Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Jobangebot in Vietnam

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
ajinsan
Gast





Anmeldungsdatum: 01.06.2015
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: 15.11.2018, 11:19    Jobangebot in Vietnam Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

ich würde mir gerne einen Ratschlag von euch einholen. Ich möchte für ein paar Jahre Vietnam ausprobieren und dort leben.
Derzeit liegt mir folgendes Angebot vor.

62 mio VND 2360€ (gross salary) als Testingenieur
6 mio VND 230€ zusätzlich für die Wohnung

Alle möglichen Versicherungen, Beförderung zur Arbeitsstätte wird bereitgestellt.

Arbeitsplatz ist leider im Norden. Meine Familie lebt in Saigon.

Was hält ihr davon? Es war schon immer mein Wunsch dort zu leben, mein vietnamesisch zu verbessern, mit meine Familie zu leben usw.

Infos zu mir:
33 Jahre alt. In Deutschland geboren und aufgewachsen. Meine Eltern sind Vietnamesen. Ich spreche vietnamesisch bis zu einem gewissen Grad (alltägliche Konversationen), kann ein bisschen schreiben und alles lesen (aber nicht verstehen).
War natürlich schon mehrmals dort drüben.
Bin Maschinenbauingeineur, 4 Jahre Erfahrung, und derzeit in unbefristeter Anstellung.

Das vorliegende Gehaltsangebot ist wesentlich weniger, als was ich jetzt verdiene. Aber dadurch dass ich in Düsseldorf einen riesen Batzen an Miete bezahle, und die Kosten in DE höher sind, würde ich eine höhere Sparrate in Vietnam haben.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Guz
Gast



Geschlecht:
Alter: 27
Anmeldungsdatum: 21.08.2016
Beiträge: 43
Wohnort: Dülmen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.11.2018, 08:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

mir fehlt leider die Erfahrung das sachlich beurteilen zu können, dennoch kurze Anmerkung von mir:
Ich selbst überlege auch mit meiner Frau (VN) nach Vietnam zu gehen, verdiene hier in NRW knapp 4k Brutto - bei den dortigen Gegebenheiten wären mir in Hanoi aber selbst die Hälfte mehr als genug. Wir haben einen Gesamtkapitalbedarf für unsere Vorstellungen von ca. 1500€/Monat in Hanoi berechnet, inkl. DE Besuche, KV und Co. Das wäre dann schon deutlich über dem lokalen Schnitt, keine Frage.

Wie du schon Richtig anmerkst sind die Lebenshaltungskosten in DE deutlich höher. Wenn ich bedenke was ich hier mit (fiktiven) 300€ im Monat Überschuss ansparen/machen kann & was ich in VN dafür kriege, sind das zudem Welten.
Ganz davon abgesehen das der Zinssatz dort zum Geld parken einlädt.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
TimoVT
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.11.2016
Beiträge: 78


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.11.2018, 11:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn du unbedingt in Vietnam arbeiten willst dann mach es.

Finanziell ist es Schwachsinn - eine gute Wohnung kostet mehr 230 € im Monat; Wasser, Strom (Klimaanlage) und Internet sind alleine schon 150+. Und überhaupt: nicht mal 2600 als Expatriat sind sehr wenig, selbst wenn Versicherungen und Transport bezahlt werden.

Schau mal besser ob die dich wirklich haben wollen und verlang deutlich mehr.

Geht es zu Vinfast? Winken

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ajinsan
Gast





Anmeldungsdatum: 01.06.2015
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: 16.11.2018, 15:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist das Ding. Ich hätte monatlich in Vietnam wohl etwas weniger Geld als in Deutschland (nach Abzügen von allen Fixkosten) zur Verfügung, was vor Ort selbstverständlich mehr Wert hätte.

Ich weiss nicht wie du es siehst Guz. Für mich ist es ein Schritt zurück mein Gehalt betreffend. Und das gibt mir momentan Bedenken.

Als Expatriat würde ich für das angebotene Geld nicht ins Ausland gehen. Nun ist es aber eine vietnamesische Firma die versucht mich anzuheuern.
Bin momentan am verhandeln. Weiss aber nicht wie viel möglich ist.
Ich höre von denen nur "In Vietnam ist das Gehaltsgefüge anders, du verlangst zu viel". Aber bei dem Investment, und der Zukunftsvision, gehe ich stark davon aus, dass sie finanziell keine Mühen scheuen, damit alles rund läuft.

Ich habe Sorge, dass es nicht so einfach ist, dort drüben etwas anderes zu finden und ich somit eine Chance verpasse, die ich bereuen werde, falls ich nicht annehmen sollte.

Will schon in Vietnam arbeiten, aber es muss sich auch lohnen. Auch finanziell irgendwann.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 38
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 96
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.11.2018, 15:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es ist nicht alles billiger in Vietnam. Meine Verwandte buchen teilweise Zusatzgebäck beim Flug, weil es so viele Sachen gibt, die als Importwaren in Vietnam recht teuer sond.

Bei den ach so günstigen Lebenshaltungskosten muss man immer bedenken, dass diese eben auch vom Lebensstandard abhängig. Westlicher Standard dagegen kann, wie gesagt wegen der Importware, recht teuer sein.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
noshky
Gast



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 05.11.2017
Beiträge: 42
Wohnort: Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 19.11.2018, 21:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wenn du Vietnam „ausprobieren“ möchtest, solltest du dir vielleicht klar machen was das für dich heißt. Heißt es, dass du einen höheren Lebensstandard genießen möchtest als in Deutschland? Oder möchtest du dich integrieren, Erfahrung sammeln, Fuß fassen, ein vietnamesisches Leben führen?
Für ersteres scheint das Angebot das du bekommen hast sehr gut geeignet zu sein. Vergleiche es mal mit dem lokalen Gehaltsniveau. Ziel erreicht, und wechseln kannst du immer.
Mit dem Integrationsziel musst du dir überlegen ob die Stelle sinnvoll ist. Wirst du Kollegen haben, Freunde finden können, die Sprache lernen und dich im Idealfall beruflich gut positionieren? Falls nicht, würde ich empfehlen lieber etwas tiefer anzusetzen und mit diesem Gedanken zu suchen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Sherpa
Gast



Geschlecht:
Alter: 69
Anmeldungsdatum: 22.06.2014
Beiträge: 7


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.11.2018, 06:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ajinsan,

@ajinsan - deine Überlegungen und Gedanken sind schon richtig. Man muß aber wissen, dass die Gehälter für die Vietnamesen eine andere Kategorie haben. Ein Director oder Project Director bekommt dein angebotenes Gehalt nicht. zumindest nicht in den großen Staatsfirmen wie EVN, PN etc. Sie verdienen allerdings auf Grund ihrer Prosition, ein gutes Taschengeld dazu. Mehr sage ich nicht.
Das Gehalt sollte "Netto" sein, die Steuern sind hier auch nicht so ohne.
Eine entsprechende Wohnung/Haus dürfte bei 500 - 700 USD liegen. Heimflüge pro Jahr sind auch nicht gerade billig, sollten im Vertrag mit enthalten sein.
Ein wichtiger Faktor ist, wie auch schon erwähnt, eine evtl. andere Position zu suchen. Es ist nicht leicht, kommt auf das Arbeitgebiet an. Man muß schon bewiesen haben, dass man etwas kann, hier in Vietnam. die Vietnamsen scheuen es, eine Fehlgriff zu machen und dann dem Boss zu sagen, war nix!
Es geht schnell seine Seele zu verkaufen. Als Testingenieur istes besonders leicht. Qualität und Sicherheit sind immer noch Bücher mit sieben Siegeln, auch wenn man es weiß, dass es so etwas gibt. Auch wenn das Unternehmen zertifiziert ist.

Dein Gehalt sollte nachgebessert werden (siehe oben). Netto, Heimflüge, Wohnung höher ansetzen.
Da ich einige Jahre (Jahrzenhte) mehr Erfahurung habe und mit meinem Auftraggeber hier schon einige Projekte durchgezogen habe, ist es für mich einfacher an neue Aufträge heranzukommen Irgenwer wird sich bei deinem letzten Auftraggeber erkundigen. wenn du wechseln willst. Also, keine Feinde machen und im Zorn auseinander gehen. Vietnam ist manchmal sehr klein.
Das geringste Problem sehe ich bei den Menschen. Sie werden deine Freunschaft suchen, weil du etwas an Wissen mitbringst und hoffen, davon zu profitieren.
Bei Bedarf schicke mir eine PN.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Flan
Gast



Geschlecht:
Alter: 61
Anmeldungsdatum: 03.01.2010
Beiträge: 48
Wohnort: Shanghai


austria.gif

BeitragVerfasst am: 27.11.2018, 04:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

ajinsan
Du Solltest versuchen einen Entsendungsvertrag zu bekommen.
Der Vorteil liegt darin das du in Deutschland weiterversichert bist, und dein Arbeitsplatz aufrecht ist. (ruhend)
Natürlich wollen die Dienstgeber einen Endsendungsvertrag vermeiden und Lokale Verträge abschließen.
MFG

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
ajinsan
Gast





Anmeldungsdatum: 01.06.2015
Beiträge: 9


blank.gif

BeitragVerfasst am: 30.11.2018, 10:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für die Rückmeldungen.
@Flan
Leider hat mein derzeitiger Arbeitgeber nur Niederlassungen in China. Ich bevorzuge natürlich einen Entsendungsvertrag.
Das Stellenangebot geht von einer vietnamesischen Firma aus, die aus Vietnam heraus operiert, und mich dort einstellen möchte.

@Sherpa
Im Vergleich zu vietnamesischen Gehältern ist es natürlich ein großer Unterschied. Das mit dem Taschengeld kenne ich. Habe viele Verwandte in höheren Positionen, die monatlich 1000$ verdienen, aber seltsamer weise sich einiges mehr leisten können.
Vietnam ist nicht gänzlich unbekannt für mich, einzig die Arbeitskultur ist für mich ein weißes Blatt.

Ich habe nicht vor, mehr als 10 mio für ein appartement zu zahlen. Hatte es mit den Flugtickets versucht, aber ich glaub ich war nicht hartnäckig genug.

Danke für die Ratschläge. Ich werde mir keine Feinde machen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687393744 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0531s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]