Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Atopisches Ekzem

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
ThichLamWen
Gast





Anmeldungsdatum: 30.10.2018
Beiträge: 117
Wohnort: Can Tho


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 17.03.2020, 06:38    Atopisches Ekzem Antworten mit ZitatNach oben

Hallo.

Hat jemand Erfahrung mit einer Diagnose "Atopisches Ekzem", aka Neurodermitis.

Vor knapp drei Wochen bekam ich einen roten Ausschlag; ich dachte, es sei ein Hautpilz. Dann, als es schlimmer wurde, hatte ich die Befürchtung, es sei Krätze.

Der Arzt meinte jedoch, es sei Neurodermitis.

Ich hatte eine Tonne Cremes und Pillen mitbekommen. Es ging weg. Seit gestern ist es wieder da.

Bislang hatte ich nie Allergien in meinem Leben. Aber meine Vermieterin, die ja auch hier wohnt, hat neuerdings einen Katzen-Spleen....12-15 Katzen.

Spekulation.

Dennoch würde ich mich gerne austauschen mit jemandem, der das auch hat, bevorzugt in Vietnam, da hier die Bedingungen ja etwas anders sind als in Deutschland.

Vielen Dank!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2264


france.gif

BeitragVerfasst am: 17.03.2020, 08:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Fragen :

1/- In Welche Gegend wohnst du in Can Tho ?
2/- Warum hat deine Vermieterin soviele Katzen in der Wohnung ?
3/- Gibt es dafür eine Grund ?
4/- Wo liegt diene Ekzem , Lokalisation ?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
ThichLamWen
Gast





Anmeldungsdatum: 30.10.2018
Beiträge: 117
Wohnort: Can Tho


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 18.03.2020, 02:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für deinen Kommentar, auch wenn ich die Relevanz deiner Fragen nicht so sehe.

1. Es ist doch vollkommen egal, wo ich wohne, ob in Can Tho, auf dem Mond oder sonstwo, wenn ich mich mit jemandem austauschen möchte. Meine Frage zielte vor allem darauf, jemanden zu finden, der dies auch hat und wie man z.B. den allergischen Auslöser finden kann.

2. Das kann sicher nur die Vermieterin beantworten.

3. Ist das nicht die gleiche Frage wie 2)

4. Das hat ebenfalls keine Relevanz und ich werde so etwas auch nicht in einem öffentlichen Forum diskutieren.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
anom1217
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.04.2020
Beiträge: 1


germany.gif

BeitragVerfasst am: 11.04.2020, 19:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
Ich hab die Diagnose vor ein paar Jahren auch bekommen, wohne allerdings in Dtl.
Kam bei mir auch aus heiterem Himmel, ich war über 30 und hab keine Ahnung obs ne Ursache gibt.

Gleichzeitig mit der Diagnose bekam ich dann auch einen Termin für einen Allergietest.
Bei mir war das so, dass ich dann paar Tage ein Pflaster auf dem Rücken hatte, welches auch schön gejuckt hat Mr. Green
Bin laut dem Test allergisch gegen 3 Stoffe, und hab ne Auflistung erhalten, wo die Stoffe überall drin sind. Das hilft nicht wirklich weiter, weil die Liste ellenlang ist.

Ich hatte krasse Phasen, wo ich auch im Nachhinein weiss, was der Auslöser dafür war.
Im Allgemeinen plätschert es aber so vor sich hin. Mal ist es bissl da, dann ist wieder nix. Im Sommer ist es viel stärker als im Winter.
Ist nicht schön, aber auch nicht so schlimm, dass man nicht damit leben könnte, deswegen mache ich da auch keine krassen Versuchsreihen oder so.

Ich war den kompletten Februar im Vietnamurlaub. Davor gabs keine Probleme. Im Urlaub gabs keine Probleme, trotz sommerlicher Temperaturen.
Aber im Urlaub gibts wiederum sowieso fast nie Probleme . Jetzt wo ich wieder (und praktisch permanent) zu Hause bin, gibts wieder leichte Probleme. Ich glaube, das ist auch immer nach dem Urlaub so, gibt sich aber demnächst bestimmt wieder.

Die Sache ist ,zumindest in meinem Fall, also schlecht zu durchschauen.

Obs nen Zusammenhang mit Katzen gibt, weiss ich leider nicht, aber kann ja durchaus mgl sein......

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
neptunregen
Gast



Geschlecht:
Alter: 31
Anmeldungsdatum: 26.05.2020
Beiträge: 16
Wohnort: Hessen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2020, 14:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

ich habe seit Geburt Neurodermitis. Die kommt und geht, wie sie mag. Bei mir ist besonders Stress ein Auslöser und die trockene Luft im Winter.
Am häufigsten tritt es, aber auch in den Arm- und Kniebeugen auf. Da wo es halt besonders reibt, wenn mal schwitzt.

Über die Jahre habe ich gemerkt, dass es am besten hilft, wenn man verschiedene Cremes rotiert. So bin ich ein großer Fan von Weleda Calendula Wind- und Wetterbalsam oder von der Dr. Scheller Distel & Chia Reichhaltige Pflege Nacht Creme. Das sind wirklich tolle Produkte, die mir schon immer geholfen haben.

Hoffe ich konnte dir helfen, lg Neptun

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0505s (PHP: 58% - SQL: 42%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]