Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Coronarvirus

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
starlifter
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 1015
Wohnort: Württemberg


micronesia.gif

BeitragVerfasst am: 23.03.2020, 11:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« deloubresse » hat folgendes geschrieben:
Ich schätze die Panedemie dauert bis 2021 . Der Tourismus wird im Keller liegen


Deutschland wird sein Klimaziel 2020 einhalten!
Covid 19 , sei Dank.....

_________________
"Alles Denken geschieht unter der Kategorie der Zeit, das wahre Erkennen dagegen schaut in einem ewigen Nu."

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2258


france.gif

BeitragVerfasst am: 23.03.2020, 12:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« starlifter » hat folgendes geschrieben:
« deloubresse » hat folgendes geschrieben:
Ich schätze die Panedemie dauert bis 2021 . Der Tourismus wird im Keller liegen


Deutschland wird sein Klimaziel 2020 einhalten!
Covid 19 , sei Dank.....


Falsche , alle G7 ihrer Klimaziel einhalten , ein Traum . Sieht Venedig heute .

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
ThichLamWen
Gast





Anmeldungsdatum: 30.10.2018
Beiträge: 78
Wohnort: Can Tho


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 23.03.2020, 14:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vietnam hat jetzt 122 Infizierte.

Übrigens: Die Behandlung ist kostenlos. Für Vietnamesen zumindest.
Ausländer müssen die Kosten übernehmen. Sie brauchen allerdings die Kosten für die Quarantäne nicht zu übernehmen, es sei denn, diese wünschen eine Unterbringung im Hotel.

Die Unterbringung in 4*-Hotels wie in Hoi An ist eine Ausnahme.

Trotzdem: Ich frage mich, was da an Kosten auf einen zukommen könnte (minimal bis maximal). Schon allein dies ist ein Grund für mich, zu versuchen, mich nicht anzustecken.

Ach übrigens: Mir wurde heute der Zutritt zum Friseur verweigert, weil ich Ausländer bin.
An meiner Glatze liegt es nicht, denn ich ließ mich dort schon seit mehreren Jahren rasieren.
Ich bin auch nicht sauer, der Mann muss halt an sein Geschäft denken...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2258


france.gif

BeitragVerfasst am: 29.03.2020, 14:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

SaiGon in Coronavirus Zeit


https://m.youtube.com/watch?v=8d4LCtmzS5M&fbclid=IwAR0bYYI-WndCBOfeeu4vuX7vxxI_oiDlnM6_1Y8fIDHyuh7RpwPAUEuxYsg

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 307


germany.gif

BeitragVerfasst am: 29.03.2020, 16:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Saigon by Night , 29.3.2020

Zuerst am spaeten Nachmittag war ich auf dem Wege zu meinem Kaffee-Shop am Anfang der De Tham.
Hinein in ein K-24 -Geschaeft zwischendurch . Mit Maske. Auf dem Zahltisch am Eingang : die Spruehdose erkannte mich wieder . Ein paar Tropfen auf die Hand und mit der anderen zusammenwringen. Ich merkte : der Verkaeufer honorierte das. Sein Laecheln hinter der Maske war in den Augen erkennbar. Eine Dose Bier und ein Sting und eine Revue aus den Kuehlsschraenken fuer 32.000 Dong. Beim Rausgehen vor Oeffnen der Tuer noch einmal ein Spritzer aus der Desinfizierungs-Spruehdose auf die Haende. Tschau. “Stop”, rief der nette Boy an der Kasse und ueberreichte mir einen Plastikbecher mit Strohhalm, Tee und Eiswuerfeln. Er ahnte ja nach meinem Anruf , ich war durstig, und wir strahlten uns durch unsere Masken an.

Draussen ist es erfrischend weitraeumig .Lokale haben zwar zu. Aber vor den kleineren sitzen doch Gruppen : die Familien der Besitzer machen es sich gemuetlich.

Ich kam an meinem “Bookworm” vorbei – und vergewisserte mich, dass sie zur vorgegebenen Stunde, um 21 Uhr, den Betrieb einstellen werden, selbst aber im Schein der Innenstube zu Abend essen werden. Ich brauchte ja noch das Buch fuer Forumsmitglied Horst , “Schwarze Schiffe – Kommissar Ly ermittelt in Hanoi “ und noch ein weiteres aus dem Kuestenschiffahrtsmilieu.

Dann ging es am Kaffeeshop vorbei, der gestern noch bis 22 Uhr Leute bediente, heute aber gar nicht mehr oeffnete. Unten bei Starbucks ist es aehnlich.
Meine Familie brachte mich auf einen “Geheimtipp”, falls ich laenger im Viertel verweilen wollte. Ein 24-Stunden- Convenience-Shop, an dem man unten kaufen und auf einer schmalen Treppe oben verzehren kann. Das nutzen viele einheimische Jugendliche – und kontrolliert wird auch nicht. Ich behalte mir die Moeglichkeit aber fuer demnaechst mal vor.
Die gesamten Umstaende machen erfinderisch und unter der Maske muss ich geniesserisch grinsen ueber das “Abenteuer Corona” im abendlichen, naechtlichen Saigon.

Mein Ziel war mein Stammbistro gegenueber einem Hochhaus auf dem Buergersteig am schnell bereitgestellten Klapptisch mit den ueblichen Getraenken, die ich in der Tasche nun spaeter nach Hause tragen konnte. Das familiaere Personal freute sich ueber mein Kommen und drueckte das auch entsprechend aus. Gestern war ich zu spaet dort und musste woanders hingehen. Heute hatte ich etwas mehr Zeit. Ohne das bestellt zu haben, brachte mir eine Tochter des Hauses laechelnd nicht nur den bestellten Kaffee Vinh sondern von sich aus obendrein noch einen “Teller des Hauses” mit Kuchen und Salzgebaeck. Sie wissen, was ich mag nach den vielen Jahren, die ich hier bei ihnen verkehre. Und es sind an den Nebentischen mal eine Sisha rauchende Jugendgruppe , oefter aber noch der Taxifahrer an dieser Strasse und der nicht organisierte aeltere Motobikefahrer . Wir kennen uns. Wir haben hier eine gemeinsame Geschichte : Erleben des Gebaeudeabbruchs gegenueber, mein Fund Graffiti aus den 50er Jahren beim Abriss, den Aufbau des neuen Monsters mit an die 20 Stockwerken, die Geschichte, wenn wir wegen der Gehsteigbenutzung unseren Bistrobetreiber ueber das Nahen des polizeilichen Abschleppwagens warnten und alles im Handumdrehen vom Tisch einpackten. Einige unschoene Unfaelle vor der Nase . Der Versuch anderer , juengerer Yuppie-Restobetreiber links und rechts neben uns , uns an den Rand zu draengen . Die Unterstuetzung dabei fuer uns seiten der Massagesalonmaedchen nebenbei – meine kleine 5 jaehrige Tochter der einen jungen Dame, die vor Freude strahlt und vorbeikommt, wenn sie mich hier sieht. Wir freuen uns alle, wenn wir uns hier sehen. Auch wenn es heute nur bis ca. kurz vor 22 Uhr geht.

Der Nachhauseweg ist aehnlich heiter. Nur etwas frueher jetzt. Helle kleine Inseln mit Familien drin und davor in einem dunklen Strassenrahmen. An einigen Stellen nutzen die Menschen trotz Dunkelheit die Strasse zu Federballspielen, eine Gruppe heute zum Fussballspielen.

Saigon lebt – und wie ! Ich bin froh, jetzt hier zu sein - und das fuer eine moeglichst lange Zeit.

UTube ? brauche ich nicht. Finde es "seelenlos". Konserve eben. Bin ja selber hier, mit Leib und Seele .WAch und warm. Bin froh, wenn bestimmte Leute hierher kommen. Kann auf die Mehrheit gut verzichten. Habe schoen Platz.
Gute Nacht, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2258


france.gif

BeitragVerfasst am: 30.03.2020, 16:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Saigon 28.03.2020

https://www.facebook.com/363784017045795/videos/2854980357916580/

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 307


germany.gif

BeitragVerfasst am: 30.03.2020, 16:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Auch diesen Abend, Montagabend , im Viertel verbracht. Der Montag ist ein Tag, an dem ohnehin viele Vietnamesen nicht ausgehen. Erfahrungsgemaess auch der Donnerstag. War so wie gestern abend, ein bisschen weniger Publikum. Und ich habe zwei Stellen, zu denen ich bequem Zutritt habe und das bekomme, was ich mir wuensche. Ich kann also sogar waehlen. In Ruhe in meinem Buch lesen, wenn ich in dem einen Bistro draussen sitze. Es erinnert mich immer an meine Zeit als junger Student in Paris, im "Le Lutèce", an der Suedspitze des Boulevard Saint Michel. Nur hier meine Taschenlampe auf dem Klapptisch zum besseren Lesen.
Nein, aus Fakesbook habe ich mich Anfang des Jahres ebenso abgemeldet wie aus Youtube. Wie gesagt : Konserven fuer mich. Brauche ich hier nicht.
Und es ist schoen wie immer, durch das Labyrinth der Gassen nach Hause zu schlendern.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 959
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2020, 06:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Interessanter Artikel:

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/chefarzt-es-kommen-viel-weniger-corona-faelle-als-befuerchtet-16694749.html?premium=0x34de5757359a0b5497e9c44745a97521&GEPC=s2&fbclid=IwAR2Wy6ueh0iOL9Q-izkvqSgc9hkfNV5Zc8wEH4CJQsDcVXeeW7FLsNuCaUc

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
ThichLamWen
Gast





Anmeldungsdatum: 30.10.2018
Beiträge: 78
Wohnort: Can Tho


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2020, 06:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ab heute nacht, Mitternacht, 01.04.2020 gilt Direktive 16/CT-TT vom 31.03.2020.

Sie umfasst verschiedene Maßnahmen zur Bekämpfung von Corona, unter anderem Selbst-Isolation. Vom 01.04.2020 bis 15.04.2020 sollen Bürger ihre Provinz, Distrikt, Weiler, Straße, ja Haus nicht mehr verlassen. Einkaufen, Arzt- und Apothekenbesuche sind natürlich weiterhin gestattet. Strafen sind bislang nicht vorgesehen und es darf auch weiterhin rausgegangen werden - allerdings im Rahmen der eigenen Sorgfalt. Es ist sozusagen noch eine "milde" Ausgangssperre. Schon in Deutschland bereitet dies Probleme, ob dies hier funktionieren kann, wo doch der gesamte vietnamesische Alltag auf der Straße stattfindet?

Andere Maßnahmen der Direktive betreffen die Lohnfortzahlung von geringfügig Beschäftigten etc.

Ich habe extra die Nummer der Direktive mit angegeben, damit jeder selber googlen kann. Es dürfte sich dabei nicht um einen Aprilscherz handeln...Die Nachricht stammt von der Seite des Premierministers. Die Direktive selber ist aber datiert auf 2019 - entweder ist die Nummer falsch oder es handelt sich um einen Anhang an diese Direktive.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 959
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2020, 11:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nochwas:

https://www.youtube.com/watch?v=LsExPrHCHbw&feature=youtu.be&fbclid=IwAR2L3OcZSAmx7qx9O8MiQkfnrSyaNEYEqR1jRe-EzhimYdILw-i30m1ieXw

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 307


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.03.2020, 20:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Lieber Wildgoose.

Deine Darreichungen des Professors ueber meinen zweitliebsten Kanal , UTube, habe ich mir angetan. Sie sind trotzdem unerhoert wichtig, glaube ich. Es geht wohl um die Gefaehrdung von bisher eigentlich unbestrittenen Menschenrechten im Zuge eines Corona-Wahns beim vielleicht nicht redlichen Abzaehlen der Infizierten usw..

Was ich vermisse : Deine persoenliche Stellungnahme dazu. Ich hab mir meine ja schon fast wieder mundverbrennenderweise untergeschoben. Die Gefahr bei UTube : alles was aus der U - Tube herauskommt, gleich deshalb automatisch fuer verbindlich zu erklaeren. Man braucht dann keine eigene Meinung und deren Darlegung mehr. Ich muss mir jetzt aber doch mal die Zaehne putzen. Nicht aus der U-Tube, sondern … nein, keine Werbung.
Gute Nacht/Guten Morgen HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 959
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 01.04.2020, 06:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo HangNgay,

vorerst Youtube ist auch eine Informationsplatform, wo man Infos relativ schnell verbreiten kann. Es kann aber auch alles mögliche sein: Von Unterhaltung bis hochfachlichen Lehrvideos findet man alles. Ergo ist Youtube man nur eine Plattform, nicht mehr und nicht weniger.

Warum ich kein Statement dazu abgegeben habe? Erstens soll sich jeder selbst sein Urteil bilden und seine eigene Meinung. Und zweitens bin ich selbst schon mit der Masse an unterschiedlichen Informationen überfordert. Alles ist widersprüchlich, nichts ist schlüssig. Und auf einmal gibt es eine Menge an Virologen und Fachleuten. Und die Politik? Ich glaube kaum, dass die von der Realtiät eine Ahnung hat.

Interessant ist aber, dass ich schon mehrere Ärztestatments dazu gelesen habe, die sagten, dass in den Coronastationen (z. B. ein KH in Berlin, siehe den FAZ Artikel ein paar Postings weiter oben) sehr wenig los sei. Das die Überlastung der Krankenhäuser, wie sie die Politik darstelt, gar nicht da ist, sondern soviel Zeit da ist, dass das Personal sogar Überstunden abbauen kann. Ist doch seltsam, oder? Ich bezweifle mittlerweile sehr stark, dass die Situation so ist, wie sie die Regierungen darstellen.

Ein weiteres Thema, die Überwachung. Da dürfte so manchen Politiker die Coronakrise gerade rechtzeitig gekommen sein. Das Thema gibt es ja schon Jahre, wird nur zur Zeit sehr gepuscht. Durch dieses Instrument bekommt eine Regierung die Möglichkeit, seine Bürger gänzlich zu kontrollieren, und gegebenfalls Massnahmen zu setzen. George Orwell würde sich im Grabe umdrehen. Ich - in der IT Security tätig - sehe das als sehr gefährlich.

Liebe Grüsse aus Wien,
Paul

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2258


france.gif

BeitragVerfasst am: 01.04.2020, 07:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist persönliche Meinung von Herrn Bhakdi. Es ist besser Vorsorge als Nachsorge. Lieber weniger los sein , als plötzlich voll ist . Wenn Deutschland allein keine Shutdow macht , bringt was ? . Reden kann jeder aber wer wird die Verantwortung übernimmt , wenn es in die Hose geht ? . Herrn Bhakdi ? . Als Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie arbeitet er nicht direkt an kranken Menschen. Am besten ihn rekrutiert ( er ist 76 Jahren jung ) und auf intensive Stationen , wo COVID 19 Patienten liegen und arbeiten lässt , es fehlt immerhin Ärzte . Er sollte seinen Beitrag leisten und nicht zu hause solche U Toube produziert.

Zuletzt bearbeitet von deloubresse am 01.04.2020, 07:34, insgesamt einmal bearbeitet

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2258


france.gif

BeitragVerfasst am: 01.04.2020, 07:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich nenne ein Beispiel :
In Wuhan am Anfang will die chinesische Regierung keine weitere Krankenhäuser bauen , sie meinen auch nicht so schlimm seien und danach noch 2 Militär KKH ( bệnh viện dả chiến ) mit ingesamt 2300 Betten .
Gucken wir nach USA am Anfang hat Trump selbst nicht so erst genommen . Eine andere Beispiel wäre Brasilien , warten wir ab , nach 2 Monaten und werden wir uns sehen und zählen.

Ich sage : " Ausnahme macht den Regeln "

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 307


germany.gif

BeitragVerfasst am: 01.04.2020, 08:26    Absurd Antworten mit ZitatNach oben

Finde ich gut, lieber Wildgoose, dass Du noch Deinen Standpunkt dazu darlegst.
Albert Camus. Die Pest. Er beschreibt den Zustand des Absurden in einer geschlossenen Gesellschaft der Stadt Oran. (Rowohlt TB , 1989) . Fertggestellt der Roman schon 1946. Sein Doktor Rieux aehnlich dem zur Zeit poputaer gemachten Virologen Christian Drosten , der sich in der Rolle nach eigenen Aussagen gar nicht wohlfuehlt. Camus stellt das Geschehen in der Gesellschaft als “absurd” dar, unverstaendlich im Grunde. Aber es bleiben noch Signale der Solidaritaet, Freundschaft und Liebe , aber eben nur wie Inseln in der Unverstaendlichkeit.
Ich bin wie viele meiner Mitschueler in den 60er Jahren dazu auch stark gepraegt von G.Orwells “1984” , erschienen schon 1948. Die Vision des totalitaeren Ueberwachungsstaates. Das Entgegenstemmen gegen Tendenzen dazu , wie wir glaubten , bei “Volkszaehlung” , dann gegen das Aufkommen der sogenannten sozialen Netzwerke brachte uns nur Spott.

Ich bin und bleibe skeptisch. Auch allen, die JETZT Ueber- und Eingriffe staatlicher Maechte in Massnahmen zu erkennen glauben. Die “Platformen” sind doch gerade auch Sprungbretter fuer Uebergriffe der dahinter stehenden politischen Maechte. Ein bisschen zynisch auch : was ist neu daran ?

Liebe Gruesse auch von Saigon nach Wien, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687476895 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0681s (PHP: 43% - SQL: 57%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]