Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Dokument übersetzen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Flan
Gast



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 03.01.2010
Beiträge: 69
Wohnort: Shanghai


austria.gif

BeitragVerfasst am: 30.06.2020, 00:50    Dokument übersetzen Antworten mit ZitatNach oben

Ich muss einen Gerichtsbeschluss von Deutsch ins Vietnamesische übersetzen lassen. Die Übersetzung muss beglaubigt werden.
Wie kann ich das am besten abhandeln ? In Österreich und von der Vietnam Botschaft beglaubigen. Oder ist es besser in Vietnam übersetzen lassen und von der Ö-Botschaft beglaubigen.
Ich sitze in Shanghai fest, das heißt ich kann das nur mit Mail abhandeln,
bzw. kann ich nicht persönlich in AT oder VN diese Angelegenheit erledigen. Bin froh über jeden Hinweis.
LG
Flan

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
ThichLamWen
Gast





Anmeldungsdatum: 30.10.2018
Beiträge: 118
Wohnort: Can Tho


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 30.06.2020, 04:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

1. Wo muss das Dokument denn eingereicht werden? Bei einer österreichischen oder vietnamesischen Behörde?

2. Was muss beglaubigt werden, das Dokument allgemein oder die Übersetzung?

zu 1. Normalerweise nehmen Landesbehörden nur beglaubigte Dokumente von Übersetzern an, die im entsprechenden Land ermächtigt sind (also Ö nur von in Ö ermächtigten Übersetzern und V von VN).

zu 2. Ein ermächtiger Übersetzer darf seine Übersetzung selber beglaubigen als Beleg für die Korrektheit. Das bezieht sich aber nur auf die Übersetzung - nicht auf das Dokument selber. Die Echtheit eines Dokuments kann natürlich nur von einem Notar/Botschaft als Vertretung bzw. der ausstellenden Behörde vorgenommen werden.

Es gibt Online-Angebote, von denen ich zumindest abrate. Per E-Mail sollte aber kein Problem sein. Ich selber bin Übersetzer, aber weder für D, noch V ermächtigt, und leider auch nicht für Ö. Für die Übersetzung braucht der Übersetzer nicht unbedingt das Original, denn dessen Beglaubigung und Echtheit kann und darf er normalerweise gar nicht beglaubigen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Flan
Gast



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 03.01.2010
Beiträge: 69
Wohnort: Shanghai


austria.gif

BeitragVerfasst am: 01.07.2020, 00:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Herzlichen dank an ThichLamWen,
es ist ein Scheidungsurteils vom Ö Gericht.
Brauche das für diverse VN Behörden.
Ich werde mich bei der VN Botschaft in Wien erkundigen, vielleicht können die mir einen Hinweis geben wo ich das machen kann.

LG Flan

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
der_tomtomtom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.02.2012
Beiträge: 1421
Wohnort: noch unentschlossen


nepal.gif

BeitragVerfasst am: 01.07.2020, 02:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dann ist das sinnvoller, das in Vietnam übersetzen zu lassen.

In Deutschland würde es so ablaufen, dass du das Originaldokument überbeglaubigen (überbeglaubigte Kopie) und von der vietnamesischen Botschaft legalisieren lässt (die Überbeglaubigte Kopie). Danach dieses Dokument in Vietnam komplett mit sämtlichen Beglaubigungen von einem anerkannten Übersetzer/Übersetzungsbüro übersetzen lassen und im Anschluss wiederum in Vietnam alles notariell beglaubigen lassen.

Da das Original-Dokument schon von einer vietnamesischen Behörde legalisiert wurde und ein vereidigter Übersetzer in Vietnam dieses Dokument übersetzt hat, kann das komplette Dokument (Original+Übersetzung) notariell beglaubigt werden und ist somit in Vietnam landesweit legal.
Davon kann man dann auch wieder weitere beglaubigte Kopien anfertigen.

Ich denke mal bei Österreichischen Dokumenten wird das sicherlich genauso ablaufen. Einfach mal auf der viet. Botschaftsseite schauen. Da steht bestimmt was dazu.
Zumindest weiß ich, dass es bei österreichischen Zeugnissen genauso ablief wie in DE also bin ich mir Recht sicher, dass es auch so bei dir sein wird.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Flan
Gast



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 03.01.2010
Beiträge: 69
Wohnort: Shanghai


austria.gif

BeitragVerfasst am: 01.07.2020, 03:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@tomtomtom
Ja das macht sinn, ich muss die Scheidung in Vietnam anerkennen lassen, Geheiratet und Geschieden in Österreich, aber nach Chinesischen Recht da unser Lebensmittelpunkt Shanghai ist. Hat sich 4 Jahre hingezogen und ist durch den obersten Gerichtshof bestätigt worden.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0425s (PHP: 38% - SQL: 62%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]