Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Umweltkatstrophe durch unbehandeltes Abwasser

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Courti
Moderator



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 4417
Wohnort: Bayern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2016, 13:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke pacisso für den Vor-Ort Bericht. Was bei den Bildern auffällt ist, dass keine Nationalflagge von Vietnam geschwenkt wird. Stattdessen sticht diese gelb-weisse Flagge mit einem roten Kreuz oder eine weiss-gelbe Flagge ohne dieses hervor. Kennt jemand die Bedeutung davon? Wieso wird anders als bei anderen Kundgebungen nicht die Nationalflagge geschwenkt - immerhin gibt man sich ja auch bei Protesten gegen die eigene Regierung oft sehr patriotisch.

_________________
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen (Antoine de Saint-Exupéry)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
pacisso




Geschlecht:
Alter: 15
Anmeldungsdatum: 27.06.2012
Beiträge: 937


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2016, 14:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die gelb weiße Flagge ist die des Vatikans, der Katholischen Kirche.
Hier ohne Tiara und Schlüssel getragen mit/ohne Kreuz als Flagge der Kirchengemeinden bzw. in diesem Fall des Apostolischen Vikariats von Vinh.

Es hat wohl damit zu tun, das der Protest unter anderem von Bischof Nguyen Thai Hop organisiert wurde.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo Messenger    
der_tomtomtom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.02.2012
Beiträge: 1409
Wohnort: noch unentschlossen


nepal.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2016, 15:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auf den Video, die ich in FB gesehen habe, waren dazu auch Gebete zu hören.

Ich wünsche den Menschen dort viel Erfolg - mein voller Respekt gehört ihnen! Im übrigen kann man in Vietnam recht einfach über die Kirche den Betroffenen vor Ort Spenden zukommen lassen. Vielleicht ein Tipp für alle, die in Vietnam wohnen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
xenos




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.06.2012
Beiträge: 1002


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.10.2016, 07:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mit Erstaunen stelle ich fest, das dieses Thema - nach 6 Monaten -auch in der deutschen Wirtschaftspresse angekommen ist.
Aber besser spät , als gar nicht!
Es liegt wohl an den umfangreichen -Auswirkungen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Giftige Abwässer im Meer
Vietnams Meeresfrüchte-Industrie unter Schock

Vergiftetes Wasser spülte Tonnen toter Fische an Land: Nach einer Chemiekatastrophe in Vietnam stehen Meeresfrüchte dort nicht mehr besonders hoch im Kurs. Aber auch die Tourismusbranche kämpft ums Überleben.
...
Immerhin erklärte die Regierung im September, dass die Küstengewässer noch immer durch giftige Chemikalien hoch belastet sind. Phenol ist dabei einer der gefundenen Hauptgiftstoffe. SS-Ärzte benutzten ihn während des Zweiten Weltkriegs, um Häftlinge in Konzentrationslagern zu töten. Wer langfristig kleine Dosen zu sich nimmt, schädigt seine Organe. Für Fischer und Händler ist die bleibende Gefahr eine Katastrophe.

„Alle hier wissen von dem Vorfall, deswegen möchte keiner unsere Produkte kaufen“, erzählt Luu Thi Lan, eine 52-jährige Meeresfrüchteverkäuferin. Seit April seien ihre Verkäufe um fast 90 Prozent zurückgegangen.
...
Zwar hat Formosa der vietnamesischen Regierung rund 450 Millionen Euro gezahlt, um die betroffenen Fischer zu entschädigen. Doch die Regierung hat das Geld bisher nicht verteilt. Zudem wies am Montag ein Gericht eine Schadenersatzklage von Hunderten Fischern zurück. Die Fischer hätten keine ausreichenden Dokumente vorgelegt,
...
„Die giftigen Elemente des Fisches sammeln sich langsam im menschlichen Körper und richten langfristige gesundheitliche Schäden an.“

Da der Großteil der giftigen Chemikalien am Meeresboden lagert, sollen Fischer keine Krabben und Shrimps fangen, rät Vietnams Gesundheitsministerium.
... ....
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/giftige-abwaesser-im-meer-vietnams-meeresfruechte-industrie-unter-schock/14674624.html

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Adi




Geschlecht:
Alter: 32
Anmeldungsdatum: 13.02.2011
Beiträge: 479
Wohnort: BW


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.10.2016, 13:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe bisher noch nicht viel über die Langzeitfolgen dieser verschmutzung gelesen.

Wie sieht es aktuell mit der Wasserqualität aus? Das es lange dauert bis Fische und andere Tiere wieder kommen ist klar.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
xenos




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.06.2012
Beiträge: 1002


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.10.2016, 17:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich meine, dass diese Aussage schon Befürchtungen hervorrufen kann.

Ziitat Handelsblatt:
"Dass die Menschen mit ihren Befürchtungen richtig liegen, bestätigt auch Nguyen Duy Thinh, eine Forscherin von Vietnams Institut für Biotechnologie und Lebensmittel. Sie rät davon ab, Meerestiere aus der betroffenen Küstenregion in Zentralvietnam zu essen. „Die giftigen Elemente des Fisches sammeln sich langsam im menschlichen Körper und richten langfristige gesundheitliche Schäden an.“

Da der Großteil der giftigen Chemikalien am Meeresboden lagert, sollen Fischer keine Krabben und Shrimps fangen, rät Vietnams Gesundheitsministerium. Die Tiere leben tief im Meer und sind daher besonders gefährdet."

Darüber hinaus sollte man bedenken, dass bei der Pangasius-Zucht als Futter zu über 90% Fischmehl eingesetzt, welches aus Beifang aus dem Meer stammt oder direkt für die Zucht gefischt wird.

Wenn ich das richtig interpretiere. baut sich das Gift sehr langsam ab. Bestenfalls durch Verdünnung kann die – Intensivität verringert werden. Dies setze eine Strömung im verseuchten Gebiet voraus. Aber damit wird auch das Problem in andere Gebiete des Meeres gespült.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Hoi An
Gast





Anmeldungsdatum: 09.05.2012
Beiträge: 234


blank.gif

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 18:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Tausende Bürger von Gemeinden Quỳnh Ngọc, Sơn Hải und Quỳnh Thọ hatten heute früh versucht, in die Provinzhauptstadt Ha Tinh zu kommen, um Klage gegen Formosa wegen Verschmutzung ihrer Umwelt beim "Volksgericht" Provinz Ha Tinh einzureichen. Noch auf der Fahrt dahin teilten ihnen die Fahrer der Busse, die diese Bürger für die Überfahrt angemietet hatten, mit, dass sie aufgrund telefonischer Anordnung der Polizei nicht in die Stadt fahren dürfen.

Die friedlichen Kläger beschlossen daraufhin, zufuß in die mehr als 100 km entfernte Provinzhauptstadt zu laufen. Auf dem Marsch dahin wurden sie von begeisterten Bewohnern mit Verpflegung versorgt, zugleich aber auch von Stasi-Männern begleitet. Gegen 16 Uhr, noch bevor die Kläger ihren Rastplatz erreichten, wurden sie von mindestens 3x so vielen Polizeikräften mit Schlagstöcken und Tränengas angegriffen und blutig verletzt. Darunter auch Pfarrer Nguyễn Đình Thục.

Trotz massiver Terrorisierung von Behörden weichen die Bürger nicht zurück und setzen stattdessen ihr Beten als Waffe gegen die Angreifer ein.
Nachdem die Angreifer gegen 18: 40 Uhr abgezogen sind, begeben sich die Kläger in eine Kirche, um dort sich Schutz über NachtSchutz über Nacht[/URL] zu suchen. Mit Sicherheit lauert auch dort die Gefahr weiter auf sie

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
matti1412
Gast





Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 29


blank.gif

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 13:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ohman mir blutet das Herz so sehr, wenn ich das aus meiner Heimat lese (obwohl ich die erst drei mal besucht habe,da ich hier aufgewachsen bin).

Am meisten habe ich Angst davor, dass sobald in ein paar Jahren Gras darüber gewachsen ist und der Lebensraum für die Tiere wieder bewohnbar, die Giftstoffe trotzdem noch vorhanden sind, und diese FIsche dann wieder gefangen und verkauft werden. Die Langzeitfolgen von Schwermetallvergiftungen sich dann erst nach 10 oder mehr Jahren dann zeigen und eine ganze Generation dann zu leiden hat :/

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
FXtrader
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 11


germany.gif

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 01:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Formosa chinesische Firma, was wollen die wirklich in Vietnam?
Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=UqR5yoSGPQg

Weiteren Info:
http://www.baomoi.com/ca-tu-nhien-tren-song-am-chet-bat-thuong/c/21601536.epi
http://tuoitre.vn/tin/chinh-tri-xa-hoi/20170222/cong-bo-ket-luan-tap-the-ca-nhan-sai-pham-lien-quan-formosa/1269097.html


Wer wirklich interessiert und mehr darüber erfahren möchte,
kann mich über Skype kontaktieren.

Mein Skype ID: live:trang68email

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
FXtrader
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 11


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 23:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

05.03.2017 Vietnam Demonstranten gegen Formosa
Die chinesische Firma vergiftet tadellos das vietnamesische Meer, somit wurden alle Meereslebewesen verpestet! Die ganze Welt wird von diesem Gift mitbetroffen sein, und das sogar in mehreren Generationen dahin!

Das ist eine starke Umweltverschmutzung, die der Gesundheit sehr schadet!
Die giftigen Elemente des Fisches sammeln sich dann langsam im menschlichen Körper und richten langfristige gesundheitliche Schäden an.

Phenol ist dabei einer der gefundenen Hauptgiftstoffe. SS-Ärzte benutzten ihn während des Zweiten Weltkriegs, um Häftlinge in Konzentrationslagern zu töten.
Wer langfristig kleine Dosen zu sich nimmt, schädigt seine Organe. Für Fischer und Händler ist die bleibende Gefahr eine Katastrophe.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 00:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

"...Phenol ist dabei einer der gefundenen Hauptgiftstoffe. SS-Ärzte benutzten ihn während des Zweiten Weltkriegs, um Häftlinge in Konzentrationslagern zu töten..."

Statt hier mit der Nazikeule zu hantieren, hätten Sie vielleicht einen Link zu den Gefahren von Karbolsäure einfügen können. Beispiel:
https://de.wikipedia.org/wiki/Phenol#Sicherheitshinweise
Die beschriebenen Auswirkungen passen anscheinend zu den Symptomen der verletzten / verstorbenen Taucher.

Wie hoch ist denn die Konzentration in Meerwasser und Getier?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 14:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

So. Gerade beim Googlen habe ich mal geguckt nach "phenol in saltwater". Ich verlinke hier mal zwei Quellen, die mich auf einen zügigen Abbau schließen lassen, Tage bis Wochen werden da genannt.
http://aquaticcommons.org/10903/
http://www.ukmarinesac.org.uk/activities/water-quality/wq8_31.htm
Benzinfreaks wie ich sagen da, was Phenol angeht, dürfte die Gefahr vorüber sein.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
FXtrader
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 11


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 18:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wie ich es erkennen konnte, Wohnen Sie ("swr") in Vietnam Hanoi.
Prima, ich mache Ihnen einen Vorschlag: Sie baden ca. 30 bis 60 Minuten unter dem Abwasser, das die chinesische Firma Formosa das vom Meer aus ausgeschieden haben.
Bitte vergessen Sie dabei nicht, ein Video als Nachweis zu stellen.
Genießen Sie dabei von dort die Meeresfrüchte.
Kommen Sie in einem Jahr wieder und berichten über Ihre Gesundheit!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 14:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich werde mich hüten. Mir ging es nur um das so hervorgehobene Phenol. Und ohne die Nazikeule hätte ich vielleicht gar nicht reagiert. Zumal ich weder Chemiker noch Meeresbiologe bin. Denen traue ich allerdings in VN auch nicht über den Weg. Denn vermutlich solche Fachleute liefern erstklassige Desinformation durch sich widersprechende Aussagen:
http://english.vietnamnet.vn/fms/environment/174017/reddish-streak-reappears-in-ha-tinh-waters.html
Und noch, die "Krebsdörfer" betreffend:
http://english.vietnamnet.vn/fms/environment/170139/ministries-disagree-on-test-results-for-10-villages-with-cancer-cases.html
Sowas fällt mir ständig auf. Man könnte fast ein System dahinter vermuten. Kein Wunder, daß der "Kampf gegen Fake News" auch hier aufflammt, wenn jemand auf Facebook oder so eigene Fakten bringt.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 11.03.2017, 12:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Am Strand kann man übrigens unbesorgt baden. Jedenfalls in My Khe.
Sobald die fünfzig Abwasserdingens weit ins Meer (30 Meter, 300 Meter?) hinein gebaut wurden. Irgendwann. Jedenfalls My Khe ist sauber. Dann.
"...Mai Ma, director of Danang Wastewater and Drainage Company said there are 50 sewers that discharge into the environment. When it overflows during rain, about 5,000 cubic metres of sand has been swept away, ruining the scenery.
Ma proposed to build an underground sewer system to discharge under the sea and bypass the beach. He also suggested to build three new discharge gates and buy 10 more pumps to prevent the amount of overflow water to the beach..." (Ich knabbere noch an der Logik des ersten Absatzes.)
http://en.baomoi.com/Info/My-Khe-beach-faces-erosion-danger/6/638426.epi

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687417785 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0585s (PHP: 70% - SQL: 30%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]