Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Coronarvirus

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 414


germany.gif

BeitragVerfasst am: 08.09.2021, 13:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ha, hier sind ja richtige Experten mit kritischem Urteilsvermoegen zugange. Gut so. Ist aber nicht so mein Ding. Bin der Situation halt einfach nur ausgeliefert und berichte von den direkten aktuellen persoenlichen Umstaenden und den Gefuehlen.

Gerade mein 1.100 – Stufen – Programm hinter mich gebracht. Unter wie in vietnamesischen Gefaengnissen nicht unaehnlichen Zustaenden (kenne mich da leider auch etwas aus) - nur dass dort in verordneter Freizeit nach der Arbeit auf einem Platz die Moeglichkeit zu Volleyballspielen mit Kumpels gegeben und neben dem Platz so etwas wie eine kleine bewirtschaftete Cafeteria vorhanden ist. Wie mag es jetzt dort zugehen , in der Lockdown-Aera ?
Mein Essensangebot ist von der Menge her optimal , wird in Kuehlwagen angeliefert, die mich immer an die 39 Toten erinnern , die in England erstickt als Leichen daraus geborgen wurden. Gut, dass ich noch ein eigenes kleines Doeschen Salz mithabe. Ot, den beigelegten Chili, kann ich nicht gebrauchen. Nach diesen Wochen bin ich Nudel- und Reisexperte. Mein Bier ist aufgebraucht und kann nicht nachbestellt werden so wie andere Sachen. Ich kann als stolzer Besitzer eines eigenen , mir von vietn. Bekannten gestifteten Schnellwasserkochers Leitungswasser zum Trinken abkochen. Den zuende gehenden Vorrat an Nescafe 3 in 1 will man mir auffuellen. Ausserdem noch Papier zum Wischen , Pulppy . Es scheint zu stimmen, worauf mich einheimische Bekannte am Telefon hinwiesen und was ich nicht glauben wollte . Obwohl ich mich vorsichtshalber auch hatte registrieren lassen : zu Nahrungsbereitstellung fuer die auslaendischen “Gaeste” seitens der Verwaltung in meinem District mit einem Betrag von 1.500.000 VND.Davon werden die angegebenen zusaetzlichen Anforderungen vom Shipper gebracht , bestritten. Jedenfalls “versickert” es nicht vollstaendig auf seinem Weg bis hierhin. Auch das Auffuellen des Handyguthabens , fuer das es die Gesellschaft “momo” gibt. Aber auch besagte liebe “Bekannte” koennen es mir ueber “Mobifone” auffuellen.
Waehrend ich eigentlich nicht viel zu beklagen habe, geht es den besagten hilfreichen vietnamesischen Bekannten garnicht gut. Ich habe von den drei mir am Tag offenbar zustehenden Essen eines abgesagt, es ist zuviel, und es einem Angestellten hier mitgegeben.Ich bedaure, dass ich meinen Freunden da draussen, die teilweise doch hungern, den ueberfluessigen Essensbeutel nicht zustecken kann – es ist kein Durchkommen zu anderem Distrikt dafuer moeglich.
Die Arbeitsmoeglichkeiten zum Verdienen sind nicht da oder nur gering .
Darueber und weiteres von der Front spaeter . Erst mal essen.
Gute Gesundheit, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Binh Thuan
Gast



Geschlecht:
Alter: 51
Anmeldungsdatum: 12.01.2017
Beiträge: 23


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 08.09.2021, 16:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hab mich heute doch ein bisschen "umgesehen". Mit dem Motorbike.. Ins Zentrum von Phan Thiet habe ich mich noch nicht getraut. Es werden Autos kontrolliert, Motorbikes anscheinend nicht. War nur in meiner Gemeinde (Phong Nam) unterwegs. Ganz reger Verkehr. Was mich wundert und auch echt ankotzt:

Schon wieder sind Friseursalons offen!!!
Erst unter Chi Thi 16 alles dicht machen und jetzt solchen potentiellen Superspreader Orten wieder zu operiern zu erlauben verstehe ich nicht.

Auf dem Markt, in Geschaeften kann man Abstandsregeln einigermassen einhalten. Beim Friseur aber nicht.

In dem Laden den ich beobachtet habe (ca 10m2) war ein Kunde unter der Schere und 3 Kunden waren am warten. Mit Maske schon, aber reich das?

LG
Daniel

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 414


germany.gif

BeitragVerfasst am: 08.09.2021, 18:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Laecheln , selbst im Lockdown .

Mir graut vor dem ersten Friseurbesuch hier. Nicht so frueh nach einer Lockdown – Verringerung. Ich hoffe, eine der beiden naeheren Bekannten kann sich der wirklich jetzt haarigen Sache annehmen. Auch zwei Scheren gehoerten zu meiner Grundausstattung. Morgen soll ich vom Doktor gecheckt werden, ob ich impffaehig / beimpfbar/ impfreif erscheine. Mein gelber Impfpass besteht seit der letzten Auseinandersetzung mit der Familie nur noch aus Fetzen.

Mein letzter Beitrag warf zum Schluss ein kurzes Licht auf den Zustand von mir bekannten vietnamesischen Personen. Die Schwesternhelferin rief mich gerade mit dem Telefon ihrer “sister” an, dass ihr eigenes kaputt ist . Die Essvorraete reichen bei dem 4-Maedchen-Haushalt noch 2 Tage. Aber die werden als Wohngemeinschaft sich noch gerade zu helfen wissen. Fuer einen Haarschnitt wuerde ich den Mietanteil meiner “naeheren Bekanntschaft” bezahlen.
Und die zweite , mir vom Alter her , haha, noch etwas naehere hat kein Wi-fi mehr im Haus. Auch mit ihr verkehre ich ueber “Zalo” , sie muss am spaeten Abend heimlich zu einem Geschaeftsausgang mit Wi-fi schleichen , um , auch ueber Zalo, die Verbindung zu mir aufrecht zu erhalten.
Sie hatte mir noch vor Lockdown-Beginn meine unansehliche Schultertasche durch eine von ihrem spaerlichen Geld beim Strassenhaendler erworbene bessere Tasche zu ersetzen. Die habe ich heute neu bepackt und in einer der Seitentaschen entdeckte ich ein Kondom. Durex-blau. Nein, das war unabsichtlich. Haben wir lachend geklaert. Aber es bringt mich auf eine andere Sache, die Heiterkeit ausloesen kann. Auch diese gute Bekannte bestreitet einen geringen Teil ihres Lebensunterhaltes aus dem Sammeln von leeren Blechdosen. Viele sammeln. Pappe, Styropor, leere Flaschen , …

Nun erinnere ich mich an eine Zeitungsmeldung von vn.express von vor genau einem Jahr. Mit der Ueberschrift : “Used Condomes cleaned and resold in southern Vietnam”. 324.000 gebrauchte Kondome, 360 Kilo Gewicht muss man erst mal auftreiben.Eine Dame hatte diese geniale Idee. War ja auch mit viel Arbeit verbunden . Bei der Menge : ein Lebenswerk. Bei der Meldung : rattert im Kopf die Fantasie .Also : beim naechsten mal …. Bitte “Nicht nachmachen”! Allerdings : Polizei verweigerte jede weitere Auskunft. Und ich kommentiere auch nicht, um allen in diesen schweren Zeiten zwischen Lockdowns und Lockups die Gelegenheit zu eigenen Berechnungen oder Belaechelungen nicht zu nehmen.

Bleiben wir sauber und gesund , HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 989
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 09.09.2021, 07:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo alle,

« GerdM » hat folgendes geschrieben:
.... das mit den Impfungen ...... Im Grunde am Ende der einzige Weg.


Da muss ich Dir recht geben. Ja, langfristig gesehen ist die Impfung der einzige Weg, aus jetziger Sicht. Aber: Impfung, nicht experimentelle Immunisierung. Und das wars jetzt von mir zu dem Thema.

Ich möchte aber einen Denkanstoss geben:

In Vietnam gibt es seit Beginn, das sind ca. 1,5 Jahre, ca. 12.000 Corona-Tote. Und die Medien schreien auf, Katastrophe, Katastrophe. Hmmm, interessant. Denn, ich kenne jetzt nur mal die Zahl von 2013, in diesem Jahr gab es in Vietnam über 22.000 Verkehrstote. Und da schreit niemand. Das sind auf den Zeitraum umgerechnet fast 3x soviel Verkehrstote wie Coronatote. Man sieht hier, mit Zahlen lässt sich Propaganda machen.

An all die anderen kann ich nur sagen: Haltet die Ohren steif. Ich kann mir garnicht vorstellen, wie schlimm die Situation vor Ort ist. So wie es aussieht, ist es von Provinz zu Provinz unterschiedlich. Von Tra Vinh habe ich solche Horrormeldungen noch nicht gehört. Ich werde aber berichten, sobald ich Details weiss.

LG, Paul

PS: Für die, die Links zu den Traffic Deaths wollen:

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_traffic-related_death_rate
https://data.worldbank.org/indicator/SH.STA.TRAF.P5?locations=VN

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 41
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 368
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 09.09.2021, 14:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, die Analogie zu Verkehrstoten kommt ja immer wieder. Dazu ein interessanter Beitrag aus der Wissenschaft: https://denxte.phil.hhu.de/index.php/extra/corona2/verkehrstote-vergleich/

Ansonsten gibt es ja gerade Verkehrsregeln, inkl. Geschwindigkeitsbegrenzungen, um Verkehrstote zu minimieren. Auch das Thema Tempolimit ist ja immer wieder im Gespräch gerade in Hinblick auf Verkehrstote. In der Hinsicht gibt es im Verkehr genau so "Maßnahmen", um die Zahl der Opfer zu begrenzen. Nichts anderes passiert bei Corona.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 41
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 368
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.09.2021, 14:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zur Wirksamkeit der Impfungen in Deutschland gibt es einen interessanten Artikel des Spiegel: https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-impfdurchbruch-rki-meldet-knapp-31-000-erkrankungen-bei-vollgeimpften-a-7090b3f8-7b69-4c80-8add-14449f42b994

Demnach liegen vor allem Ungeimpfte auf den Intensivstation. Impfen wirkt!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 414


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.09.2021, 11:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ab 16.9.2021 in Saigon : Die"COVID-KARTE" kommt

Ich habe neue Informationen, wie es weitergeht nach dem 15.9. (Quellen : . Quelle: Bao Chi Center Ho-Chi-Minh-Stadt, Bao Thanh Nien. Und mehrere Anrufe bei meiner Agentur) . Nachdem mir die Horrormeldung zu Ohren kam : Nein, der Lockdown endet noch nicht, sondern geht weiter. Das stimmt nicht ganz.

Die nahe Zukunft wird wohl bestimmt werden von einem gestuften “Kartensystem” – Wer eine Impfung hat, kann eine der bunten Karten bei der oertlichen Polizei erwerben : eine gelbe Karte fuer diese und jene Aktivitaeten (siehe unten die uebersetzte Bao Moi – Information) , eine gruene fuer 2X Geimpfte und Gepruefte, und eine Goldene fuer … siehe unten.
Wir werden also eine Karten-Gesellschaft , koennen die aber auch im Phone bei uns haben, sollten diese wohl immer mit uns fuehren.

Die voll farbige Uebersicht stelle ich hier nicht rein, und der Link dazu wurde von meinem Sicherheitsprogramm im PC geblockt und als Risk-Ware eingestuft.
Darum nur meine unvollkommene Uebersetzung der Punkte mit der Bitte, diese zur Kenntnis zu nehmen, aber ab jetzt immer wieder ueberpruefen , weil : es aendert sich alles rasant schnell. Also auch : keine Gewaehr bezueglich meiner Uebersetzung.

“Infografik-Design von Man Lan Channel LERNEN SIE 3 STUFEN DER ÖFFNUNG NACH dem 15. September
Phase 1 16. September - 31. Oktober Wiedereröffnung von Grundstoffindustrien wie Märkten, Lebensmittelgeschäften, Lebensmittelgeschäften, Lebensmittelprodukten, Supermärkten, Banken, Post und Telekommunikation, Transport, Elektrizität und Wasser , Bau ... Etc - Weiterhin Essens - und Getränkeservices vor Ort , Aktivitäten in Vergnügungsparks , Sporttraining , Kino , Einkaufszentren aussetzen .
Phase 2 31. Oktober - 15. Januar Zu den zulässigen Aktivitäten gehören: Handelszentrum; Sportzentrum. Unterhaltungsaktivitäten im Freien. - Catering-Service mit kleinem Rahmen (unter 20 Personen). - Muss den vorgeschriebenen Abstand einhalten.

Phase 3 Nach dem 15. Januar 2022 Planen Sie, alle wirtschaftlichen Aktivitäten zu öffnen. - Für Karaoke, Diskotheken, Bars und Massageaktivitäten benötigen die Teilnehmer eine CoVID Green Card.
Kriterien für die Ausstellung von COVID Green Cards Kriterien für die Ausstellung von Covid Green Cards: - Nach Erhalt von 2 Impfstoffen nach 14 Tagen. - mit SARS - CoV - 2 infiziert waren und sich innerhalb von 6 Monaten erholt haben, wie von den örtlichen Gesundheitsbehörden bestätigt. - Nach einer Infektion mit SARS - CoV - 2 und Genesung durch Selbstbehandlung muss nach der Genesung ein Antigentest durchgeführt werden.

Vorteile der Covid Green Card: AKTIVITÄTEN IN ALLEN 3 STUFEN. ::
JU-Kriterien für die Ausstellung einer Covid Gold Card: - Die 1. Dosis wurde nach 14 Tagen gegen einen 2-Dosis-Impfstoff ausgetauscht. - Lassen Sie regelmäßig einen negativen Test auf COVD-19 durchführen. Vorteile der Covid Yellow Card: GENIEßEN EINIGER AKTIVITÄTEN UND SPEZIFISCHER BEREICHE IN STUFE 1, ORGANISATION Betriebskriterien: - In der Abteilung, die Kontakt zu Außenstehenden hat, müssen 100 % der Mitarbeiter eine Green Card besitzen.
Covid . - In den übrigen Divisionen müssen alle Mitarbeiter eine Grüne Karte oder eine Gelbe Karte besitzen, um an Aktivitäten teilnehmen zu können.
PRÜFEN SIE DIE COVID-KARTE, INDEM SIE QR-CODE ÜBER DIE VNEID-APP SCANNEN. Quelle: Bao Chi Center Ho-Chi-Minh-Stadt, Bao Thanh Nien.”

Ich kann erst mal keine Fragen dazu beantworten. Es ist alles ziemlich neu. Ich durchschaue es auch noch nicht vollstaendig, bin jetzt vorerst in Dauergespraeche mit meiner Agentur darueber verwickelt.

Gruesse , HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 414


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.09.2021, 13:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Uebersicht , Oeffnung Saigon

VNEXPRESS hat die 2 Haupt - Personengruppen und die 3 Oeffnungsstufen uebersichtlich gekennzeicnet (11.9.2021) , eign. Uebersetzung :
Bei einem Treffen mit der Wirtschaft am Freitag gaben die Stadtbehörden Pläne bekannt, sich ab dem 15. September in drei Phasen zu öffnen, wobei die Personen in zwei Gruppen eingeteilt werden.

Die erste Gruppe besteht aus vollständig geimpften Personen, die genügend Antikörper produzieren, und Personen, die sich in den letzten sechs Monaten von Covid erholt haben, und erhalten grüne Pässe.

Die zweite Gruppe besteht aus Personen, die eine Impfung erhalten haben und eine bestimmte Menge Antikörper produzieren, und sie erhalten gelbe Ausweise.

In der ersten Phase vom 16. September bis 31. Oktober bleiben Karaoke- und Massagesalons, Nachtclubs, Bars, Restaurants, Sport- und Unterhaltungsstätten, Kinos und Einkaufszentren geschlossen.

Organisationen und Unternehmen, deren Mitarbeiter alle über grüne Pässe verfügen, können alle Aktivitäten außer den in dieser Liste aufgeführten ausführen.

Inhaber eines grünen Passes können sich frei bewegen, während Inhaber eines gelben Passes einen negativen Covid-Test vorlegen müssen, um an bestimmten Aktivitäten teilnehmen zu können.

In der zweiten Phase zwischen dem 1. November und dem 15. Januar nächsten Jahres plant die Stadt, Einkaufszentren, Sportzentren, Veranstaltungsorte im Freien und Restaurants zu eröffnen, die weniger als 20 Plätze gleichzeitig für Inhaber eines Green Passes servieren.

In der letzten Phase, nach dem 15. Januar, können alle Unternehmen wieder öffnen, obwohl Karaoke- und Massagesalons, Nachtclubs und Bars nur Inhaber eines Green Passes einlassen können."

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 414


germany.gif

BeitragVerfasst am: 15.09.2021, 03:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Was ab morgen, 16.9.2021 in Saigon moeglich ist , und fuer wen, noch einmal gut zusammengefasst In

https://letranlaw.com/insights/ho-chi-minh-city-plans-for-the-new-normal-after-september-15-2021/

Auf meine Nachfrage : Die Ausgangssperre (curfew) von 18 Uhr bis 6 Uhr bleibt !

Gute Gesundheit wuenscht HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
der_tomtomtom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.02.2012
Beiträge: 1424
Wohnort: noch unentschlossen


nepal.gif

BeitragVerfasst am: 19.09.2021, 05:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es wird auf jeden Fall mit Sicherheit ein "New Normal" mit 100 Überwachung. Die Tendenz zeigt sich schon seit 2020 und der Ausbruch jetzt wird Anlass sein das ganze in einen Polizeistaat wie in China umzufunktionieren, denn bestimmte Organe haben zurzeit Befugnisse, die seit D16 haben, mit Sicherheit nicht mehr abgeben wollen.

Das wird vermutlich auch nötig sein denn die Armut steigt massiv an und damit potenzielle "Unruhestifter". Millionen Arbeitslose un die Preise für Lebensmittel sind so ziemlich genau doppelt so teuer als vor der Ausgangssprerre. Das wird auf jeden Fall Folgen haben, denn die Wirtschaft wird nicht Mal eben wieder auf 100 Prozent hochfahren. Denn für viele kleinere mittelständische Unternehmen braucht es zunachst auch erstmal Kaufkraft, die nach dem halben Jahr nicht mehr wirklich da ist.
Internationale Firmen in Vietnam sprechen dazu davon ihre Standorte zu "diversivizieren" - Ist natürlich klar was damit gemeint ist.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0573s (PHP: 40% - SQL: 60%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]