Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Deutschland weist vietnamesischen Botschafts-Mitarbeiter aus

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 52
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 11.08.2017, 19:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« deloubresse » hat folgendes geschrieben:


Wieso ?. Sie bekommen neue Identität und wieder einsetzbar.


Es besteht immer die Gefahr, dass die ursprüngliche Identität aufgedeckt wird und es dann zu einer Verhaftung kommt. Dieses Risiko wird kein Dienst der Welt auf sich nehmen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Micha L






Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 2501
Wohnort: Leipzig


blank.gif

BeitragVerfasst am: 12.08.2017, 10:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Bei der heutigen Gesichtserkennung ..............
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Courti
Moderator



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 4398
Wohnort: Bayern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.08.2017, 23:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Ein in der öffentlichen Meinung im Rahmen der Antikorruptionskampagne seit über einem Jahr tiefsitzender Stachel konnte entfernt werden, als Trinh Xuan Thanh, ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter Straftäter, in die Heimat zurückkehrte und sich der Polizei stellte. Natürlich wird dieser große Korruptionsfall entsprechend der vietnamesischen Gerichtsbarkeit ermittelt und entschieden. Jedoch das Gerede und sogar die Konsequenzen daraus haben – im Hinblick auf die internationalen Beziehungen – die öffentliche Meinung vergiftet, obwohl der Prozess gegen TXT noch nicht stattgefunden hat. Andererseits hat diese Affäre noch mehr Bösewichte und Hyänen der reaktionären Szene im Ausland, die der Entwicklung Vietnams schaden wollen, enttarnt.


Schönes Beispiel welch blumige und theatralische Sprache sich die Vietnamesische Propaganda zu eigen macht. Den Artikels kann man hier nachlesen. Dazu etwas nach unten scrollen um zur deutschen Übersetzung zu gelangen.
In der Affäre “Trinh Xuan Thanh hat sich in der Heimat gestellt”: Hat das deutsche Auswärtige Amt unüberlegt gehandelt oder war es ein Stimmenkauf?
Ursprünglich wurde so in der staatlichen Zeitschrift Van Nghe in Ho Chi Minh Stadt berichtet.

_________________
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen (Antoine de Saint-Exupéry)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Hoi An
Gast





Anmeldungsdatum: 09.05.2012
Beiträge: 231


blank.gif

BeitragVerfasst am: 08.12.2017, 17:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nur wenige Tage nach Anordnung des vietnamesischen KP-Chefs, Trinh Xuan Thanh (TXT) noch vor dem vietnamesischen Neujahr den Prozess zu machen, berichten deutsche Medien neue Erkenntnisse über die Entführung. Sein ehemaliger Chef Dinh La Thang, der vor 3 Monaten aus dem KP-Chef-Sessel von HoChiMinh-City gestürzt wurde, ist gegen 21 Uhr Ortszeit verhaftetworden. Der Ex-Politisch-Senkrechtstarter war Minister für Verkehr unter Regierung von PM Dung.

Die Berichte schildern sehr ausführlich darüber, wie Trinh Xuan Thanh entführt wurde und wie vietnamesische Agenten auf dem deutschen Boden arbeiten bzw. gearbeitet haben. Der mit GPS ausgestattet Wagen, den sie für die Entführung von einem Landsmann in Tschechen angemietet hatten, wurde von deutschen Ermittlern zeitweise konfisziert. Nach Wiedererhalt des Transporters durch die Bundespolizei fand Bui Quang Hieu Tuben und Markierungspfeile auf roten Flecken in seinem Wagen zurückgelassen. Der Besitzer vermutet Betäubungsmitteln und Blutspuren, die die Bundespolizei mit Absicht unaufgeräumt zurückgab.

Bei der Entführung hat der vietnamesische Geheimdienst die Geliebte von Thanh als Lockvogel eingesetzt. Diese mysteriöse Frau soll angeblich die Mitarbeiterin im Außenhandelsministeriums und Tochter des früheren Politbüro-Mitglieds, zuständig für interne Planung und Organisation- To Huy Rua sein.

Eine weitere Person, die bei der Entführung indirekt beteiligt war, hieß Ho Ngoc T. Ho war Mitarbeiter von BAMF, wodurch er Zugangsdaten über den Asylantrag von Thanh hatte und vermutlich den vietnamesischen Geheimdienst auf die Spur von Thanh gebracht hat. Der inzwischen vom Dienst suspendierte (http://www.taz.de/!5443717) BAMF-Mitarbeiter war bekannter Kolumnist bei der KP-Zeitung "Nhan Dan" und wurde von dieser für Beleidigung und Verspottung deutscher Unterstützung für Menschenrecht in Vietnam mit [URL=http://thoibao.de/vd-news/11552/fall-um-trinh-xuan-thanh%3A-ho-n.-t.-klagt-vor-dem-geraer-arbeitsgericht-gegen-die-k%C3%BCndigung-durch-das-bamf.htm) hoher Auszeichnung[/URL] geehrt.

Der Übersetzer dieses Zeitungsartikels hat in seiner Gegenüberstellung herausgefunden, dass Journalist Vũ Hương von der Zeitung Van Nghe (Kunst-Musik) HCM-City haargenau dieselben Wortlaute verwendet hat, wie Ho Ngoc Thang auf seinem Facebook und gefragt, ob es sich bei dem Urheber des Beleidigungsartikels um eine und dieselbe Person handelt.

Wegen der Entführung von TXT hat die Bundesregierung neben Ausweisung von zwei vietnamesischen Diplomaten, darunter der 1. Sekretär von der Botschaft, der die Entführung maßgeblich mitgewirkt hat, auch das Abkommen über strategische Partnerschaft mit Vietnam auf Eis gelegt, sowie Visumfreiheit für vietnamesische Diplomaten eingeschränkt. Mehrere Vietnamesen wurden wegen des Verdachts der Zusammenarbeit mit dem vietnamesischen Geheimdienst verhört, mit darunter auch ein Bierfreund (https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5452396&s=%E2%80%9EFahndungsfotos%E2%80%9C+im+Netz) des vietnamesischen Botschafters Doan Xuan Hung wegen Morddrohungen gegen Journalisten und Aktivisten in Deutschland (http://www.taz.de/!5430108).

In den ARD-Tagesthemen war davon die Rede, dass die Bundesregierung von der vietnamesischen Seite erwarte, den Schaden zu reparieren. Als möglicher Deal war Anfang November noch der Vorschlag des EU-Beraters Garcia-Herrero, den vietnamesischen Botschafter Doan Xuan Hung zum verantwortlichen Ziegenbock zumachen, der allein im ohne Abstimmung mit seiner Regierung gehandelt haben soll. Vietnam würde den Mann anschließend aus Deutschland abziehen und sich dafür entschuldigen.

Aber wo jetzt bekannt wurde, dass der Vize-Chef der Stasi-Abteilung General Duong Minh Hung im dem Zeitraum der Entführung im selben Hotel wie die vietnamesischen Geheimdienstmitarbeiter gewohnt hat und diese vermutlich persönlich kommandierte, könnte diese Sündenbock-Version nun schwierig werden.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1824


france.gif

BeitragVerfasst am: 08.12.2017, 21:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich sehe hier keine Probleme . Wenn Viet Nam nicht entschuldigt , was kann Deutschland dagegen tun ?

a/- Deutsche Vertretung in Viet Nam zurückziehen
b/- Vietnamesische Botschaft nach hause schicken

Das Abkommen über strategische Partnerschaft mit Viet Nam ist ein Peanut. Welche Partnern ist für Viet Nam wichtiger Deutschland ?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
jepro69
Gast



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 20.07.2016
Beiträge: 18
Wohnort: Schwerin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.12.2017, 18:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

soweit ich weiß, ist deutschland größter außenhandelspartner innerhalb der EU für Vietnam . . . denke mal das thema sollte politisch bereinigt werden.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1824


france.gif

BeitragVerfasst am: 10.12.2017, 21:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« jepro69 » hat folgendes geschrieben:
soweit ich weiß, ist deutschland größter außenhandelspartner innerhalb der EU für Vietnam . . . denke mal das thema sollte politisch bereinigt werden.


richtig

Zitat:
Deutschland ist innerhalb der EU der größte Handelspartner Vietnams. 2015 betrug das Außenhandelsvolumen der beiden Länder nach der vietnamesischen Statistik 8,9 Mrd USD – 14% mehr als 2014 (7,8 Mrd USD). Die Exporte aus Vietnam nach Deutschland stiegen um 10% auf 5,7 Mrd USD (2014: 5,18 Mrd USD). Die wichtigsten vietnamesischen Exportprodukte nach Deutschland sind Schuhe, Textilien, landwirtschaftliche Erzeugnisse wie Kaffee und Pfeffer, Meeresfrüchte und mittlerweile auch Elektronikartikel sowie Möbel.


ist aber 2 verschiedene Schuhe . Politik und Wirtschaft ist getrennt zu behandeln, nicht erpressen lassen . Wenn Deutschland keine Gütern aus Viet Nam importiert , dann importiert Viet Nam auch keine Mercedes, Audi , Porsche ...usw..

https://www.auwi-bayern.de/Asien/Vietnam/export-import-statistik.html


Politik ist einfach :

Herr TXT wird vor Gericht gestellt , falls alles Vorwürfen gegen ihn richtig sind, wird er verurteilen . Seine vietnamesische Staatsangehörigkeit wird ab anerkennen. Da er Asyl in Deutschland beantragt, wird er nach Deutschland abgeschoben. Deutschland kann seinen Antrag weiter bearbeiten.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687335977 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0474s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]