Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Vietnam Ostern 2015 mit Abstecher nach Angkor

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Conical Hat
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 17.04.2015
Beiträge: 1


blank.gif

BeitragVerfasst am: 17.04.2015, 18:29    Vietnam Ostern 2015 mit Abstecher nach Angkor Antworten mit ZitatNach oben

Dieses Forum ist klasse. Vor meiner Vietnamreise habe ich hier nach Tipps und Infos gesucht und bin dabei in verschiedenen Beiträgen auf einen Deutschen, der in Vietnam lebt (www.tvh-travel.de), gestossen. Weil alles so reibungslos geklappt hat, habe ich mich heute im Forum angemeldet und möchte kurz über meine Erfahrungen berichten. Schon die Reiseplanung im Vorfeld der Reise war mit Thomas Vietnam Holidays und all den Tipps aus diesem Forum sehr angenehm.

Aus Frankfurt kommend mit Zwischenlandung in Dubai landeten wir spät abends in Ho Chi Minh City. Die Visa on Arrival hatten wir über eine Partneragentur von Thomas Vietnam Holidays (www.aea.vn) im Voraus in Auftrag gegeben. Die Immigration-Prozedur hat zwar ca. 1,5 Stunden gedauert, aber immerhin erwartete uns am Ausgang dann ein Fahrer von TVH, der uns zunächst ins Ho Tram Resort an die Küste bei Vung Tau brachte. Herrlich, wenn man todmüde landet und sich um nichts kümmern muss! Nach 2 stündiger Fahrt kamen wir an. Unsere beiden Töchter (15 und 17) bezogen einen Bungalow und wir Eltern einen anderen daneben. Wir hatten uns nach einiger Überlegung dazu entschlossen, den erholsamen Badeaufenthalt an den Anfang unserer zweiwöchigen Rundreise zu setzen, damit wir ausgeschlafen und erholt mehr von der folgenden Reise haben. Nach 4 Tagen/5 Nächten flogen wir dann zunächst in den Norden nach Hanoi. Um es vorweg zu sagen: wir hatten über TVN und AEA nur Hotels, Flüge und Transfers gebucht, da wir vor Ort individuell nach Lust und Laune planen wollten. Das hat gut geklappt. In Hanoi haben wir einen Tag Sightseeing betrieben und für den nächsten Tag mit Hilfe des Tourdesks im Hotel Hanoi Elegance Diamond ein Auto mit Fahrer und Guide für einen Ausflug in die Trockene Halongbucht gebucht. Der Guide hat sich ganz auf unsere Wünsche eingestellt. Wir wollten z.B. auch die in manchen Reiseführern empfohlene Fahrradtour durch die Reisfelder unternehmen. Das war besonders schön, weil man dort nicht mit Touristenmassen unterwegs ist. Heiß war es trotzdem, aber mit einer frischen Kokosnuss zur Pause waren wir schnell wieder erfrischt.
Die Tour in die Halongbucht mit einer Nacht auf einem Schiff hatten wir über AEA gebucht, die sich sowohl im Hotel in Hanoi als auch auf dem Schiff mehrfach telefonisch erkundigt haben, ob alles in Ordnung war. Das war wirklich ein Super-Service. So wurde z.B. noch während unserer Tour der Transfer umorganisiert, damit wir unseren Flug ex Hanoi nach Siem Reap erreichen konnten, der von Vietnam-Airlines kurzfristig vorverlegt worden war.
Die Halong-Tour selbst hatte ein wenig den Charakter einer Klassenfahrt: streng durchgeplant, es ging zack-zack, um die vorgesehenen Programmpunkte zu erledigen: die Höhlenbesichtigung, den Badestrand und am nächsten Morgen 2 Stunden Kayakfahrt. Dazwischen essen und natürlich schlafen. Also wer Ruhe sucht, sollte das nicht machen. Schön war es trotzdem wegen der beeindruckenden Natur.

In Siem Reap (Angkor, Kambodscha) ist es um Ostern herum eigentlich fast zu heiß, um die Tempelanlagen zu genießen. Aber in Kombination mit Vietnam ging es für uns nicht besser, und unsere Töchter haben brav mitgemacht. Super war das von TVH ausgesuchte Hotel "Tara Angkor Hotel" mit einem tollen Pool, an dem wir uns erholen konnten, und tollem Essen. Wir suchten uns einen TukTuk-Fahrer außerhalb des Hotels, mit dem wir einen Ausflug zum Tonle Sap-See vereinbarten sowie die Tempelbesichtigung inklusive Sonnenaufgang am Angkor Wat. Es war besser, den Fahrer selber zu suchen als einen im Hotel zu buchen. So waren wir flexibler und billiger unterwegs (21,- USD für einen Tag) als über das Hotel.

Die letzten 2,5 Tage verbrachten wir noch in Ho Chi Minh-City. Dort haben wir wieder 1 Tag die Stadt erkundet und am anderen eine Fahrt mit Auto, Fahrer und Guide ins Mekong-Delta unternommen. das war ein guter Mix, auch für unsere Jugendlichen. Wir wollten eine lange Bootsfahrt in die schmalen Kanäle unternehmen und haben sie bekommen. Alles nach Wunsch.

Unser Tip:
Es ist gut, die wichtigsten Bausteine vorab zu organisieren (Hotel, Transfers) und den Rest vor Ort zu machen. So ist man noch flexibel und kann sich nach dem Wetter und eigenen Bedürfnissen (die Kinder wollten natürlich "shoppen" richten.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Onra
Gast





Anmeldungsdatum: 03.11.2014
Beiträge: 1


germany.gif

BeitragVerfasst am: 29.04.2015, 09:20    Ganzer Urlaub durch thv-travel geplant - Super!!! Antworten mit ZitatNach oben

Wir haben unsere gesamte Vietnam- und Kambodscha-Reise über Thomas von thv-travel geplant und durchgeführt - inklusive aller Hotels, Transfers, Flüge und Ausflüge mit deutschsprachigen Reiseleitern und alles hat super geklappt, so dass wir 3 1/2 tolle Urlaubswochen verbracht haben. Schon die Vorbereitung hat Spaß gemacht.

Wir fanden die Zusammenstellung der einzelnen Reisebausteine von Thomas Vietnam Holidays sehr gut und für uns war die Abfolge vom Süden in den Norden super. Damit war man für die Ausflüge in Saigon, die Fahrt nach Siem Reap und die Besichtigungen in Angkor ... noch frisch, da diese auch physisch anspruchsvoller und besonders bei großer Hitze kräftezehrend sind.

Danach kam die Erholungsphase in Hoi An (mit einem schönen gemütlichen Radausflug zu den Schwimmenden Palmgärten mit Thomas) gerade richtig. Man konnte die Eindrücke aus dem bisherigen Teil der Reise verarbeiten und hatte anschließend wieder richtig Power und Enthusiasmus für die folgenden Unternehmungen.

Mit dem Auto ging es über Marmorberge und Wolkenpass nach Hue und nach einem zweitägigen Aufenthalt von dort aus mit dem Flugzeug nach Hanoi.

Die Fahrt auf dem Schiff in der Halong-Bucht endete den Urlaub wunderschön ab.

Künftigen Urlaubern möchten wir auf jeden Fall zwei Dinge empfehlen:

Die Bootsfahrt in der Halong-Bucht, die Thomas Vietnam Holidays anbietet, würden wir immer wieder mit 2 Übernachtungen durchführen, da gerade der zusätzliche Tag Gelegenheit bietet, die Ruhe und Schönheit dieser Region etwas abseits vom Schiffsgetümmel richtig zu genießen. Außerdem hat man so die Gelegenheit, sich noch einen Tag länger das leckere Essen an Bord schmecken zu lassen Smilie

Unbedingt sollte man den Ausflug in die Trockene Halong-Bucht unternehmen. Wir haben es als schön empfunden, dass wir vor den meisten anderen Besuchern da waren, um die Fahrt durch die Höhlen zu genießen. Also lieber morgens etwas früher starten! Die kleine Wanderung durch den Urwald und das Klettern in die Höhle waren eine interessante Abwechslung. Es ist sicher günstig, wenn es von den Reiseterminen passt, diesen Ausflug nicht am Wochenende zu planen, da dann besonders viel Betrieb sein soll.

An allen Stationen hatten wir gute Reiseleiter, die freundlich und pünktlich waren und uns mit vielen interessanten Informationen versorgten.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0461s (PHP: 47% - SQL: 53%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]