Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Besuchervisum beantragen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Simalo1990
Gast





Anmeldungsdatum: 04.07.2018
Beiträge: 7


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.07.2018, 12:43    Besuchervisum beantragen Antworten mit ZitatNach oben

Hallo meine Freunde,
meine Freundin war nun gestern auch bei der Botschaft/Konsulat in Ho Chi Minh City zwecks des Besuchervisums. Wie erwartet war das Gespräch nicht so toll. Der Interviewer war von anfang an pingelig und hatte scheinbar eine schlechte Laune. Nun denkt meine Freundin das es mit der Visum nicht klappen könnte trotz der zahlreichen Unterlagen die wir abgegeben haben ( Arbeitsvertrag, Bankkonto und und und). Wer entscheidet letztendlich über das Visum? Der Interviewer (vietnamesisch) oder die deutsche Beamten dort? Jetzt wollten wir uns schon mal auf die Remonstration vorbereiten. Wie läuft das ab? Kann mir jemand von euch Tipps geben? Achja die Rückantwort von der Botschaft werden wir ca. in 2 Wochen erhalten. Danke für eure Hilfe schon mal.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
MarcoBerlin1989
Gast



Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 25.06.2018
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.07.2018, 22:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich drücke euch die Daumen! Bitte berichte doch dann später wie es ausgegangen ist.
Wieso hattet ihr bereits erwartet, dass das Gespräch nicht so toll laufen würde? Konntet ihr eines von den optionalen Dingen nicht nachweisen oder einfach nur so eine Vorahnung?

Meine Freundin geht am 10.8. das erste Mal ins Konsulat nach HCM zur Abgabe der Dokumente für ein Besuchervisum. Wir kennen uns erst seit April 2018, bin mal gespannt ob das ausschlaggebend ist.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
Simalo1990
Gast





Anmeldungsdatum: 04.07.2018
Beiträge: 7


blank.gif

BeitragVerfasst am: 08.07.2018, 12:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wir haben uns ja vorher auch im Internet erkundigt und da haben die meisten Leute bereits geschrieben das die Angestellten dort nicht so freundlich sind. So war es halt auch bei uns. Dort kamen halt die Standardfragen (wo kennengelernt, wie lange, wie viel Tage wollt ihr beantragen ... ) dann hat der Interviewer halt alle Unterlagen behalten und hat so ein kassenzettel der zugleich auch der abholschein des Passes ist. Dauert jetzt nun 2 Wochen bis wir ne Antwort kriegen.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
jepro69
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 20.07.2016
Beiträge: 46
Wohnort: Schwerin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 09:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

entscheiden tun die deutschen Beamten oder AN (nicht alle sind dort verbeamtet)
der herr mit brille (vietnamese) schaut immer grimmig, das ist wohl so seine art.

wartet erstmal das ergebnis ab.
sollte das negativ sein, sind die begründungen wichtig.
anhand de rbegründung kann man noch dokumente oder verpflichtende aussagen nachliefern.

für die remostration reicht ein einfaches schreiben.
idealer weise remostrierst DU für Sie, hier muss sie dann eine vollmacht auf deinen namen austellen.

beim ersten mal mussten wir / ich auch remonstrieren . . . klappte sehr gut.
alle nachfolgenden male (visa anträge) liefen sehr gut ^^

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
Simalo1990
Gast





Anmeldungsdatum: 04.07.2018
Beiträge: 7


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 12:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, meine Freundin sollte heute ihr Visum abholen. Jedoch habe man dort ihr Namen bzw. Daten nicht gefunde. Man werde sich wieder bei ihr melden sobald diese gefunden wurden. Ist jemand das schon mal passiert ?
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
D4aniel
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.07.2018
Beiträge: 3


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.07.2018, 05:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, guten Tag,

meine Freundin hat Anfang September den Termin zur Beantragung eines Besuchsvisas. Laut Homepage muessen Dokumente im Original, in Kopie und als deutsche Uebersetzung vorgelegt werden.

Habt ihr pauschal alle Dokumente ins Deutsche uebersetzen lassen oder nur die behoerdlichen wie die Geburtsurkunde?

Spielt die Legalisation von Dokumenten bei der Beantragung eines Besuchsvisas eine Rolle?

Danke fuer eure Hilfe.

LG

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
MarcoBerlin1989
Gast



Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 25.06.2018
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 22.07.2018, 10:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Übersetzen ist soweit ich weiß für alles vietnamesische nötig. Das einzige was ich eher nicht übersetzen lassen würde, sind Kontoauszüge von ihr, wenn die eh optional sind, weil du eine Verpflichtungserklärung abgibst und da auch eher keine Übersetzung notwendig ist. Es sind auch viele Seiten und kostet nur unnötig viel Geld für die Übersetzung. Selbst Rechnungen über einen Sprachkurs lasse ich übersetzen.

Legalisierung von Dokumenten braucht man fürs Besuchervisum nicht, soweit ich weiß, ich lasse zumindest nichts legalisieren für die Abgabe am 10.8., wir machen es aber auch zum ersten Mal.

Die Einschränkung "nur behördliche Dokumente" betrifft die Legalisation, wenn sie denn nötig ist, nicht die Übersetzung. Übersetzt werden sollte alles, was nicht deutsch ist.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
Simalo1990
Gast





Anmeldungsdatum: 04.07.2018
Beiträge: 7


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2018, 04:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Kurze Info: wir haben nun das Visum bekommen 😃 sogar mehr Tage als wir wollten. Aufwand hat sich also gelohnt aber war trotzdem nervig mit den ganzen Sachen.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
jepro69
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 20.07.2016
Beiträge: 46
Wohnort: Schwerin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.07.2018, 06:24    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Simalo

Alles wird gut Smilie
Dann wünsche ich Euch eine schöne Zeit in Deutschland.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
MarcoBerlin1989
Gast



Geschlecht:
Alter: 28
Anmeldungsdatum: 25.06.2018
Beiträge: 11
Wohnort: Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.08.2018, 19:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Meine Freundin hat heute den Antrag und die Dokumente beim Generalkonsulat HCM abgegeben. Trotz Termin musste sie fast 2 Stunden warten. Lief ansonsten problemlos. In genau 2 Wochen kann sie nochmal hin und ihre Sachen wieder abholen.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
D4aniel
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.07.2018
Beiträge: 3


germany.gif

BeitragVerfasst am: 21.09.2018, 05:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Meine Freundin hat diese Woche auch ihr Visum bekommen und ich möchte noch eine Rückmeldung geben.

Übersetzungen ins deutsche haben wir nur vom Familienbuch (nur die Seiten der Eltern und ihre eigene), Arbeitsvertrag und Urlaubsantrag anfertigen lassen. Dokumente, die auf Englisch vorlagen, haben wir nicht übersetzen lassen.

Kopiert haben wir alles, auch die Übersetzungen nochmal.

Sie hat sowohl eine Verpflichtungserklärung als auch persönliche Dokumente (Bankguthaben, Arbeitsvertrag, Familienbuch, Einladung) eingereicht.

Letztlich haben wir die Vorgaben des Konsulats mit gesundem Menschenverstand ausgelegt und uns keinen zu großen Kopf gemacht. Was letztendlich zu unseren Gunsten war, kann ich nicht beurteilen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
tommylein
Gast





Anmeldungsdatum: 01.10.2018
Beiträge: 3


blank.gif

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 10:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi zusammen,

ich bin gerade in einer ähnlichen Situation und versuche meine Freundin nach DE einzuladen und hätte zwei Fragen, die mir hier jemand mit Erfahrung vielleicht beantworten könnte.

1. Muss ich einen Gehaltsnachweiß nach Vietnam versenden, obwohl ich diese bereits beim Ausländeramt vorgelegt habe um die Verpflichtungserklärung zu erhalten?

2. Welchen Versand nutzt man den am besten um Dokumente von Deutschland nach Vietnam zu versenden?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten und Grüße

Tom

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
D4aniel
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.07.2018
Beiträge: 3


germany.gif

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 13:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Deine Gehaltsabrechnung benötigt sie nicht, die Verpflichtungserklärung reicht aus.

Wir haben diese eine Seite per DHL express easy versendet. War innerhalb von drei Werktagen da und hat fast 80€ gekostet.

Viel Erfolg euch! Für uns geht es morgen nach Deutschland Smilie

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
tommylein
Gast





Anmeldungsdatum: 01.10.2018
Beiträge: 3


blank.gif

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 13:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wow, vielen Dank für deine schnelle Antwort! Dachte, zuerst, das mit den Preisen für Dokumentenversand ist nen Witz. Ich wünsche euch beiden auf jedenfall viel Glück und Spaß! Smilie Hoffe bei mir wird auch alles klappen.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
jepro69
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 20.07.2016
Beiträge: 46
Wohnort: Schwerin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2018, 07:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

moinsen =)

kann daniel aus eigenen erfahrungen nur zustimmen.

die letzten 3 gehaltsabrechnungen brauchst du ausschließlich für die verpflichtungserklärung. das konsulat oder die botschaft kann damit nix anfangen, brauchen es auch nicht für di ebearbeitung.

dokumentenvesand:

man kann auch standardbrief bzw kleines päckchen machen. die laufzeit ist hier aber ungewiss und ob es ankommt ist die zweite frage . . . zumindest ich/wir haben wir einmal schlechte erfahrungen gemacht und dieses bei einem päckchen wo benötigtew dokumente drin waren.
seitdem benutze ich für "wichtige" dokumente den von daniel erwähnten versand. sicherlich sind 80 euro ganz schön "fett" aber es gibt hier eine hohe sicherheit das es auch ankommt und es geht vor allem schneller als alles andere =)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687390494 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.058s (PHP: 73% - SQL: 27%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]