Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Fuer Motrorrad Liebhaber

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
csba
Moderator





Anmeldungsdatum: 02.06.2012
Beiträge: 983


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.03.2016, 10:07    Fuer Motrorrad Liebhaber Antworten mit ZitatNach oben

« welt.de » hat folgendes geschrieben:
vor 3 Tagen ... 15.11.2015. Dicht an dicht rollen die Mopeds über eine Straße in Hanoi. Es sind mehr Frauen. Reise Vietnam In Hanoi erfordern selbst die Zebrastreifen Mut.


« welt.de » hat folgendes geschrieben:
Bonnie verbraucht im Durchschnitt 4,8 Liter
80 PS sind auch angesichts von 243 Kilo fahrfertigen Gewichts der T120 keine nennenswerte Leistung. Auch ansonsten ist die T120 technisch mager ausgestattet. Triumph liefert serienmäßig nur eine Traktionskontrolle und eine Antihopping-Kupplung mit, dazu ein ABS. Bei Regen oder schlüpfrigem Fahrbahnbelag lässt sich die Motorleistung elektronisch mindern. Aber das war's auch schon.


« welt.de » hat folgendes geschrieben:
In dem eher schmalen Band zwischen 2000 und 4000 Umdrehungen steht bei der neuen Bonneville T120 – egal in welchem Gang – praktisch immer reichlich Power zur Verfügung. Aber höhere Drehzahlen bringen trotz vorhandenen Drehvermögens nichts außer mehr Verbrauch.


Hier ist die Quelle

csba

_________________
γνῶθι σεαυτόν - Erkenne Dich selbst!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
xenos




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.06.2012
Beiträge: 1002


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.03.2016, 13:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

So ganz habe ich den Zusammenhang nicht verstanden .
Was hat die Triumph Bonnie mit Hanoi und Vietnam zu tun ?

Oder geht es hier generell um Motorrad-Mitteilungen ?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
csba
Moderator





Anmeldungsdatum: 02.06.2012
Beiträge: 983


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.03.2016, 14:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« xenos » hat folgendes geschrieben:
So ganz habe ich den Zusammenhang nicht verstanden .
Was hat die Triumph Bonnie mit Hanoi und Vietnam zu tun ?

Oder geht es hier generell um Motorrad-Mitteilungen ?


Xenos, es geht hier generell um Motorrad-Mitteilungen.

Es war eben eine der Ueberschriften von Welt.de ueber diesen Artikel.

Uebrigens besitzt ein Freund von mir aus Vietnam das gleiche Model, auf dem ich mit ihm schon des Oefteren quer duchr die Gegend von Suedvietnam gefahren bin.


csba

_________________
γνῶθι σεαυτόν - Erkenne Dich selbst!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
starlifter
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 1015
Wohnort: Württemberg


micronesia.gif

BeitragVerfasst am: 25.03.2016, 17:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ein guter Freund von mir besitzt die Vorgängerin. Eine Bonneville T100.
Diese Maschine wurde unter Lizenz in Thailand gebaut.
Die finde ich authentischer als die Neue. Gerade weil die alte T100 einen luftgekühlten Paralleltwin mit 865ccm verbaut hat. Der "Wassersack" der neuen Baureihe wäre für mich ein No Go.
Ich selbst hab ja unter anderem auch noch meine W650 Bj04 von Kawasaki. Ein absoluter Klassiker unter den luftgekühlten Zweizylindern, und ein prima Entschleuniger für die Feierabendrunde. Optisch für mich noch schöner als die Bonnie. Ein Alleinstellungsmerkmal ist bei der W650 die Königswelle für die Ventilsteuerung.

Starlifter Cool

_________________
"Alles Denken geschieht unter der Kategorie der Zeit, das wahre Erkennen dagegen schaut in einem ewigen Nu."

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
csba
Moderator





Anmeldungsdatum: 02.06.2012
Beiträge: 983


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 11:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« starlifter » hat folgendes geschrieben:
Ein guter Freund von mir besitzt die Vorgängerin. Eine Bonneville T100.


Ich persoenlich finde solche alte Modelle richtig cool. Ich selbst besitze keines dieser Modelle. Aber ein par Freunde aus der Studienzeit, zu denen ich immer noch guten Kontakt pflege, sammeln solche Modelle.


csba

_________________
γνῶθι σεαυτόν - Erkenne Dich selbst!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
starlifter
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 1015
Wohnort: Württemberg


micronesia.gif

BeitragVerfasst am: 26.03.2016, 19:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich finds auch gut, dass manche Hersteller moderne Motorräder mit klassischer Anlehnung bauen. Ein "richtiger Oldtimer" ist ja um Welten pflegebedürftiger. Auch die Ersatzteilbeschaffung wird immer schwerer. Und wer lieber fährt anstatt zu schrauben, kauft sich halt ein Retromotorrad. Außer der Bonnie von Triumph und der W650/W800 von Kawasaki, gibt es auch noch drei andere Marken auf diesem Segment.
Zum einen von Yamaha die XV 950 Bolt, mit luftgekühltem V2 und Riemenantrieb. Sehr stylish.
Dann die Moto Guzzi V7 / V9. Auch mit luftgekühltem V2, aber längs eingebaut mit Kardanantrieb. Da entfällt dann die Kettenpflege.
Und mein persönlicher Favorit: Von BMW die RnineT. Ein 1200ccm Boxermotor mit richtig viel Dampf, tollem Fahrwerk und super Bremsen. Dazu die Kardanwelle und der klassische Look!

Starlifter

_________________
"Alles Denken geschieht unter der Kategorie der Zeit, das wahre Erkennen dagegen schaut in einem ewigen Nu."

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Horst
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 08.11.2013
Beiträge: 80
Wohnort: Oschersleben


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.03.2016, 02:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sind in diesem Thread nur Motorräder oder auch Roller erlaubt ?

EGAL...ich selbst bin in meiner Freizeit leidenschaftlicher Rollerfahrer (Nicht nur zur Eisdiele) Sehr glücklich

Anfang 2000 fing ich nach laaanger Zeit wieder mit nem Fuffi an (Piaggio Free)

Image

2005 war eine längere Tour geplant und deshalb etwas größeres gekauft, das Ding nannte sich Rexy 125 (So ein Baumarktteil mit 9 Ps und Maxi 85 kmh...

Damit gings nach Südfrankreich...
Image

2006 nochmal da runter und noch Korsika drangehängt (3 Wochen und 5400 Km auf der Uhr Sehr glücklich )

Dafür dann wieder was neues (Daelim Freewing 125, 11,5 Ps und 110 Schnell)

Auf dieser Tour waren wir zu dritt...

Image

Die anderen zwei sind nach einer guten Woche mit dem Autozug von Avignon zurück...
Ich bin dann von Marseille die Cote d Azur bis Nizza und dann per Fähre nach Korsika.

Image

Vor meiner alten Kaserne in Calvi / Korsika

Image

Ein paar Korsische Impressionen...

Image

Image

Image

Image

Image

Diesen Daelim habe ich über 35 000 Km zur vollsten Zufriedenheit gefahren Sehr glücklich

Danach dann ein Honda Pantheon 125 4 Takt, mit dem war ich unter anderem in Tschechien, Mosel-Rhein-Main Tour, Ostsee, Spreewald, Berlin und so weiter...

Image

Image

Image

Image

Nach einem Gewitter zwischen Nürburgring und Mosel Sehr böse

Image

Seit 2 Jahren fahre ich dieses Teil: Piaggio MP3 250 mit knapp 23 Ps und ca. 130 schnell, wichtig war mir dabei das man diese Dreiräder mit Klasse 3 fahren darf !

Ich hab das Ding frisch gebraucht mit 1800 km auf der Uhr für 2500 € "geschossen" und bin bis jetzt sehr zufrieden damit

Image

Damit ist diesen Sommer noch Ostfriesland und Elsass geplant, icke freue mir schon drauf :D



Edit von Courti: Ein Bild war fehlerhaft eingefügt und wurde nicht angezeigt. Ich hab das berichtigt.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
csba
Moderator





Anmeldungsdatum: 02.06.2012
Beiträge: 983


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.03.2016, 15:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke, Horst, fuer die persoenlichen Bilder. Ja, diese "Roller" sind in Vietnam ja auch sehr beliebt. Motorraeder koennen sich allgmein Menschen in Vietnam ja nur weniger leisten, es sei denn sie haben die alten Modelle irgendwann von einem der Familiemitglieder geerbt bzw. geschenkt bekommen, wie es meinem Freund der Fall gewesen ist. Aber die Modell deiner Motorroller, die du auf den Bildern zeigst, sind ja in Vietnam auch nicht billig, zumindest fuer viele Vietnamesen nicht leistbar.


csba

_________________
γνῶθι σεαυτόν - Erkenne Dich selbst!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
csba
Moderator





Anmeldungsdatum: 02.06.2012
Beiträge: 983


blank.gif

BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 10:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« starlifter » hat folgendes geschrieben:

Von BMW die RnineT. Ein 1200ccm Boxermotor mit richtig viel Dampf, tollem Fahrwerk und super Bremsen. Dazu die Kardanwelle und der klassische Look!


Hallo starlifter,

wie ich sehe kennst du dich einigermassen mit solchen Modellen aus. Das freut mich. Das von dir oben genannte Modell besitzt auch ein guter Freund von mir, der eine Zeit lang Motorradtouren quer durch Europa fuer Amerikaner organisiert hat. Mit demselben Modell hatte ich zusammen mit ihm eine herrliche Tour nach Suedtirol gemacht.

csba

_________________
γνῶθι σεαυτόν - Erkenne Dich selbst!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
der_tomtomtom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.02.2012
Beiträge: 1421
Wohnort: noch unentschlossen


nepal.gif

BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 11:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wobei hier jetzt in Saigon z.B. mehr und mehr große Maschinen gekauft werden. Bei mir um die Ecke hat letztes Jahr ein BMW Dealer aufgemacht - nur für Motorräder und den Mini.
Die Preise sind aber noch jenseits von gut und böse. Aber ich hoffe ja, dass sich bald was tut in dem Bereich. So ne lecker BMW wäre schon cool.

In Kambodscha oder Thailand bekommt man ja ohne Probleme auch größere Geräte - zu recht günstigen Preisen. Hier in Vietnam muss man meistens über 10.000 EUR hinlegen - selbst nur für ne 300er oder so. In DE gibts ja schon echt nette Bikes für unter 7500 EUR. Gebraucht noch weniger...

Ich selbst fahre hier sowas:
Image
(nicht Original)

Ist ne 150er Suzuki - Im Grunde ein schönes Teil und gar nicht teuer. Aber halt nur 150ccm. Das reicht im Grunde meistens - aber grade zum Überholen würde ich mir da noch ein paar mehr Pferde wünschen, auch wenn man zumindest mit den 6 Gängen halbwegs flott fahren kann. Also das Ding mit 250ccm wäre echt perfekt hier. Topspeed ist natürlich auch nicht so (irgendwas um die 110-120 mit Rückenwind) - aber das ist in Vietnam nicht sooo wichtig.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
csba
Moderator





Anmeldungsdatum: 02.06.2012
Beiträge: 983


blank.gif

BeitragVerfasst am: 28.03.2016, 15:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« der_tomtomtom » hat folgendes geschrieben:


In Kambodscha oder Thailand bekommt man ja ohne Probleme auch größere Geräte - zu recht günstigen Preisen. Hier in Vietnam muss man meistens über 10.000 EUR hinlegen - selbst nur für ne 300er oder so. In DE gibts ja schon echt nette Bikes für unter 7500 EUR. Gebraucht noch weniger...


Hallo Tomtomtom,

dein Modell sieht aber auch ganz schoen toll aus. Ich habe vor wenigen Monaten einen kurzen Abstecher nach Kambodscha gemacht. Dort schien Vieles einiges billiger zu sein als in Vietnam. Ein begleitender Freund, der an an der Grenze zu Kambodscha wohnt, war gleichzeitig mit und auf der suche nach einem kleinen Transportwagen. Er sagte, dass in Kambodscha diese Fahrzeuge auch viel billiger sind als bei ihm zu Hause. Ich nehme an, dass dort die Einfuhrzoelle fuer solche Waegen und Maschinen um einiges tiefer liegen als in Vietnam(?).

csba

_________________
γνῶθι σεαυτόν - Erkenne Dich selbst!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
der_tomtomtom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.02.2012
Beiträge: 1421
Wohnort: noch unentschlossen


nepal.gif

BeitragVerfasst am: 29.03.2016, 12:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja das ist mehr Show Smilie - Sieht halt aus wie ne Große ist aber im Grunde auch nur ein Gürkchen... - Ok n bissl komfortabler und n großer Tank.
Die Verarbeitung ist jetzt auch nicht das, was man in DE gewohnt ist. Soweit ich weiß wird das Teil nur in Asien und Lateinamerika verkauft. Aber P/L ist dennoch top - Ist neu nicht teurer als ne Airblade, wenn sie noch verkauft werden würde.

Ja in Kambodscha gibts die Zölle nicht, außerdem gibts da auch nicht irgendwelche gesetzlichen Beschränkungen etc. Daher bekommste da im Grunde alle KFZ deutlich günstiger. Auf den Strassen sieht man auch mehr Autos - vor allem auch viele Schrottlauben - Bei ner richtigen Khmer Fuhre muss min. eine Tür fehlen.... Winken
Viel kommt wohl auch aus Thailand rein.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kirsche
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.11.2013
Beiträge: 121
Wohnort: bei Leipzig


germany.gif

BeitragVerfasst am: 30.03.2016, 06:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo tomtomtom
Habe hier in Phan Thiet mit einen Jugendlichen geredet der die gleiche
Suzuki 150 fährt und der hat seinen Kolben und zylinder in Saigon auf
200 ccm umbauen lassen , also mehr Power, vieleicht eine Alternative für dich,
um mehr PS rauszuholen, auf dem neuen Zylinder steht auch 149 ccm drauf,
also keine probleme mit Polizei, wegen der eintragung in die Papiere und mopedführerschein bis 175 ccm.

Ich schaue mir auch schon lange diese neuen Modele an,
was mich jedoch abschreckt ist,
die Einspritzung mit Elektronik ,
in Saigon bestimmt kein Thema, was reperatur und Ersatzteile angeht,
aber auf dem Land in der Pampa bestimmt ein Problem, Vergaser repariet jeder.

Gruss

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
der_tomtomtom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.02.2012
Beiträge: 1421
Wohnort: noch unentschlossen


nepal.gif

BeitragVerfasst am: 30.03.2016, 17:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Kirsche,
danke für den Tipp - leider kenn ich hier keinen der sowas professionell macht. Da ich selbst auch nicht technisch so versiert bin, koennt ich auch nicht einschätzen ob der Schrauber ordentlich arbeitet.
Wenn irgend was ist geh ich meistens einfach direkt zu Suzuki. Die haben eigentlich in jeder größeren Stadt ne Filiale.
Aber für jmdn. Der sich auskennt ist das sicher ne Option. Ist halt die Frage ob das viell. Die Lebensdauer des Motors verkürzt - aber wie gesagt, ich kenn mich da nicht aus. Wascheinl muss man die dann auch neu einstellen oder?
LG

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kirsche
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.11.2013
Beiträge: 121
Wohnort: bei Leipzig


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2016, 11:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi tomtomtom
einfach mal mit jugendliche schwatzen , die son aufgemotztes Bike fahren,
die wissen bescheid und kennen gute Tunigwerkstätten ,
Mit der Haltbarkeit vom Motor ist das so eine Sache,
Wer das eine will ( mehr Leistung ) muss das andere in Kauf nehmen,
ein hochgezüchteter Rennmotor hat natürlich nicht die lange Lebensdauer,
wie ein langerprobter Standartmotor.
Das muss jeder selber entscheiden , was er will ,
Das mit dem neu einstellen weis ich auch nicht genau, da dein Moped schon eine
Einspritzug hat /also Elektronik .
Bei Vergasermaschienen ist das relativ einfach bei einem guten Schrauber.

Gruss

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0924s (PHP: 66% - SQL: 34%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]