Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 seit Februar mit einer Vietnamesin zusammen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Hugo_Boss92
Gast




Alter: 28
Anmeldungsdatum: 16.07.2018
Beiträge: 5


slovenia.gif

BeitragVerfasst am: 16.07.2018, 08:48    seit Februar mit einer Vietnamesin zusammen Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen

Ich bin der Adrian und lebe in Slowenien im Moment. Ich war im Februar in Vietnam und habe mich in eine super Tolle Frau verliebt. Sie hat mich hier in Slowenien auch schon besucht und wir hatten immer eine gute Zeit zusammen.

Leider habe ich ein kleines Problem das ich ihr nicht so vertraue. Wir haben mal übere unsere Ex-Partner offen gesprochen und ich habe dann gefragt wie viele Freunde sie hatte. Sie ist 29 Jahre alt zur Info.
Als ich sie fragte, antwortete sie mir ich hatte nur einen Mann in meinem Leben und keinen anderen weil ich auf den richtigen warte. Sie hat mir auch gesagt das sie nur mit ihm geschlafen hat und ihre Familie weiss nichts davon. Ich habe sie dann gefragt. war er wirklich der einzige? Sie bestätigte ja er war der einzige und ich schwöre zu Buddha. Sie war 4 jahre alleine seit 2014. Das ist eine ziemlich lange Zeit.


Ich habe im Internet gelesen, dass die Vietnamesinen aus Scham nicht die Wahrheit sagen möchten und in den Grossstädten wie Ho-Chi-Minh City die meisten Frauen sagen zum bsp: du bist der erste, oder ich hatte nur einen. Zudem sagte sie sie halte nichts von ONS.. Einer ihrer Freundinnen hat mir aber gesagt das sie ziemlich fixiert auf Ausländer war und viele Männer getroffen hat. Das hat mich ein bisschen stutzig gemacht.

Wie würdet ihr auf so etwas reagieren?

Danke und Grüsse

Adrian

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Rene
Gast





Anmeldungsdatum: 18.07.2017
Beiträge: 30


blank.gif

BeitragVerfasst am: 16.07.2018, 10:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Schau doch einfach nach vorne und nicht zurück.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Micha L






Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 2594
Wohnort: Leipzig


blank.gif

BeitragVerfasst am: 16.07.2018, 14:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Aber nur so lange keine Geldforderungen kommen.

Statt Scham tippe ich auf Taktik.

Tatsache ist, daß Vietnamesen meist unter sich bleiben, sofern kein Mangel an Wohlstand besteht.
In Leipzig z. B. sind Partnerschaften mit Deutschen seltene Ausnahme. Auch die Nachgeborenen heiraten meist Landsleute.
Die haben bereits erreicht, was sie wollten, und es nicht nötig, sich partnerschaftlich anders zu orientieren.
Dagegen wird in Vietnam der Traum vom "Goldenen Westen" geträumt.

Trotzdem kann das gut gehen. Aber nur mit Ehrlichkeit.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 144
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 17.07.2018, 13:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Schwester meiner Frau ist auch mit einem Deutschen zusammen, so pauschal würde ich das also nicht sagen. Beide, sprich meine Frau und ihre Schwester, sind erst nach Deutschland gekommen und haben dann hier uns (also mein Schwippschwager in Spe und mich) kennengelernt. Es gab sicher ab da auch genügend Gelegenheiten hier vietnamesische Männer kennenzulernen.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Micha L






Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 2594
Wohnort: Leipzig


blank.gif

BeitragVerfasst am: 17.07.2018, 18:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Klar gibt es das (meine Frau ist auch Vietnamesin). Aber eher als Ausnahme.

Geschiedene Vietnamesinnen bleiben in Deutschland auch allein, weil es keine geeigneten vietnamesischen Männer gibt und sie keine deutschen Männer wollen.
Diese Frauen sind meist wohlhabende Geschäftsfrauen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Hugo_Boss92
Gast




Alter: 28
Anmeldungsdatum: 16.07.2018
Beiträge: 5


slovenia.gif

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 06:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für die Antwort.

Also meine Freundin arbeitet in einer Bank In Vietnam und gehört eher zur oberen Schicht in Vietnam mit der Familie. Sie ist auch ziemlich herzlich, kocht für mich usw. Sie hat mich gefragt ob ich nach Vietnam auswandern möchte. Leider kann ich mir das im Moment nicht vorstellen.

Ich glaibe sie hat es nicht nötig unbedingt nach Slowenien zu kommen.

Ich denke sie meint es schon Ernst, wie seht Ihr das?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
der_tomtomtom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.02.2012
Beiträge: 1408
Wohnort: noch unentschlossen


nepal.gif

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 09:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ist das denn so wichtig zu wissen, mit wie vielen Männern sie mal zusammen war? Wenn sie es dir sagen will, wird sie es schon irgendwann machen. Warum denkst du, dass sie dir nicht die Wahrheit sagt - In der Tat sind viele Familien sehr strikt, was die Beziehungen ihrer Kinder angehen. Partnerschaften sind oft nur ohne Wissen der Eltern und im Geheimen möglich. Besonders Frauen werden da ziemlich drangsaliert. Dass die Töchter schon weit über 20 sind, ist hält die Familie nicht davon ab...

Bei einer Beziehung zwischen Kulturen, die komplett verschieden sind, musst du immer davon ausgehen, dass Dinge oder Verhalten, die für dich selbstverständlich sind, auf der anderen Seite eben nicht so sind. Wenn du da jetzt schon nach 4 Monaten Misstrauen aufbaust, solltest du es lieber lassen mit der Beziehung oder halt anfangen, zu akzeptieren.

Genauso wird es ihr bei dir auch auch gehen. Mein Tipp ist, wenn dir die Beziehung wirklich wichtig ist, setze sie nicht unter Druck. Aber im Grunde hat sie schon recht - lange geht eine Beziehung über 10.000 KM Entfernung nicht gut, daher vielleicht auch die Frage nach deiner Auswanderung...
ab
Die Frage nach dem Ernst der Beziehung, kann dir hier niemand beantworten. Du kannst es nur selbst herausfinden - Wenn keiner von euch zu dem anderen ziehen/länger reisen kann/möchte, wird es aber wohl eher eine kurze Geschichte bleiben...

PS. Ich will dir hier nichts schlechtreden - aber versuch die Sache einfach realistisch zu betrachten. Ok ich weiss, ist schwer, wenn man verliebt ist Winken

Viele Grüße und alles Gute!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
der_tomtomtom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.02.2012
Beiträge: 1408
Wohnort: noch unentschlossen


nepal.gif

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 10:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ist das denn so wichtig zu wissen, mit wie vielen Männern sie mal zusammen war? Wenn sie es dir sagen will, wird sie es schon irgendwann machen. Warum denkst du, dass sie dir nicht die Wahrheit sagt? - In der Tat sind viele Familien sehr strikt, was die Beziehungen ihrer Kinder angehen. Partnerschaften sind oft nur ohne Wissen der Eltern und im Geheimen möglich. Besonders Frauen werden da ziemlich drangsaliert. Dass die Töchter schon weit über 20 sind, ist hält die Familie nicht davon ab... Kann also gut sein.

Trotzdem: Bei einer Beziehung zwischen Kulturen, die komplett verschieden sind, musst du immer davon ausgehen, dass Dinge oder Verhalten, die für dich selbstverständlich sind, auf der anderen Seite eben nicht so sind. Wenn du da jetzt schon nach 4 Monaten Misstrauen aufbaust, solltest du es lieber lassen mit der Beziehung oder halt anfangen, zu akzeptieren. Genauso wird es ihr bei dir auch auch gehen. Sieh es mal so - Wenn du eine Frage forcierst, die in ihrem Kulturkreis bei dem derzeitigen Stand deiner Beziehung nicht üblich ist, könnte es schnell zu einer Notlüge kommen. Denn man möchte ja den Anderen nicht mit Schweigen (was den wohl noch misstrauischer machen würde) begegnen.

Um dir das mit den Kulturen ein wenig zu verdeutlichen, hier eine Anekdote aus dem Buch "Anleitung zum Unglücklichsein" von Watzlawik:
Zitat:
Amerikanische Soldaten waren während des Zweiten Weltkriegs und in den Jahren danach in Großbritannien stationiert und trafen dabei auf britische Frauen. Befragt über ihre Erfahrungen, stellten beide (!) Gruppen fest, dass die jeweils andere doch ziemlich schnell vorgehe. Wie konnte das sein?

Das „Balzverhalten“ vom Kennenlernen bis zum Sex verläuft in einer Reihe von Schritten. Während Anfang und Ende wohl ziemlich klar sind, ist einiges bei der Reihenfolge dazwischen kulturell ausgeprägt. Küssen wird als Beispiel dafür aufgeführt, dass es in den USA sehr früh, bei den Briten jedoch sehr spät an der Reihe ist.

Eine aus amerikanischer Sicht vergleichsweise harmlose Sache war für die Britinnen schon ziemlich draufgängerisch. Ließ sich die Frau weiterhin darauf ein und machte an der für ihre Kultur normalen Stelle im Ablauf weiter, wirkte das wiederum auf den Amerikaner ganz schön forsch.

Ob das nun so wirklich passiert ist, sei dahingestellt - es verdeutlicht aber die Missverständnisse die im näheren Zusammentreffen bei Personen aus verschiedenen Kulturkreisen passieren können. Vieles steht auch nirgendwo geschrieben, da es für die Mitglieder einer Kultur selbstverständlich ist und unbewusst gelebt wird. Selbst sogenannte "Experten" können auch immer nur einen Teil der ganzen Verhaltensweisen und Rituale erkennen und verstehen, auch wenn sie selbst von sich denken, dass sie die Kultur perfekt verstehen.

Mein Tipp ist, wenn dir die Beziehung wirklich wichtig ist, setze sie nicht unter Druck. Nimm es einfach so hin, wie es ist. Stell dir einfach vor, deine Verehrte würde dir für dich sehr intime Fragen stellen, die du eigentlich erst später zu einem Anderen Zeitpunkt in der Beziehung beantworten würdest. Wie würdest du dich in so einer Situation fühlen?

Aber im Grunde hat sie schon recht - lange geht eine Beziehung über 10.000 KM Entfernung nicht gut, daher vielleicht auch die Frage nach deiner Auswanderung...

Die Frage nach dem Ernst der Beziehung, kann dir hier niemand beantworten. Du kannst es nur selbst herausfinden - Wenn keiner von euch zu dem anderen ziehen/länger reisen kann/möchte, wird es aber wohl eher eine kurze Geschichte bleiben...

PS. Ich will dir hier nichts schlechtreden - aber versuch die Sache einfach realistisch zu betrachten. Ok ich weiss, ist schwer, wenn man verliebt ist Winken

Viele Grüße und alles Gute!

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Hugo_Boss92
Gast




Alter: 28
Anmeldungsdatum: 16.07.2018
Beiträge: 5


slovenia.gif

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 11:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für deine Antwort. Für mich ist es einfach seltsam das eine Frau die 29 Jährig ist anscheined 4 Jahre solo war und davor lange in einer festen Beziehung. Irgendwann wird halt der Sex einfach vermisst und ich glaube nicht, dass sie jetzt 4 Jahre lang eine Durststrecke hatte.

Als ich sie gefragt habe, sagte sie mir sie stehe nicht auf ONS, aber dabei ging sie mit anderen Männern ins Bett. Und wenn eine Frau eine Zeit lang mit einen Mann im Bett ist, da kommt man sich näher und dann kommt es auch irgendwann mal zum Sex. Ich habe kein Problem damit, wenn Frau ehrlich und offen mit mir redet, ich habe ihr meine Seite auch offen gelegt, weil sie mich gefragt hat und ich war ehrlich.

Ich weiss einfach, dass im Asiatischen Raum die Frauen Ihr Gesicht nicht verlieren wollen und darum über dieses Thema schweigen. Ich meine wenn eine Frau Tinder benützt und sich mit vielen Männern von dort trifft und dann ins Bett steigt und mir sagt es ist nichts gelaufen.. Das ist dann schon ein bisschen sehr seltsam. Sie hatte in Hanoi ein Austauschjahr von der Bank und da hatte sie jemanden kennengelernt, was wohl schnell in eriner Enttäuschung geendet ist. Sie sagte sie habe mit ihm (ein Ausländer) im Bett geschlafen aber keinen Sex gehabt.

Daher kommt mein Misstrauen und ich möchte keine Dorfmatratze heiraten.

Viele Lügen halt bei diesem Thema um die EX-Partner aber ich spreche gerne offen darüber.

Gruss
Adrian

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Micha L






Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 2594
Wohnort: Leipzig


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 18:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja, es geht nicht ums Schlechtreden, sondern um Dinge, die es nun mal gibt.

Das allgemeine Wohlstandsgefälle gegenüber Europa weckt auch bei wohlhabenden Vietnamesen Vorstellungen vom westlichen "Schlaraffenland".
Das ist mir mehrfach begegnet.
So wünscht sich eine reiche Reataurantbesitzerin in Saigon eine Liaison mit einem deutschen Mann, um hierher zu kommen. Freunde konnten ihr das nicht ausreden. Aber noch hat sie keinen gefunden.

In meinem Umfeld gibt es eine Frau, die in Hue ein gutgehendes Friseurgeschäft hatte. Ihre Freundinnen sind nach D ausgewandert und deswegen hat sie sich auch einen Touristen geangelt, hat ihre Existenz aufgegeben, um hier nichts zu sein. Mittlerweile ist sie wieder geschieden.

Realismus gibt es da mangels Erfahrung nicht.
Mir haben schon nie gereiste "Deutschlandexperten" in Vietnam Deutschland erklären wollen. Das Absurde dabei haben die nicht bemerkt, wurden sogar ungehalten, als ich ihr rosarotes Bild korrigieren wollte.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Lavie
Gast





Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 31


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 20:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich muss jetzt wirklich schmunzeln.

Ich habe einen Spruch für dich:

Besser eine Hure zur Frau nehmen als eine zu nehmen, die dann zu einer Hure wird!

Fühlst du dich besser, wenn sie nun sagen würde... es waren 2 anstatt 1 ?!
Im Endeffekt kann sie doch sagen was sie will... du bist sowieso schon misstrauisch.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Smanson
Gast





Anmeldungsdatum: 07.09.2017
Beiträge: 16


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.07.2018, 22:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Adrian: Wie/wo in Vietnam hast du sie kennengelernt?
Wenn es eine Bar war in der sich hauptsächlich Ausländern tummeln, kann man vielleicht seinen Teil denken...
Hat sie dich schon ihren Eltern vorgestellt?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
der_tomtomtom




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.02.2012
Beiträge: 1408
Wohnort: noch unentschlossen


nepal.gif

BeitragVerfasst am: 19.07.2018, 05:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Lavie » hat folgendes geschrieben:
Besser eine Hure zur Frau nehmen als eine zu nehmen, die dann zu einer Hure wird!.

Das traurige dabei ist: Bei Frauen nennt man es "Dorfmatratze" oder "Hure" und bei Männern "Erfahrungen sammeln" oder "Eroberungen..."
In Vietnam ist das besonders schlimm - aber in Deutschland auch immer noch üblich...

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Hugo_Boss92
Gast




Alter: 28
Anmeldungsdatum: 16.07.2018
Beiträge: 5


slovenia.gif

BeitragVerfasst am: 19.07.2018, 08:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Smanson » hat folgendes geschrieben:
@Adrian: Wie/wo in Vietnam hast du sie kennengelernt?
Wenn es eine Bar war in der sich hauptsächlich Ausländern tummeln, kann man vielleicht seinen Teil denken...
Hat sie dich schon ihren Eltern vorgestellt?


Ich habe sie im Apartment kennengelernt, sie hatte ein Zimmer neben mir.

Ja sie hat mich nach 6 Tagen den Eltern vorgestellt. Sie sagte zusätzlich das sie noch nie einen Mann nach Hause gebracht hat.

Unser 1 Date war in Saigon in einer Bar wo sich Ausländer herummtummeln.. Mit den Augen rollen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Lavie
Gast





Anmeldungsdatum: 29.07.2011
Beiträge: 31


blank.gif

BeitragVerfasst am: 19.07.2018, 09:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wie wahr... Frauen werden als Dorfmatratze und Männer dagegen als erfahrend angesehen!!

Ich finde es schlimmer, wenn eine Frau so tut als wäre sie eine ' Heilige' und die Männer fallen auf dieses Getue rein. Frauen ohne sichtbare Ecken und Kanten vorher, werden ihr wahres Ich spätestens in der Ehe zeigen. Ob eine Frau treu/ loyal/ herzensgut ist wird man(n) eher herausfinden müssen mit der Zeit.

Rede mit ihr über deine Sorgen und gibt ihr noch eine Chance auf eine veränderte Antwort. Wenn sie dabei bleibt, sehe ich nur 2 Optionen für dich.

Ihr Vertrauensvorschuss schenken und hoffen, dass du für dich eine 'ehrbare' Frau kennengelernt hast. Oder hake es ab, denn ohne Vertrauen hast du keine Basis für eine Beziehung... erst recht nicht bei dieser Entfernung.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687415004 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0543s (PHP: 71% - SQL: 29%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]