Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Der Nachbar China

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 354


germany.gif

BeitragVerfasst am: 09.02.2020, 22:37    Der Nachbar China Antworten mit ZitatNach oben

“Made in China”

“Schluss mit Made in Germany? China kauft den Mittelstand in Deutschland . Doku des BR :

https://www.youtube.com/watch?v=5lJceh9cd8E

Auch Webasto wird erwaehnt.

Es herrscht zunehmend ein Anti-China-Hype, befluegelt vom Corona-Virus.
Dabei gibt es kluge, sehr kritische und nicht einseitig argumentierende Experten mit Erfahrung zu China in Deutschland.
Als unmittelbarer Nachbar ist Vietnam davon betroffen. Ich stehe auf Seiten derer, die Panik verhindern wollen.

Noch weiss man nicht , wie sich das mit dem Virus entwickelt.
So mal nebenbei auch : Ueberall Entwicklungskurven zur Seuche – Afrika fuehrt dabei (noch) ein Schattendasein. Das wird Gruende haben.

Ich bekenne mich trotz , oder wegen, nicht nur positiver Erfahrungen , und trotz meines Dilentantismus bei oekonomischen Fragen von vorneherein dazu : bei Anerkennung der wachsenden Supermachtbedeutung Chinas Europa , besonders Deutschland dazu zwingen, in China und in Deutschland mit China endlich auch betriebs- und volkswirtschaftlich grenzziehend Balancen zu – meinetwegen eben : - erzwingen.

Zum Schluss des Beitrags des BR wurde m.E. von einem Experten eine Moeglichkeit aufgezeigt : Deutsche Betriebe einer und derselben Branche mit einem Sitz in China und einem weiteren in den USA , sozusagen als “Konkurrenten” : Wer ist erfolgreicher ?

Schluss mit Made in Germany? China kauft den Mittelstand in Deutschland
Wie weit geht man in China mit, aber am wichtigsten : wann und wie zieht man Grenzen ?

Europa waere gefragt.

Und mein kleiner Beitrag dazu (nicht vom Sofa aus, sondern aus Erfahrung gewonnen : ) Neben Altgriechisch (Spass) auch Mandarin (Ernst) in weiterfuehrenden Schulen Schuelern anbieten.

Man beobachte in der Doku dazu das selbstbewusste und in der Sache kompetente und erfolgreiche Auftreten der Dame mit ebenso guten Deutsch- wie Chinesisch-Kenntnissen. Eben nicht nur Sprache , sondern Auftreten .

Gruesse, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2264


france.gif

BeitragVerfasst am: 10.02.2020, 06:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Deglobalisierung wäre gefragt !!!
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 961
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 10.02.2020, 08:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Eine der besten Dokus der letzen Zeit von ARTE:

https://www.youtube.com/watch?v=ABbacXcp80I

lg, Paul

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 354


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.02.2020, 10:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nicht schlecht, Paul.
Was erwartest Du von einer aufstrebenden Grossmacht ? Seit Hethitern, Aegyptern, Roemern, Mongolen, Spaniern, Englaendern, Franzosen, Amerikanern - immer nach den gleichen Strickmustern. Nur mit jeweils neuen Techniken der Macht.
Ich habe keine Antwort darauf , wie es anders sein koennte. Ich fuehle mich da sehr hilflos. Und sage mir mal eine(r) : Wie ist das mit einer Massengesellschaft von ca. 50 Nationalitaeten und 1.400.000.000 Einwohnern ? Wie haelt man die zusammen?
Wir koennen uns da leicht drueber erheben.
Arte bezieht seine Infos von afp , diese aus verschiedenen anderen kaeuflichen Quellen, hat also einen gewissen historischen Background , dem es auch verpflichtet erscheint. Mehr moechte ich dazu nicht sagen ...
Mein lebenslanger Erkenntnisprozess z.B. liess mich zu einer Art Zyniker werden. Von den von mir bewunderten "Befreiern" Deutschlands, den USA, lernte ich in manchen Teilen der Welt, wie ruecksichts- und erbarmungslos Krisen und Kriege angezettelt, vorbereitet und durchgefuehrt werden.
Erwarten wir von China mit einer viel schwierigeren Bevoelkerungsstruktur ploetzlich "Besseres" ? Ich waere froh, wenn wenigstens alle der 1.400.000.000 unterschiedlichen Menschen dort einigermassen satt werden.
Liebe Gruesse, R.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.02.2020, 11:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

China mag viele Minderheiten haben, allerdings machen diese nur einen Bruchteil der Bevölkerung aus. Durch gezielte Siedlungspoltik versucht Peking auch in den wichtigen Gebieten eine Han-Majorität zu etablieren.

China macht in meinen Augen aber den großen Fehler, seine Nachbarn zu vergraulen und so in die Arme der USA oder anderer Großmächte zu treiben. Das wird sich irgendwann rächen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Jutta51
Gast





Anmeldungsdatum: 07.01.2018
Beiträge: 37


blank.gif

BeitragVerfasst am: 10.02.2020, 11:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich finde es schlimm, bei allem was man kauft muss man erst gucken wo es hergestellt ist. Wenn möglich kaufe ich kein Made in China. Dass Deutschland sich so ausverkauft finde ich schlimm, daran sieht man dass nur das Geld zählt. Was sie damit anrichten merken sie dann erst wenn es zu spät ist. Das werde ich hoffentlich nicht mehr erleben.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.02.2020, 12:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Naja, Deutschland exportiert immer noch mehr als man importiert. Ausverkauf sieht irgendwie anders aus.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 354


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.02.2020, 14:11    Alltag live - zwischen China und Vietnam Antworten mit ZitatNach oben

« GerdM » hat folgendes geschrieben:
China mag viele Minderheiten haben, allerdings machen diese nur einen Bruchteil der Bevölkerung aus. Durch gezielte Siedlungspoltik versucht Peking auch in den wichtigen Gebieten eine Han-Majorität zu etablieren.

China macht in meinen Augen aber den großen Fehler, seine Nachbarn zu vergraulen und so in die Arme der USA oder anderer Großmächte zu treiben. Das wird sich irgendwann rächen.


Die Siedlungspolitik ist auch differenzierter als sie in westlichen Medien gerne dargestellt wird. Es gibt sie.
Aber mal ein live-Beispiel : Meine chinesische Freundin und deren Schwester stammen aus einer uighurischen Familie in Urumqui . Der Papa ist sehr streng und versuchte, sie so zu erziehen, wie der islamische Imam es dort wollte.Die Maedels , dort auch mal kichernd mit Kopftuch, sollten auch einen Mann aus dem Kreis vom Papa heiraten. Es kam zu einem Generationenkonflikt mit allem Drum und Dran. Fuer alle nicht leicht. Meine Freundin verweigerte sich, ohne ihre Stammfamilie allerdings im Stich zu lassen. Sie kuemmerten sich umeinander , und sie blieb "Jungfrau" bis sie 26 wurde. Vor ein paar Monaten heiratete sie doch, ist aber in ihren Aeusserungen zu mir sehr ungluecklich. In einem Fall setzte sie sich durch : sie blieb mit ihrer Schwester in Shanghai.
So viel zu einem Beispiel aus der differenzierteren Gegenwart. Ich koennte, weil ich mit Betroffenen darueber direkt vor Ort rede ,ein Buch schreiben ueber die Art, wie Kreise der westlichen "Kultur" (?) versuchen, China , das auch kritisch zu sehen notwendig ist (!!) , neokolonialistischerweise mit den Problemen einer derartigen Gesellschaft umgehen.

Unsere neue Waschmaschine - wegen des Babys unserer Enkelin, AquA Ultrasonic, angeblich im japanischen Auftrag ueber chinesische Vermittlung nach Vietnam weitervermittelt, wurde in Malaysia hergestellt.

So laeuft es - menschlich und wirtschaftlich und politisch - recht kompliziert auf mehreren Ebenen.
Ich bin nicht sehr gluecklich ueber die Entwicklung, aber was mich freut : dass der amerikanische Einfluss - ausser in Suedvietnam bei jungen Leuten - nicht mehr so stark ist wie zuvor.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 961
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 13:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

China outet sich wieder mal als Feind von Vietnam:

https://tekk.tv/news/pentagon-stimmen-die-besorgnis-uber-chinas-untergang-vietnamesisches-fischerboot/?fbclid=IwAR1S5WYIwBo8oJ58nEEVJfQfMXgf76Qw1lEOQw0ZMy2JF0ZoSKlb6cZHA4s

(deutsche Übersetzung ist von der Grammatik allerdings schlecht).

lg, Paul

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 354


germany.gif

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 16:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ein Beispiel , wie es so laeuft mit Chinas bekannten m.e. nicht gerechtfertigten Anspruechen gegenueber Vietnam – und , mir weitaus wichtiger noch : mit dem Verhalten einer 4000 Seemeilen entfernt liegenden anderen Grossmacht , die ihr eigenes , bezueglich Glaubwuerdigkeit , Weltfuehrungsanspruch und Groesse “sinkendes Schiff” nicht mehr am Ruder hat.

Wir wollten in Vietnam ab vorigem Jahr dem Schwiegersohn in Vietnam helfen, ein Auto zu finden, mit dem er moeglicherweise seinen ehemaligen Beruf als Werksfahrer wiederaufnehmen koennte. Wir waren auch bei Volkswagen , zweihundert Meter von unserem Haus entfernt, gerade neu mit Ansichts- und Verkaufshalle geschmueckt , als wir hoerten.
Ein Gelaendewagen von VW wurde mit Navis ausgestattet. Sie zeigten die Grenzen Vietnams und Chinas und die Ortsbezeichnungen auf chinesische Weise an. Natuerlich grosser Widerstand , als das bei genauem Hinsehen deutlich wurde. Beim Nachgehen der Geschichte kam raus : die Navis waren in der Tschechei produziert worden. Im Auftrag einer US-amerikanischen Firma. Inzwischen haben auch Amerika-freundliche Gemueter die bewusste Provokation verstanden.

Die eine Grossmacht keilt gefaehrlich aus und die andere, weit ab von den Schuessen giesst Oel ins Feuer zur Verhaertung von Fronten. So wie seit Jahrzehnten, ich erinnere mich an Chile und weitere Putsche , an die Drohung, nach dem Koreakrieg doch gleich China mit Atombomben auszuloeschen und … Da bleibt eine Menge haengen bei der Betrachtung.
Das Pentagon als weltpolitischer Richter ?
Meine Frau denkt und fuehlt ganz anders als ich. Vor allem ganz negativ ueber China. Absolut . Teilweise auch irreal. Ich streite nicht, weil das nichts bringt. Aber ein Wandel ist eingetreten :
Sie bemerkte, dass die USA und China in vielen Dingen kooperieren, was sie entschieden missbilligt.
Sie hatte im Gegensatz zu mir gehofft, dass die USA dann doch zugunsten Vietnams eingreifen wuerden.
Jetzt hat sich das Drohen als leere Sprechhuelsen entlarvt – und das ist bei ihr angekommen. Sie beginnt, die USA auf die gleiche Stufe der Unbeliebtheit wie den Nachbarn im Norden zu stellen.

Noch ein Wort zur westlichen Naivitaet : ich habe nie zu den umstrittenen geografischen Teilen “suedchinesisches Meer” gesagt, ich habe im Gegensatz zu renommierten westlichen Publikatiosorganen immer nur vom “ Ostvietnamesischen Meer” gesprochen und geschrieben.

Und als Hoehepunkt der Auseinandersetzungen im eigenen Kreis :
Der Machthaber im Weissen Haus beansprucht die volle Exekutivmacht in Zeiten (selbst mitgeschuerter) Krisen . Reaktion meiner Frau :”Hitler war wenigstens intelligent … “.

Transatlantische und transpazifische Gruesse, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 336
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.04.2020, 01:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Exonyme sind jetzt bei Bezeichnung von Meeren nicht unüblich, Stichwort Ostsee (engl. Baltic Sea) oder Persischer Golf (in manchen Staaten als "Arabischer Golf" bezeichnet).
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
blüte7k
Gast





Anmeldungsdatum: 01.04.2020
Beiträge: 3


blank.gif

BeitragVerfasst am: 16.04.2020, 03:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Vietnamesen haben nur sich selbst die Schuld dafür zu geben, warum es ihrem Land für ihre Kinder, Mitmenschen und älteren Menschen nicht viel besser geht.

Nur das Volk kann es ändern. Der beste Beweis dafür ist, dass der Vietnamkrieg nur deshalb stattfinden konnte, weil die Vietnamesen ihre eigenen Landsleute zugunsten einiger Mächte töten wollten.

Es wird weitergehen, bis die es erkennen. Wenn nicht werden die auch verschwinden.

Eigentlich nichts Neues in der Geschichte der Menschheit.

Geld, Gier, das Glück liegt nur in materiellen Dingen (z.B. iPhone, Mercedes-Auto), Lotterie etc.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Flan
Gast



Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 03.01.2010
Beiträge: 69
Wohnort: Shanghai


austria.gif

BeitragVerfasst am: 16.04.2020, 04:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Geldgier, das Glück in materiellen dinge zu suchen, ist kein Vietnamesischen Phänomen, sonder überall auf diese welt zu finden.
Wir Europäer brauchen uns nur bei der Nase nehmen. Was da abgeht in Europa ist unglaublich, will ja gar nicht an die USA denken, ist ja ein degeneriertes Volk. Wir wählen unsere Führer und lassen uns von denen Führen. so oder so

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0734s (PHP: 60% - SQL: 40%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]