Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Geheimabkommen mit China?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Kumukle
Gast




Alter: 29
Anmeldungsdatum: 06.05.2014
Beiträge: 36


blank.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 16:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Klingt wie eine dieser panischen Verschwörungstheorien, die zu 99% Konjuktiv sind, wie es sie auch um Deutschland, Europa und den USA gibt. Vor allem die Zeitspanne der Phasen finde ich viel zu langfristig. "Pläne" ändern sich mit Epochen manchmal ruckzuck.

Wenn es eins gibt wodurch die Vietnamesen sich überhaupt unterdrücken lassen, dann ist es ihr Patriotismus, Stolz vergangener Tage und der Kult um Onkel Ho. Macht wenig Sinn diese Werkzeuge zu entfernen, denn dann hört der brave Gehorsam zur KP womöglich kollektiv auf.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 16:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Hoi An ,

1/- Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates (§§ 84 - 91a) : hier kannst du selbst ein raus suchen nach deine Ermessen

2/- Haben alle Ländern auf der Erde die Behauptung von China eingenickt bzw. anerkannt ?

4/- USA ist das Land der unbegrenzt . Sie nimmt alles , sogar IS . Pham Van Dong Dokument war damals in nordvietnamesische Zeitung abgedruckt . In Süd Viet Nam wurde diese nicht bekannt gemacht .

VG

Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 17:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zu 4 /-

Es wurde damals in Nhan Dan Zeitung in Ha Noi publiziert Pham Van Dong Letter, 21.09.1958 .

http://conghambannuoc.tripod.com/

leider nur aus vietnamesisch .

und hat ex General Nguyen Cao Ky , ehemaliger Vize Präsident der 2. Republik das südvietnamesisches Volk gesagt , dass er :

http://epubs.utah.edu/index.php/historia/article/viewFile/980/771

Es stellt hier die Frage . Weiss du , Hoi An , oder weiss du nicht ? . Fragen übet Fragen ....

VG

Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 22:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier ist die Vergangenheit von ex Präsident und ex Vize Präsident der 2. vietnamesische Republik , sehr schön , Bilderbuch

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43231101.html

http://www.foia.cia.gov/sites/default/files/document_conversions/1818029/1971-05-01%20THE%20NEW%20OPIUM%20WAR.pdf

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 25.10.2014, 08:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Guten morgens Hoi An ,

Wieviele Jahren muss Edward Joseph Snowden absitzen , deine Meinung nach , wenn er die USA zurückkehrte ?. Ich bin sicher , dass du die USA Gesetze sehr gut kennst.

VG


Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 27.10.2014, 14:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Erfolgte Meldung für USA


http://thediplomat.com/2014/09/what-to-expect-if-the-us-lifts-its-vietnam-arms-embargo/

VG

Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Hoi An
Gast





Anmeldungsdatum: 09.05.2012
Beiträge: 234


blank.gif

BeitragVerfasst am: 30.10.2014, 13:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
1/- Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates (§§ 84 - 91a) : hier kannst du selbst ein raus suchen nach deine Ermessen

Deiner Meinung nach, gefährden vietnamesische Blogger den "demokratischen Rechtsstaat" von diesem Land und müssten bzw. sollten deshalb alle ins Gefängnis gehen?

Zitat:
Wieviele Jahren muss Edward Joseph Snowden absitzen , deine Meinung nach , wenn er die USA zurückkehrte ?. Ich bin sicher , dass du die USA Gesetze sehr gut kennst.

Landesverräter werden überall auf der Welt hart bestraft. Vaterlandverkäufer noch soger härter.

Zitat:
3/- Ja , er hat auch darüber gesagt . Das Dokument vom Pham Van Dong mit der Anerkennung des 12 Seemeilenanspruchs von China aus dem Jahr 1958 ist NORMAL . Wo ist das PROBLEM ? . Der 12 Seemeilenanspruch ist mit der international Seerecht in Einklang . Deutschland anerkennt auch den 12 Seemeilenanspruch von Nachbarn .

Es gibt einen UN-Seerechtsvertrag aber erst im Jahr 1982, der festlegt, dass die territorialen Gewässer eines am Meer gelegenen Staates sich bis zu zwölf Meilen außerhalb der Küste erstrecken. Nach der alten Regelung waren dies nur 3 Seemeilen. Die territorialen Gewässer von Norwegen z.B. beschränken sich heute immer noch auf drei Seemeilen vor der Küste.

Warum existiert zwischen Nord-Vietnam und China ein solcher Vertrag schon aus dem Jahr 1958?

Zitat:
Gibt z.B. zwischen Japan und China oder Korea und China ein solches Abkommen aus dieser Zeit. Oder nur mit Vietnam?
Es wurde damals in Nhan Dan Zeitung in Ha Noi publiziert Pham Van Dong Letter, 21.09.1958 .

http://conghambannuoc.tripod.com/

Und diese Anerkennung von Pham Van Dong passt zufällig zu der Erklärung von China aus demselben Zeitraum, dass mit seinem 12-Seemeilenanspruch u.a. die Inseln Paracel (HoangSa) und Spratley (TruongSa), welche damals unter Verwaltung der Süd-Vietnamesischen Regierung stand, ihm gehört und 1974 mit Gewalt annektierte. Danke für deinen Link dazu!
(1) This width of the territorial sea of the People's Republic of China is twelve national miles. This provision applies to all Territories of the People's Republic of China, including the mainland China and offshore islands, Taiwan (separated from the mainland and offshore islands by high seas) and its surrounding islands, the Penghu Archipelago, the Dongsha Islands, the Xisha islands, the Zhongsha Islands, the Nansha Islands and other islands belonging to China.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Hoi An
Gast





Anmeldungsdatum: 09.05.2012
Beiträge: 234


blank.gif

BeitragVerfasst am: 30.10.2014, 15:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Mein Wahrsager sagt : " Wer sich was behauptet , juristische gesehen , muss er Beweisen vorlegen " , so ist das in Europa .

Warum muss Viet Nam diese chinesische Behauptung widerlegen ?

Hallo Pierre
wenn man generell Behauptungen, die nicht zutreffen, einfach ignorieren soll, wie dein Wahrsager favorisiert, dann warum macht er (bzw. vietnamesische Regierung) nicht das gleiche mit vietnamesischen Bürgern, die glauben, dass es eine geheime Abmachung in Chengdu gegeben hat. Nämlich ignorieren. Sondern wendet stattdessen Gewalt gegen die Bürger an, nur weil sie die Wahrheit wissen wollen!

Neuerlich beschuldigt die kambodschanische Regierung Vietnam, 17km Straßen auf kambodschanischen Territorium gebaut zu haben. Und anstatt zu ignorieren, weil diese Behauptung nicht stimmt, hat die vietnamesische Regierung diese Behauptung zurückgewiesen. Kann dein Wahrsager der vietnamesischen Regierung nicht sagen, dass sie bitte schön auf dem selben Kurs bleiben soll?

Im Gegensatz zu Vietnam darf das kambodschanische Volk demonstrieren, und das tat es in letzter Zeit sehr oft vor der vietnamesischen Botschaft in Phnom Penh.

VG
Hoi An

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 30.10.2014, 22:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

" die Wahrheit von heute ist die Lüge von morgen " sagt mein Wahrsager.

" das kambodschanische Volk demonstrieren " da hast du übertrieben bzw. von China Honig bekommen und macht Werbung für China .

Ohne vietnamesische Hilfe in Jahre 1979 wäre das Land Khmer nicht mehr existieren . Wieviele Kambodschaner noch am leben unter Roten Khmer ?.

Muss Viet Nam wie Norwegen sei territoriale Gewässer NUR 3 Seemeilen vor der Küste beschränkt ?. Warum nicht wie die USA , Japan , China ...usw..


VG

Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Hoi An
Gast





Anmeldungsdatum: 09.05.2012
Beiträge: 234


blank.gif

BeitragVerfasst am: 03.12.2014, 16:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dein Wahrsager hatte dir von den Annektierungsplänen Chinas 1974 mit den Inseln Paracel und 1988 mit den Inseln Spratley bestimmt rechtzeitig mitgeteilt. Dadurch hattest du alles vorher gewusst, und sogar von der Aufstellung der Bohrinsel HD981 im vietnamesischen Gewässer neuerlich, aber auch von Dingen, was China zurzeit vor der vietnamesischen Küste tut. Nicht wahr?

Jetzt zum Thema Lügen:
Die Sitzung des vietnamesischen Parlaments ist in diesen Tagen zu Ende gegangen. Es gab während der Sitzung eine sogenannte "Vertrauensabstimmung" gegen Regierungsmitglieder. Anders als die Vertrauensabstimmung bei demokratischen Ländern, wo einer Regierungsmitglied dadurch das Vertrauen entzogen und entmachtet werden kann, gibt es bei dem vietnamesischen "Vertrauensabstimmungsmodell" nur drei Stufen "Vertrauen hoch", "Vertrauen mittel" und "Vertrauen niedrig". D.h., alle Regierungsmitglieder hatten von vorherein das "Vertrauen", nur der eine hat mehr als der andere. Deshalb gab es nachdem Votum keinen, der seinen Posten trotz vieler Stimmen mit "Vertrauen niedrig" verloren hat. Jetzt behauptet Major Nguyễn Xuân Luân in seiner Anzeige, dass der Vize-PM Nguyễn Xuân Phúc angeblich mit 4 Milliarden Dong Stimmen mit "Vertrauen hoch" gekauft haben soll.

Die Abstimmungsergebnisse sind offensichtlich gefälscht. Denn nach Angaben des "Wahlkomitees" wurden insgesamt 485 abgegebene Stimmzettel von 485 anwesenden Abgeordneten gezählt. Von den 485 abgegebenen Stimmzetteln sei ein Stimmzettel leer, also keinen Namen von Regierungsmitgliedern enthielt, und einige andere wegen Mehrfachkreuzen ungültig. Das würde bedeuten, dass keiner von den Kandidaten die maximale Stimmenzahl (485) erhalten dürfen. Und trotzdem haben ein halbes Dutzend Leute laut Zählung doch 485 Stimmen bekommen.

Ich frage mich, wo die z.B. eine Stimme herkommt. Denn wenn man allein den leeren Stimmzettel betrachtet, würde maximal nur 484 Stimmen geben können. Oder ist das das kommunistische Additionsverfahren, das ich nicht kenne?



Edit von Courti: Link gerichtet.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
xenos




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.06.2012
Beiträge: 1002


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.12.2014, 19:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« deloubresse » hat folgendes geschrieben:


" das kambodschanische Volk demonstrieren " da hast du übertrieben bzw. von China Honig bekommen und macht Werbung für China .

Ohne vietnamesische Hilfe in Jahre 1979 wäre das Land Khmer nicht mehr existieren . Wieviele Kambodschaner noch am leben unter Roten Khmer ?.
....
VG

Pierre


Klar kann man in Kambodscha demonstrieren !
Es ist aber sehr von Vorteil, wenn man mit seiner Demo "regierungstreu" bleibt.
Dass sich Kambodscha mehr von Vietnam trennt und sich Richtung China orientiert, ist nicht von der Hand zu weisen .
Allerdings mischt China insgesamt mehr mit als vor 30 Jahren.
Nicht zuletzt liegt dies an den wirtschaftlichen Verbindungen und Verflechtungen .
Des weiterem scheint die damalige "entweder (Vietnam/UdSSR ) oder (China)" Idologie nicht mehr zu greifen bzw ihren Sinn verloren zu haben.
Ich denke mal , dass China Kambodscha u.a. als billige Produktionsreserve ansieht, in der einige Standards vorerst nicht erfüllt werden müssen .
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen , dass eine Regierung unter dem jetzigen Premierminister Hun Sen - der noch einige Jahre im Amt bleiben will Cool - sich vollständig von Vietnam lösen wird.
Diese ist sicher einer der Gründe , weshalb die Opposition gegen Vietnam wettert und schlechte Stimmung macht.
Was anderes fällt denen anscheinend nicht ein, um sich zu profilieren.

Ich will hier keineswegs die Gräueltaten der "Roten Khmer" klein reden oder irgendwas gutheißen, was sie getan haben.
Nur scheint es im Zusammenhang mit diesem einige Legendenbildungen zu geben.
Wie viele unter ihnen gestorben sind, kann wohl keiner genau sagen.
Scheinbar werden aber gerne einige Millionen hinzu gerechnet, die aufgrund anderer Umständen vorher zu Tode gekommen sind.
Auch ist Vietnam keineswegs aus humanitären Gründen in Vietnam einmarschiert.
Etwas salopp ausgedrückt war es wohl eher so, dass Vietnam einen lästigen Nachbarn zur Räson bringen musste, an dem sich - nebenbei bemerkt - sonst
keiner ran wagte .
Ich glaube, Vietnam wollte eigentlich nur zur Ruhe kommen und nicht weiter von einmarschierenden Chinesen oder Raketenangriffen aus Kambodscha belästigt werden.
Auch der Wunsch aus Kambodscha das Mekongdelta zurück zu bekommen, war wohl nicht sehr diplomatisch.



Schließlich konzentrierten die Roten Khmer ihre Angriffe primär auf Vietnam
(1977 und 1978 ), was seitens der Weltöffentlichkeit als Stellvertreterkrieg zwischen der UdSSR und der Volksrepublik China betrachtet wurde. Die kommunistische Partei der Sozialistischen Republik Vietnam hatte jeglichen Einfluss auf ihre früheren Gesinnungsgenossen verloren.
...
Nach massiven Angriffen der Roten Khmer auf vietnamesische Dörfer marschierte die vietnamesische Armee nach Kambodscha ein und besetzte das Land binnen weniger Tage.


http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Kambodschas#Vietnamesische_Besatzung_und_zweiter_B.C3.BCrgerkrieg_1979.E2.80.931989

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 31.12.2014, 14:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Hoi An 24.10./2150
Sicher, er wohnt da.
Aber seine Kollegen besuchen ihn.
http://tuoitrenews.vn/society/25058/vietnam-rejects-rumor-of-death-of-central-internal-affairs-head

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 05.01.2015, 11:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Er ist wieder da!
Wieso eigentlich in Artikeln über ihn immer "Mr."?
http://english.vietnamnet.vn/fms/society/120370/mr--nguyen-ba-thanh-returns-home-for-treatment.html

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 06.01.2015, 11:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Er läßt doch noch auf sich warten.
http://tuoitrenews.vn/society/25192/nguyen-ba-thanhs-flight-from-us-delayed-poison-rumor-rejected

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Marco
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 07.01.2015
Beiträge: 2


germany.gif

BeitragVerfasst am: 07.01.2015, 15:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dieser Thread ist manchmal doch sehr verwirrend und irgenwie vermisse ich doch an manchen Stellen, wenn Behauptungen aufgestellt werden, Quellenangaben.

Ich weiß nicht wie es hier in diesem Forum so läuft, aber ich kenne es aus anderen Foren, das, wenn doch was behauptet wird, in irgend einer Form eine Quellenangabe gemacht wurde um diese Behauptung zu bestätigen und nicht einfach zu behaupten, man muss warten bis die Regierung dieses Dokument veröffentlicht...

Es muss ja einen Grund geben, warum diese Menschen angefangen haben zu demonstrieren. Ich kenne mich mit diesen Geschehnissen nicht so gut aus, aber ich finde die vietnamesische Geschichte sehr interessant, zu mal sie in manchen Punkten ein wenig an die Deutsche erinnert.
Ich finde es generell Schade, wenn irgend eine Kultur verschwindet gerade in der heutigen Zeit und ich finde es auch Schade, dass China in manchen Situation in Asien so ein angressives Verhalten an den Tag legt, aber außerhalb von Asien mehr eine mehr passivere Rolle spielt.

Klar hat China auch ihre Geschichte, aber soweit ich noch in Erinnerung habe, war Vietnam China in der Vergangenheit immer ebenwürdig und das, obwohl China Bevölkerung und Landmasse die von Vietnam bei weiten übertroffen hat. Gerade das erinnerte mich immer an den Kampf David gegen Goliath.

Tut mir leid dass ich nun doch etwas vom Thema abgewichen bin.

Ich hätte eine bitte, könnte man diese "Wahrsager" Sache auf ein minimum reduzieren, denn dies verwirrt doch sehr, da ich ,und vielleicht nicht nur ich, versuche ein Bild zumachen über die Situation dort.

Danke für eure Aufmerksamkeit Smilie

Marco

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687417630 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0696s (PHP: 62% - SQL: 38%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]