Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Leben/Wohnen ..... Ho Chi Minh

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
RolandK
Gast





Anmeldungsdatum: 26.02.2020
Beiträge: 1


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.02.2020, 18:55    Leben/Wohnen ..... Ho Chi Minh Antworten mit ZitatNach oben

Hallo an alle erfahrenen Forumsteilnehmer,

ich bin neu hier und habe mich deswegen angemeldet, da ich die Moeglichkeit haette, mit meiner Familie nach Ho Chi Minh zu ziehen und dort einige Jahre zu leben. Dazu haette ich noch einige Fragen und waere fuer jegliches Feedback dankbar.

Wir sind grundsaetzlich auslandserfahren ... einige Jahre in Afrika und auch im Suedpazifik. Jedoch in diesem Teil der Erde haben wir bis dato keinerlei Erfahrungen. Diese Anfrage sollte uns einige Antworten und Entscheidungshilfen bieten.

Aber nun zu den Fragen:

- wie ist die Stadt generell (verglichen mit Berlin, Amsterdam, Nairobi oder Jburg)?
- wie sind die Leute?
- wie ist die Wohnsituation? Wie werden zu viert sein?
- wir wollen unsere Tochter auf die deutsche Schule senden - sollte man dann in der Naehe wohnen?
- wie bewegt man sich fort (Moped, Auto, Uber, ...)?
- welche Unterkunft ist zu empfehlen? Wohnung oder Haus?
- welche Gegenden der Stadt sind zu empfehlen? Welche zu meiden?
- was sind weitere wichtige Punkte, die beruecksichtigt werden sollten?
- wie ist das Preisniveau? wieviel kosten die Dingen des taeglichen Lebens?

Wuerde mich ueber Feedback freuen - Herzlichen Dank schon mal an dieser Stelle.

Roland

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 231


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.02.2020, 19:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich moechte Euch ganz dringend raten :
Kommt erst mal probeweise her und schnuppert eine Weile.

Ich bin bereit, wenn es passt, Euch hier in SAIGON zu treffen.
Das Besondere an der Stadt ist fuer mich : hier laeuft alles , was gelingen soll, PERSOENLICH . im Gegensatz zu Europa/Amerika/Australien ...
Ich lebe jetzt ueber 20 Jahre hier .
Nur ein Rat und ein Angebot.
Wuerde mich freuen, Euch hier zu treffen.
Lb. Gruesse, HangNgay (= "Alltag")

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 231


germany.gif

BeitragVerfasst am: 29.02.2020, 21:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Liebe Saigon-, Hanoi- und DaNang-Besucher mit Sinn fuer Nicht-Touristisches , “abseits von den ueblichen ausgetretenen … usw.”.

BUSLINIEN, innerstaedtisch

Ich bin selbst ein begeisterter Nutzer des Oeffentlichen Personen- Nahverkehrs mit Bus in den Staedten.

Das letzte Mal habe ich hier am 27.12.2013 im Forum ueber die Orientierungsmoeglichkeit zu den Buslinien in Saigon gepostet . Natuerlich hat sich seitdem dafuer einiges getan.
Vor 7 Jahren sah man mich mit dem Stadtplan von Saigon in den Strassen beim Umdrehen desselben auf die Rueckseite. Da waren naemlich die Buslinien alle drauf. So lange und oft umgedreht, bis er trotz Tesafilm nur noch aus Fetzen bestand.War aber eine grosse Hilfe. “Verbrauchsmaterial”.

Dann lohnte sich der Kauf einer Saigon-Faltkarte zu 70.000 Dong nicht mehr : denn auf der Rueckseite war keine Buslinienorientierung mehr.
Und so manches veraenderte sich auch. In der Innenstadt z.B. wurde mein geliebter staedtischer Zirkus aufgeloest und musste einem neuen grossen Busbahnhof weichen. Hat mich recht traurig und etwas wuetend gemacht zuerst, bis dann die oeffentlichen Toiletten zum neuen Platz sich als “die modernsten in Vietnam” erwiesen, wie mir Saigoner lachend zuraunten. Trotzdem noch vor Eintreten Schuhe aus und bereitgestellte Pantoffeln an. Nach vollbrachter Tat einschliesslich intensive Haendewaschens zum Unwillen der Coronaviren den Pantoffel-, Schuhtausch nicht vergessen .
“23/9 Park” oder PNL = Pham Ngu Lao in diesem Zentrum.
Die Zeit der Apps auf den Handys brach voll an. Unter anderem auch Uebersichten ueber die Buslinien. Das wurde immer wieder mal –zu deutsch: - upgedated .
Mit der neuen letzten Version bin selbst ich als relativ ungeschickter Nutzer solcher Angebote zufrieden. Mit den Preisen fuer eine Fahrt (normale Fahrt innerhalb Saigons : 6.000 Dong) auch , also fast unveraendert ueber die Jahre. Mit dem Zusteigen an den normalen Haltestellen weniger : manchmal haelt der Bus gar nicht voll an und der Fahrer erwartet manchmal , dass man “aufspringt”. Bevor man aussteigen will, sollte man die rote Klingel an der Stange vor einem benutzen.

Ich habe die Plaene zum Ho Chi Minh City Bus.Map nun also auf dem Schirm. Und stelle sie hier mal zum Runterladen vor.:

https://busmap.vn/?locale=en

Mal was Praktisches fuer den Alltag also. Also ich musste mich auch erst mal einlesen. Viel Spass beim Kennenlernen der Staedte aus der Sicht des Normalverbrauchers eng an der Bevoelkerung. Ich fahre gerne kreuz und quer, ohne Vorbereitung. Nur wo ich aussteige gucke ich ,wo ist auf der anderen Seite (manchmal aber auch nicht) der Wiedereinstieg fuers Zurueck. Reisen also “abseits von den ueblichen Touristenwegen” , wie so oft erwuenscht , hier mal erfuellt.Noch und immer wieder ein echtes Abenteuer.

HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 231


germany.gif

BeitragVerfasst am: 17.03.2020, 09:49    Nachbarschaftshilfe Antworten mit ZitatNach oben

Vietnam HangNgay – der alltaegliche Wahnsinn

Ich schrieb hier beim Thread “Coronarvirus” am 16.3.20 ueber die Situation im zentralen Viertel , Q.1, von Saigon. Spaet abends, als ich wie gewohnt noch nach draussen ging, wo die meist juengeren Vietnamesen oder auch meine Frau noch einmal Appetit verspueren und ihn in einem der noch vielen kleinen Draussen-Restaurants gemeinsam in Gruppen bekaempfen.

Ich mache bewusst keine Fotos oder Filme, weil ich schlicht “dazugehoere” und nicht zu sehr “abstaendig” sei. Ich nehme am normalen Leben teil , das, wie sich manchmal herausstellt, auch der “alltaegliche Wahnsinn” genannt werden kann.

Ich knuepfe dabei auch an einen Thread unter “Leben, arbeiten, studieren in Vietnam” an von einem Mitglied “Catinat”: REPORTAGEN AUS SAIGON vom 1.11.2013 bis zum 21.4.2014 . Wenn es Zuspruch findet, moechte ich den Faden nach nun fast sechs Jahren wieder aufnehmen.

Ich kam um 2 Uhr Nachts nachhause. Das heisst, ich stand vor der Haustuer . Die war abgeschlossen. Meine Frau schlief schon, im 2.Stock. Sie hatte vergessen, die Klappe an der Tuer offen zu lassen, durch die ich mit dem Schluessel das Schloss innen aufschliessen kann. Meine Anrufe per Handy wurden nicht gehoert. Was tun ? Zur Toilette musste ich auch, Die Nachbarn in der engen Altstadtgasse will ich nicht stoeren.
Wir haben einen Bekannten, nicht alt, nicht jung, der sehr praktisch veranlagt ist und uns oft am und im Haus hilft. Der schlaeft nachts draussen auf einer Liege um die Ecke der Gasse. Ich fand ihn , tippte ihn vorsichtig an and er war sofort bereit, mitzukommen und sich die Klappe anzusehen. Gemeinsam stemmten wir sie mit seinem Werkzeug so auf, dass ein Spalt entstand, durch den ich mit dem Schluessel so eben an das Schloss innen kam und die Tuer oeffnen konnte.

So ist das hier, man hilft sich und auch den anderen , so gut man kann. Und mein lieber Helfer kommt dann auch nicht zu kurz.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ThichLamWen
Gast





Anmeldungsdatum: 30.10.2018
Beiträge: 64
Wohnort: Can Tho


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 18.03.2020, 11:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Heute morgen im Cafe. Dichtes Gedränge. In den letzten Wochen war es eher sporadisch besucht. Sehe keine geschlossenen Geschäfte, auch der vorher von mir benannte Friseur hat wieder auf. Auf der Straße der gleiche endlos dahinziehende Zug an Motorrädern und Autos.

Immer noch sehe ich keine Sorge hier. Viele Menschen tragen Masken, viele Menschen tragen keine Masken.

Im Supermarkt setze ich meine Maske auf. Regale sind gefüllt, aber bei Obst, Gemüse und Kühlprodukten wird es auffällig: da kommt nix nach. Tofu ist aus, Eier sind aus, kein Gemüse, was von mir verarbeitet werden kann. Obst...nur Äpfel. Möhren sind auch keine da.

Ich habe keine Küche und in meiner Nähe gibt es keine Restaurants. Der übliche Abendspaziergang föllt bei mir seit mehreren Wochen flach. Ich bleibe lieber daheim. Also auch heute wieder Instant Nudeln. Spärlich, und das, obwohl der Supermarkt auf hat. Was soll erst dann werden, wenn der zu ist?

In vielen Provinzen werden öffentliche Institutionen geschlossen. Ho Chi Minh City hat es vorgemacht, nun sind Da Nang und Ben Tre an der Reihe. Can Tho hat auch hier keine Meinung: Kinos, Einkaufszentren, Bordelle und Co bleiben offen. Vorerst noch. Ein wenig wie die deutsche Regierung... Vorerst nix und dann im nachhinein doch schnell noch durchziehen. Ich rechne also damit, dass in den nächsten Tagen zugemacht wird. Ich hoffe, Cafés bleiben davon unberührt.

Der Hammer: Eine Bekannte schreibt, sie wolle nächste Woche nach Vietnam fliegen. Sie ist aus Südafrika und unterliegt damit nicht dem Bann. Noch nicht, denn beunruhigende Meldungen über Visa-Aussetzung kommen herein. Meine Bekannte bleibt meiner Beratung gegenüber resistent. Sie will kommen. Nicht nur als Touristin, sondern um zu arbeiten.

Dass Schulen seit dem 15.01. geschlossen sind, will sie nicht hören.

Sie hat Tickets gebucht und bezahlt.
Der Visa-Agent hat ok gegeben. Ich bezweifle es, dass es ihm gelingt, ein Visum für sie zu bekommen. Aber egal. Sie will kommen.

Ich denke aber, sie wird spätestens in Johannesburg oder Kapstadt abgewiesen. Viel Geld wird sie verlieren. Sie hat extra ihre Arbeit gekündigt, um nach Vietnam zu kommen.

Ich kann deswegen ihren Elan ein wenig verstehen. Da geht ein Traum baden...Helfen kann ich ihr nicht. Sie wird sogar aggressiv, da sie meint, ich wolle ihr das ausreden. Will ich sogar, aber nicht, um ihr den Traum kaputt zu machen, sondern, um sie vor viel Enttäuschung zu bewahren. Trotzdem, sie trotzt mir und meiner Beschreibung.

Ansonsten? Nicht viel. Can Tho ist glücklicherweise immer noch corona-frei.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 231


germany.gif

BeitragVerfasst am: 18.03.2020, 15:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Lieber Thích Lam Wen. Ich sehe keine greifbare Loesung. Weder fuer die Psoriasis oder fuer Deine mutige Bekannte aus Suedafrika. Eventuell Fremdsprachen – Privatunterricht. Der Markt dafuer waere in Saigon nicht klein, ist aber auch ganz gut mit Anbietern besetzt. Oder die ILA oder eine der englischsprachigen Schulen so wie fuer Deutschsprachige die GISS ? Zeugnisse mitbringen. Schuljahresbeginn koennte wohl verlegt werden …

Nun : Alltag - Zukuenfte

Es geht um eine Aufarbeitung meiner Begegnungen mit drei weiblichen Persoenlichkeiten , die jeweils einen Teil der Zukunft ihrer Gesellschaft bestimmen werden oder schon bestimmen. Und zwar einmal der festlandchinesischen , dann zweimal der vietnamesischen Kultur zugehoerig.

Die erste begegnete mir in Cholon vor einigen Jahren , was u.a. mit zu meinem Weggang von diesem Forum fuehrte. Es war eine tiefe Freundschaft – und sie bleibt es auch, auch wenn wir uns nie wieder treffen werden. Eine Studienabsolventin der Zhejiang Normal –University von Hangzhou , nicht weit von Shanghai. Wir tauschten miteinander Studienerfahrungen aus wie Untersuchungen des Mythos vom Einhorn in den Kuturen Chinas – das hoelzerne aus Wu-Wei Kansu – und des Westens mit den sieben grossen Wandteppichen dazu. Wir traeumten ein wenig. All das noch gemeinsam zu be- und zu untersuchen. Eine romantische Affaire-fou.
Ihre Familie in Shanghai bedraengte sie, “endlich” , bevor sie 30 wuerde, sesshaft zu werden und einen von ihnen ausgewaehlten Mann zu heiraten. Sie gab dem nach – und schrieb mir eine traurige Mail ueber ihr Ungluecklichsein. Wir sind sehr vorsichtig mit unseren Nachrichten . Ich bestaerke sie , wenn es um ihre derzeitige, traditionell bedingte Verbindung geht. Sie wehrt sich dagegen, ein Kind zu bekommen. Sie wollte nach einigen Reisen vorher noch mehr von der Welt kennenlernen. In einem anderen Thread fragte ich an , ob jemand in Saigon ein Bistro kennt, das noch Musik von der Schallplatte spielen laesst. Mein Wunsch hat mit der Freundin aus SH zu tun , ist auch : persoenliche , etwas schmerzhafte Nostalgie.

Eine andere Freundschaft , ich wuerde in diesem Falle eher sagen : Bekanntschaft , entstand zur vietnamesischen Rapperin Suboi und ihrem Kreis . Voller Name : Hàng Lâm Trang Anh . Musikalisch bin ich selbst eine Niete , blosser Konsument. Aber ich texte schon mal. Und ich stehe auf dieser Kategorie Rap. (“I’m not a Ripper, I’m a Rapper”) . Und Suboi nahm sich davon schon mal etwas mit.
Suboi bekam “ihren Sohn” . Sie will ihn gegen die Tradition erziehen : nicht irgendwelchen Grosseltern uebergeben. Ihre letzte Single : Bet on me – Verlass Dich auf mich ! (Lời bài hát.Baby anh đâu cần nói . Lắng nghe lắng nghe trái tim em. Giờ ta vui như chiêm bao… - Baby, das muss ich nicht sagen : Hör auf mein Herz ! Jetzt bin ich so glücklich wie ein Traum . )
Bet on Me : findet Ihr schnell im Internet. Suboi findet Ihr nicht mehr so leicht. Mit ihrem Baby zurueckgezogen irgendwo in Dong Nai …

Die Dritte im Bunde bei mir. Die durfte ich sofort nach ihrer Geburt im Arm wiegen. Mit ihr das ganze Schulsystem – lokal und international – in Saigon abklappern. In ihren Ferien mit ihr die sie interessierenden Cham-Ruinen in Vietnam erkunden. Etwas Deutsch lernen lassen. Sie bei ihrer Ausbildung zur Kosmetikerin unterstuetzen, Ihr helfen, die Bruecken zwischen ihr als Grossstaedterin und dem sie liebenden Farmerjungen , von ganz weit hinten an einer vergessenen Kanalarm - Einbuchtung des Mekong , wieder aufzurichten, als das sich dieser Gegensatz als Grund fuer Missverstaendnisse und Trennungsabsichten abzeichnete. Meine Frau und ich richteten beide auf, ich uebernahm Pflichten auf der abgelegenen Guavenfarm . Nun ist der vor ein paar Wochen geboren, der einmal , vielleicht beides verbindend, uebernehmen koennte . Ich wuensche es mir. Ich werde dann nicht mehr leben – aber ich werde so lange es geht, alles tun fuer diesen unseren ersten Urenkel.

Hat jemand aus dem Forum erraten, wer die Dritte ist ? Ja, die mit der “Musik fuer junge Leute” damals : Anh2 alias Anh Thu.

Das sind drei verschiedene fernoestliche “Gegenwarten und Zukuenfte” , skizziert an drei mir irgendwie nahestehenden jungen Frauen , die meinen Alltag hier mit praegten und noch beeinflussen.

YouTube, Wikipedia, ja selbst Fakesbook und Getwittere , fuer mich nur Kommunikationskonservendosen ,Blech, das passt alles nicht dazu, “Es” zu erklaeren. Worte gehen kuerzer und direkter mit der Seele und dem Gemuet dafuer um. Authentischer.

Gruesse, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 231


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.03.2020, 15:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Tai sau ?
Warum ?
Meine vietn. Enkelin Anh Thu - vor langer Zeit hier aktiv im Forum als Anh2 - wollte sich wieder anmelden. Als Thu20 und mit anderem Passwort.
Das schien zu klappen.
Bis auf ein Login . "Nicht registriert ..."
Versprochener Aktivierungscode auf ihrem eigenen gmx-Mailaccount : Pustekuchen .
Nach weiterer Registrierung : "Weil lange Zeit inaktiv ... " Quatsch : Sie hatte noch gar keine Gelegenheit zum Aktivsein .
Hin und her - aber kein Zutritt zum Forum.
Wenn wir uns da umsehen, wer da Zutritt bekommen hat, mit den komischen US- Namen und Werbeaktionen, die immer wieder belaestigen, und Anh20 nicht, dann kann man an der Funktionalitaet des Forums erste Zweifel haben.
Anh20 steht kurz davor, sich nun voellig aus dem Betrieb hier auszuklinken. Als sozusagen UNERWUENSCHTE Person.
Das zu unserem zeitaufwendig gemachten ALLTAG heute.
HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 231


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.03.2020, 20:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich war heute schon mal rum in Saigon. Um zu checken, wo man sich noch im Zentrum in kleiner Gruppe treffen kann.
Die Freunde hier aus Van Thiet und Can Tho gehoeren selbstverstaendlich auch dazu. Und auch weitere hier im Umfeld lebende Deutschsprachige , natuerlich auch Oesterreicher und Schweizer und Vietnamesen .
Meine Frau und ich haben auch Probleme, zur Zeit nach Deutschland zu kommen , die mit den Beschraenkungen der Regierungen und der Fluggesellschaften zusammenhaengen.
Dafuer faende ich solch einen Kreis zum Beispiel gut.
Meine Enkelin Thu20, hat sich hier registriert, wird auch als Registrierte aufgefuehrt, kann sich trotz mancher Versuche aber nicht einloggen.
Hilfe hat sie auch nicht bekommen. Trotz Anfragen.
Wenn das so bleibt, werde ich dasForum verlassen. SOOOO wichtig ist es mir auch nicht. Mir sind aber die Leute, die sich hier gemeldet haben, wichtig. Ihr also, die Ihr wie ich auf den Aufruf geantwortet habt.
Wuerde gerne weitermachen. Mache das aber von der unverstaendlichen Registrierungspraxis abhaengig. Gebe zu, dass meine Enkelin und auch ich nicht alles im FAQ verstanden haben moegen. Ist aber trotzdem aergerlich.
Einige der Freunde hier koennten meine private Email noch nicht haben. Ich werde sie im Falle, dass ich mich hier ausklinke, per pn zuschicken.
Danke. Liebe Gruesse, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kirsche
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.11.2013
Beiträge: 113
Wohnort: bei Leipzig


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.03.2020, 01:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo HangNgay,
Bitte verlasse das Forum nicht.
Das mit deiner Enkelin ist natürlich nicht schön.
Aus welchen Gründen auch immer die Anmeldung
im Forum nicht funktioniert.

Aber in so schweren Zeiten von Corona ist es wichtig
zusammenzuhalten , ob in Vietnam oder Germany
und nicht zu verzweifeln., auch wenn manches
aus irgendwelchen Gründen zur Zeit nicht funktioniert.
Und dafür ist das Forum gut.

Ps . Hatte Dir eine PN vor meiner Abreise geschickt und wollte mich mit Dir in Saigon treffen ,
aber du hast dich nicht gemeldet.
Schade , ich hätte dich gern kennengelernt.

Bleib bei guter Gesundheit und berichte weiter aus Saigon .
Grüße kirsche

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Flan
Gast



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 03.01.2010
Beiträge: 60
Wohnort: Shanghai


austria.gif

BeitragVerfasst am: 27.03.2020, 04:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo HangNgay

es wäre ein Verlust für das Forum wenn du es verlässt, du bist so was wie die Würze in der ansonsten etwas faden postings. Also bitte bleib und gib deine Kommentare so oft wie möglich

Liebe grüße
Flan

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 231


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.03.2020, 05:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke Euch allen. Heute morgen : 36,3 Grad gemessen. Zustand ganz zufrieden. Ich gehe , wie ja alle hier, kaum noch aus dem Haus. Unseren Urenkel, "Beurre", noch nicht gesehen. Die Familie lebt in einem anderen Stadtteil. Ich will sehr vorsichtig sein und lass mir nur von der Enkelin berichten. Nach der mir nicht ganz durchsichtigen Namengebung fanden die in Vietnam unerlaesslichen Ohrstiche fuer spaeteren Schmuck- bzw. Fetischaufhaengung statt. (Taetovierungen fanden allerdings noch nicht statt - zu meiner Erleichterung ).
Eigentlich war die Absicht meines Auftauchens im Forum darin , aus Altersgruenden (gehe auf die 77 zu, der Enkelin Thu20 den Stab hier zu uebergeben. Dazu irritiert mich die laufende Wiederkehr von unaussprechlichen Pseudos , die ganzseitig fuer irgendetwas werben. Fuer Casino-Teilnahme , fuer Uhren , fuer ... . Frueher wurden solche schnell rausgeschmissen. Oder braucht die Verwaltung des Forums Geld zu ihrem Erhalt ? - Aufgrund dieser Umstaende sind mir die Gruende fuer die Erschwerung der Registrierung suspekt. Sie sei ja registriert , soll sich aber auf einem Registrierungsformular registrieren, auf dem wieder alle Passwoerter angegeben werden sollen zur Registrierung der Registrierung. Da drehte sich etwas im Kreis, was Zeit kostete und keinen Spass machte . Wir benutzen den selben Familien-PC und brauchen ihn fuer Wichtigeres als das Forum.
Ich bleibe erst mal noch drin und seh mir das an, wie das weiter geht.
Die Bui Vien ist so wie vor 20 Jahren. Richtig schoen jetzt mit wenig Leuten. Ich kann wie ehemals auf und ab rasen - ungeachtet jeder Geschwindigkeitsbegrenzung. Auf dem Fahrrad natuerlich. Die Bremsbelaege sind nicht mehr ganz das, was sie vor 20 Jahren waren - aber die Lenkung funktioniert noch einwandfrei ! Und die Klingel ! Wichtig.
Meine bevorzugten Einkehrstuben sind entweder zu oder machen um 21 Uhr dicht. Bis auf eines , in dem auch Treffen moeglich waeren.

Vor allem wuensche ich allen, auch den Thu20 nicht so ganz gewogenen Aufsichtsraeten im Forum, gute Gesundheit , HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jutta51
Gast





Anmeldungsdatum: 07.01.2018
Beiträge: 29


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.03.2020, 10:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo HangNgay,

ich weiß nicht wo Du die Werbung bekommst, ich habe hier noch nie Werbung gesehen. Kann mich erinnern, dass die Anmeldung auch ein wenig schwierig war, aber irgendwann hat es dann geklappt. Ich drück Euch die Daumen.

Schöne Grüße aus Berlin
Jutta

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 231


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.03.2020, 19:45    Thu20 hilflos Antworten mit ZitatNach oben

Was geht hier vor ?

Registrierungs- und Login-Versuche bei Mitglied Thu20, Schritt fuer Schritt :

1.Portal. Links unten Thu20 in “Statistik” als offenbar bereits Registrierter Benutzer. Der neueste :Thu20
2.Oben rechts unter “Login” Eingaben Thu20 und Passwort (fuers Forum) darunter. Click “Login”
3.Fenster “Information” oeffnet sich mit Aufforderung “Klicke hier, um einen neuen Aktivierungscode zu erhalten (Warum eigentlich ?)
4.Fensternavigation : Benutzername :Thu20 und Email Adresse ( …@gmail.com)
5.Neues Fenster “navigation” mit Hinweis : “Dieser Account ist bereits aktiv. Klick hier … zum Index”
6.Fenster Forum-VN.de oeffnet sich mit Forenuebersicht. Oben rechts : click auf “Login”.
7. Wieder erscheint Fenster “navigation”. Soll eintragen : Benutzername (also Thu20), darunter Passwort (fuer Forum) . Click
8.Kleines Fenster mit Frage “Update password ?” - Username :thu20 , Passwort fuer Forum.
9.Fenster navigation zeigt an : “Dieser Account ist zur Zeit inaktiv und muss zuerst aktiviert werden. Hier klicken, um einen neuen Aktivierungscode zu erhalten.”
10.Oeffnen von Thu Nguyens gmail.account : kein Aktivierungscode da !
11.Alles wieder wie am Anfang . Widerspruechliche Behauptungen und Anweisungen. Mit den Augen rollen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 231


germany.gif

BeitragVerfasst am: 28.03.2020, 14:16    Werbung Antworten mit ZitatNach oben

Liebe Jutta 51

« Jutta51 » hat folgendes geschrieben:
Hallo HangNgay,

ich weiß nicht wo Du die Werbung bekommst, ich habe hier noch nie Werbung gesehen.

Schöne Grüße aus Berlin
Jutta


"Verfasst am: 28.03.2020, 10:09 Titel: How to Fix 0x800704DD-0x90016 Install Windows 10 Error?
************ " - Keine Werbung ?

Jeden Tag jemand mit Werbung hier . Wenn nicht solche, dann mit Casino, Uhren usw..
Wir sind leider bei "Registrierung" noch nicht weiter. Ob eine ...gmail - Adresse der Bewerberin dagegen steht ? Und Yahoos bevorzugt?
Aber Vorsicht beim Anclicken von Werbung dieser mir obskuren Gestalten . Es popt up . Verkuenden mir meine Abwehrinstrumente.

Gruesse nach Berlin aus Saigon, HanNgay


Edit by Garfield2008: Vollzitat vom Spam entfernt

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jutta51
Gast





Anmeldungsdatum: 07.01.2018
Beiträge: 29


blank.gif

BeitragVerfasst am: 28.03.2020, 20:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das erkenne ich nicht als Werbung für mich ist das Wirrwarr, ein Durcheinander von Zahlen und Buchstaben mehr nicht.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687464217 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0471s (PHP: 51% - SQL: 49%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]