Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Scam in Vietnam mal andersrum

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Sau Rieng
Gast



Geschlecht:
Alter: 50
Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 171
Wohnort: Phan Thiet


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 15:43    Scam in Vietnam mal andersrum Antworten mit ZitatNach oben

Hi

Man hört ja viel über die Betrügereien die an Touristen von Vietnamesen begangen werden.
Heute möchte ich 2 ganz anders gelagerte Fälle vorstellen, die ich einfach "deutscher Scam in Vietnam" nenne.

Diese beiden Fälle haben sich in 4 Sterne Resorts ereignet, nicht in irgendwelchen 10$ Backpacker Absteigen

1)

Neulich hat eine Tour in die weissen Sanddünen stattgefunden, 13 Deutsche, davon haben 6 noch nicht bezahlt. Üblicherweise kassiert der Tourguide nach der Tour von den Gästen die noch nicht bezahlt haben.

2 von den Gästen haben dem Torguide nach der Tour versichert, schon bezahlt zu haben, nämlich beim Reiseleiter.

Der (deutsche) Reiseleiter weiss nix davon und will die Gäste im Hotel erreichen, die sind aber am selbigen Tag schon unterwegs nach Saigon, zum Flughafen.

Der Reiseleiter hat Glück und erreicht noch telefonisch den Fahrer der Beide nach HCM bringt und spricht mit den Gästen. Er fragt: "Sind Sie Herr XXX?" Antwort: "Nein"

(Die Gäste haben die gesamte Rundreise bei der Agentur gebucht, für die der Reiseleiter arbeitet, d.h., er kennt alle Daten der Gäste)

Reiseleiter: "Sie sind unterwegs zum Flughafen zu zweit und sind sicher nicht Herr XXX!?!"

"Ohhh, doch.." ... "Sie hatten eine Tour gebucht und nicht bezahlt, stimmt das!?!" ... "hmmmmm" ... "Stimmt das????" ... "Jetzt wo Sie's sagen, ja"

Reiseleiter fordert wütend die Gäste zur sofortigen Zahlung des Geldes an den Fahrer auf. Die Gäste haben aber kein Geld bei sich und wollen IM FLUGHAFEN am ATM abheben Hintergedanke: Fahrer darf nicht i.d. Flughafengebäude.

GEHTS NOCH !!!!!

2)

Ein Resort ruft einen Reiseleiter an, es gibt Probleme mit deutschen Gästen, die Dame an der Rezeption ist verlegen. Es stellt sich heraus, die Gäste werden verdächtigt, Getränke aus benachbarten Bungalows gestohlen zu haben.
Eine Anzahl abhanden gekommener Bierdosen ist im Kühlschrank dieser Gäste gefunden worden.

Reiseleiter: Woher weiss das Hotel, dass diese Dosen die des Hotels sind?
Hotel: Weil wir jede Dose im Haus mit einem kleinen weissen Lackpunkt markieren. Alle Dosen im Kühlschrank der "Verdächtigen" haben diese Markierung. Die Gäste sind ausserdem in einem Bungalow, der nicht belegt war, überrascht worden.
...
Reiseleiter spricht mit den Gästen, diese behaupten:

"Wir waren in dem anderen Bungalow weil wir ein neues Handtuch suchten"

"Wir waren in Ham Tien (Tourizentrum) beim Essen. Danach wollten wir in einem Kiosk Bier kaufen. Das wurde von einem Vietnamesen bemerkt. Er sprach uns an und bot uns eine Tüte mit Bierdosen an, die wir dann auch kauften.

Reiseleiter: Wieviel verlangte er für eine Dose Tiger?
Gäste: 10.000.

Der Reiseleiter lebt schon länger in Mui Ne und hat NOCH NIE IRGENDEINEN MOBILEN BIERVERKÄFER erlebt, noch dazu :

10.000 Dong für ein Tiger !!! Ist VIEL ZU GÜNSTIG !!!

GEHTS NOCH !!!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
xenos




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.06.2012
Beiträge: 1002


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.09.2012, 21:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja und ?
Wer glaubt denn , dass Touristen bessere Leute sind ?

In der einen oder anderen Form passierte das in allen Touristen-Zentren der Welt .

Klar - ist trotzdem Mist und ein Reiseleiter kann sich schöneren Sachen in seinen Job vorstellen.

XenoS

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Tu-ba
Gast





Anmeldungsdatum: 21.11.2010
Beiträge: 44


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.09.2012, 06:24    Ich verstehe die Beschwerde nicht Antworten mit ZitatNach oben

Es sind doch die Vietnamesen, die uns täglich erklären, hier ist Vietnam und hier wird nach unseren Spielregeln gespielt. Nun passen sich die Touristen der Mentalität halt an.

Neulich im Dist. 7. Fünf Bier getrunken, neun auf der Rechnung. Nächster Tag, 6 Bier getrunken, 13 auf der Rechnung.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
xenos




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.06.2012
Beiträge: 1002


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.09.2012, 18:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

du solltest nicht so viel trinken !

Dann kann der Kellner noch den Überblick behalten .
Mr. Green

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687477539 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0372s (PHP: 62% - SQL: 38%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]