Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Covid Impfung in Vietnam

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
SvenHartwig
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 23.07.2021
Beiträge: 14
Wohnort: Ho Chi Minh City


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.08.2021, 04:30    Covid Impfung in Vietnam Antworten mit ZitatNach oben

Bei Fragen zur Vaccine Impfung, wie es geht und ob es moeglichist in Vietnam, schreibt mir bitte eine Nachricht. Ich werde so schnell es geht antworten.

Gruss
Sven

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 470


germany.gif

BeitragVerfasst am: 02.08.2021, 20:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe erst mal dazu gebookmarkt :
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032
als m.E. recht uebersichtlich gestaltete Informationsquelle.
Ich wuerde um der neuesten Entwicklung willen in Saigon daran anknuepfend direkt beim Generalkonsulat in der 33 Le Duan-Strasse nachfragen. Adresse, Mail, Telefon in :
https://vietnam.diplo.de/vn-de/vertretungen/generalkonsulat1
(Direkter Besuch dort ist zur Zeit nur unter Vorlage eines hoechstens drei Tage alten negativen Covidtests moeglich.)
LG, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Planlos
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 10.02.2021
Beiträge: 3


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 04.08.2021, 17:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

moin moin,

ich glaube Vietnam ist fuer die Impfung fuer uns zustaendig !

Letzte Woche war da so ein Bericht in den Nachrichten !

"Warum Deutsche in Vietnam keinen Impfstoff bekommen"

den Satz einfach mal Googlen !

lg

CTLam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 470


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.08.2021, 20:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das Thema wird ausfuehrlich auf den Internetseiten z.B der FAZ und des HANDELSBLATTs diskutiert. Mit kritischem Blick auf die Bundesregierung , das AA und die Botschaften ; und nicht zuletzt auf die vietnamesische Regierung.
Positives Beispiel : Frankreich, das Impfdosen nach Vietnam (500.000) und Thailand schickt, um wenigstens die eigenen Angestellten bei medizinischen Einrichtungen zu schuetzen.
Ich informiere mich u.a. auf der Infothek der AHK mit einem Liveblock zur Krise : https://vietnam.ahk.de/infothek/vietnam-info/liveblog-zur-corona-krise-in-vietnam
Aergerlich fuer mich : dass ich die Informationen der kommerziellen Publikationen nur noch bei zahlender Abo-Mitgliedschaft , nach einer gewissen mehrwoechigen freien “Einlesezeit” bekomme.
Ich habe mich endlich bei der Krisen-Vorsorgemassnahme “ELEFAND” in Saigon beim Dt. Generalkonsulat angemeldet und bekomme von dort Informationen.
Ich teile die Skepsis vieler Einheimischer gegenueber dem in Vietnam zugelassenen Impf-Wirkstoff “Sinopharm” , den China mit igs. 500000 Dosen spendete, da Berichte ueber Erfahrungen damit in anderen asiatischen Laendern nicht guenstig waren.
Persoenlich gehoere ich zu den allerletzten , die einen Anspruch auf Impfung erheben koennten. Auch darum habe ich mich aus dem Saigoner District 1 in einen Vorort zurueckgezogen , mit gar keinen direkten persoenlichen Kontakten, ausser in Geschaeften. Heute musste ich im Supermarkt “Finelife” draussen warten , damit mir ein Angestellter eine gewuenschte Dose Pat’e vor Beginn der 12stuendigen Sperrstunde um 18 Uhr bringen konnte.
Im weiteren Familienkreis meiner Frau , bei sehr seltenen Treffen und Kontakten, ist dieser Teil der fuenfkoepfigen Familie vorgestern positiv getestet worden.
Vietnam bekommt diese Welle noch nicht so schnell in den Griff wie bei den vorausgegangenen.
Ich bin gespannt auf die Kosten, wenn die Impfung dann doch einmal kommen sollte. Angehoerige bestimmter Berufsgruppen , z.B. in Krankenhaeusern , Mitglieder in Krankenversicherungen und ganz arme VietnamesInnen bekommen die Impfungen kostenlos; sonst muessen die anderen 1.600.000 VND ( entspricht ca. 64 Euro – viel Geld fuer manche) fuer eine Impfung zahlen. L. Gruesse, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ev-muc
Gast



Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 11.06.2020
Beiträge: 9
Wohnort: München


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 05.08.2021, 18:40    Zahlungsunfähigkeit bei Immobilenkredit Antworten mit ZitatNach oben

Weiß jemand wie die Banken in VN mit nicht bezahlten Raten verfährt, deren Ursache nicht erwirtschaftete Einkommen in der Pandemie zustande kam.

Wie sollten betroffen Personen in VN am besten Vorgehen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 470


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.08.2021, 20:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Stimmt. Zwar off-topic (“Impfen”) nach voraussehbarer Einschaetzung des geschaetzten Moderators, aber : auch ich koennte davon betroffen sein, falls ich Vietnam doch noch verlasse. Jede Bank verfaehrt nach eigenen Regeln.
Ich mache das, was ich hier stets “predige” und am besten kann . Ich wende mich an meine stets blendend aussehende Sachbearbeiterin bei der VCB , lasse sie meine mir angeborene Scheu unaufdringlich zerknirscht spueren - und stottere mein Anliegen vor. Eine Loesung wird sich finden. Eine schlichte Verlaengerung der Verbindlichkeiten ist dann immer drin, ueber Zinsen kann man reden. Billiger wird’s nicht. Immer persoenlich Es gibt Modelle der zwischenzeitlichen Veraenderung dafuer ! So wie in Deutschland z.B. auf langfristigere Verlagerung auf Sparkassen-Card plus .
Im naechsten Jahr feiere ich meine 15jaehrige enge Mitgliedschaft bei “meiner (!) vietn. Bank” und auf weitere treue 15 Jahre … - oder so.
Betroffen ist die Familie meiner Frau. Schwiegersohn wollte unbedingt mit einem neuen Auto glaenzen. Das schrieb er mit den Zahlungsraten noch vor Covid auf den Namen der juengsten Enkelin, gerade 18 Jahre jung. Die Finanzierung der Raten geriet ins Schleudern. Und ich verdrueckte mich rechtzeitig ausserhalb des Bannkreises der Familie.
Meine Frau machte den Fehler, ohne mein Wissen von der Verwandtschaft Geld zu leihen. Ein weiterer Grund fuer mein naiv - nichtsahnendes Pfeifen dadrueben aus der Ecke … Abseilen von der Familie ist bei mir angesagt.
Das Schlimmste aus dem Bereich des Schuldenmachens und Nicht-Zurueckzahlen-Koennens haben ich und ein weiteres Forenmitglied bei einem jungen Deutschen in Saigon erlebt. Nachdem uns aufgefallen war, dass er am Abend Besuch von zwei serioes gekleideten vietn. Kravattentraegern bekam, informierte uns der Bistrobesitzer am naechsten Morgen : “ Er ist tot. Man hat ihn in seinem Hotelzimmer zwischen Schlafraum und Bad tot augefunden. “ Wir versuchten, uns noch um seine Familienangehoerigen in Norddeutschland und seine vietn. Frau mit gemeinsamem Kind zu kuemmern. Ein weiteres Forenmitglied, Rechtsanwalt in Berlin, half dabei.
Das hat man also im Bankenbereich wohl eher weniger zu erwarten. Was dann ins Mailaccount neben die Treppenliftreklame prasselt, sind die Angebote einiger Firmen und Banken, als wenn die an der Tuer gelauscht haben.
Zum Thema Covid, Covidzeit und Folgen : vor 8 Stunden erhielt ich die Nachricht, dass meine Frau in ein Krankenhaus eingewiesen wurde. Sie hatte Herzbeschwerden , konnte aber von dort Kontakt zu mir aufnehmen. Es scheint nicht bedrohlich zu sein. “Der Stress…”, an dem neben Covid bei einem Teil der Familie auch ich als Produzent beteiligt bin. Damit eruebrigt sich wohl ihr sehnlicher Wunsch, nach Deutschland mit seinen wunderbaren Waeldern zurueckzukommen. Die Impfung wuerde ihrem Herzen moeglicherweise nicht guttun. Ich kann sie vorerst nicht besuchen , da in einem anderen Distrikt weit ab. Ich werde in den naechsten Tagen erst meinen Covidtest ablegen und mich auf “Impffaehigkeit” untersuchen lassen und dann die erste Vaccination anstreben. Ich hoffe, dass meine deutsche Krankenkasse ein wenig mitspielt.
Liebe Gruesse , HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2308


france.gif

BeitragVerfasst am: 06.08.2021, 06:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Warum fliegt deine Frau nicht nach Deutschland?
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 470


germany.gif

BeitragVerfasst am: 06.08.2021, 09:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@ Deloubresse : Sie will auf jeden Fall nach Deutschland. Dafuer , und fuer eine spaetere Rueckkehr nach Vietnam wohl auch , ist die abgeschlossene Impfung hier in Vietnam Voraussetzung. Gestern warf ihre Herzattacke aufgrund von Stress sie mit ihren Plaenen aber zurueck. Alter und dieses Gesundheitsproblem koennen die geplante Impfung als Ganzes gefaehrden. Damit auch die Reise.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2308


france.gif

BeitragVerfasst am: 06.08.2021, 09:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nicht früher 2023 . Ich habe die 3. Impfung schon bekommen
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Planlos
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 10.02.2021
Beiträge: 3


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 06.08.2021, 21:24    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

moin moin,

heute im Youtube Kanal auf "Truyền hình Đồng Tháp"

ich weiss jetzt nicht ob ich den Link posten darf, aber wenn ihr nach der Ueberschrift sucht findet man es und vietnamessich Kenntnisse inbegriffen !

"Ngày 6/8, Đồng Tháp triển khai tiêm hơn 122.000 liều vắc xin phòng Covid-19 đợt 6 | THDT"

Steht dort unter Nummer 2 und in Klammern das auch auslaendische Mitarbeiter zu den Privilegierten gehoeren die geimpft werden ! (min 1:10)

Korigiert mich bitte wenn mein vietnamesisch doch etwas falsch verstanden hat ^^

lg

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 470


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.08.2021, 07:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Fragen zur Impfbescheinigung nach Immunisierung in Vietnam.

Auf meine Nachfrage in Vietnam zur internationalen Gueltigkeit der Impfbestaetigungen sagte man mir , dass eine vom Dt. Generalkonsulat initiierte Impfung in englischer Sprache bestaetigt wird, sonst aber nur in vietnamesischer Sprache.

1.Ist der dann in vietnamesischer Sprache ausgestellte Zettel denn international gueltig ?
2.Muesste er fuer den internationalen Gebrauch als Legitimationsmittel zum Beispiel bei Flugbuchung und an den Grenzen uebersetzt werden - und ist dann gueltig ?
3. Ich fuerchte, dieser Zettel reicht international nicht aus als Anerkennung
4. Alle sprechen von der “Digitalen Registrierung “ bei Einreisen. Ist die Impfbescheinigung dazu “digitalisierbar” ?

Ich bin ueber mein Apartment im Hotel zu den Impfungen angemeldet und warte auf den Startschuss. - Danke fuer Antworten, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 470


germany.gif

BeitragVerfasst am: 09.09.2021, 10:11    Die Erste ! Antworten mit ZitatNach oben

Freud und Leid des sogenannten Kleinen Mannes bei der Beimpfung

Hurra, ich habe sie! Die erste Impfung. Das Hotel, jetzt mit einem Minimum an Personal, war nicht hilfreich. Ich kannte den Weg zum Hospital in Distrikt 7 schon, und der Junge von der Rezeption machte sich mit dem Motobike sofort aus dem Staube . Dumm.

Ich, einziger Ông Thái. Die Schreibformalitäten konnte ich alleine und mit Hilfe netter Vietnamesinnen neben mir erledigen, nachdem ich ihnen grosszuegig mit meinem mitgebrachten Kugelschreiber aushalf.
Dann allerdings nur Sinovac (von denen mit dem Kontrabass, Ihr wisst schon . Es kümmert mich aber nicht weiter. Hauptsache : das Certificate. ) In 3 - 4 Wochen verleihe ich dort gerne wieder meinen Stift. Und kann mich vielleicht auf ein Wiedersehen mit meinen neuen Impfbekanntschaften von heute freuen . Oder sogar auf eine nette Friseuse . Noetig hab ich’s : nach 3 Monaten ueber der Maske nur noch wallendes Haar. Na, ich stecke vorher mal 3 zusaetzliche Kugelschreiber mit ein.

- Danach habe ich mich zwischen den Grabs in einen der offenen Laeden geschummelt und ein paar Sachen gekauft. Ebenso in der Apotheke.

Auf mein „1.100 Treppenstufen“-Übungsprogramm im Hotel verzichte ich heute. Sorge nur : wenn der Zerberus am Bankeingang demnaechst an seiner Impfpistole bei mir erhoehte Temperatur feststellt, ob er mich bei Vorzeigen meines Erstimpfungscertificates zum Geldabholen reinlaesst ? Er macht einen sehr strengen Eindruck !

Gruesse an alle mit dem Wunsch "gute Gesundheit" , HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
ThichLamWen
Gast





Anmeldungsdatum: 30.10.2018
Beiträge: 212
Wohnort: Can Tho


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 09.09.2021, 15:05    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Dann allerdings nur Sinovac

Hätte ich aber abgelehnt. Sinovac ist in Deutschland nicht zugelassen. Wenn du in Vietnam bist, ist das sicher erst einmal kein Problem, aber ich meine, du hattest irgendwo geschrieben, dass du auf einen Flug nach Deutschland wartest?
Nicht-zugelassen bedeutet, dass du bei Einreise und Aufenthalt in Deutschland quasi als "nicht geimpft" gelten wirst. Ähnliches ist mit AstraZeneca, das ja in den USA nicht zugelassen ist und ja gerne hier in Vietnam verimpft wird.

Langfristig hoffe ich zumindest, dass alle Impfstoffe anerkannt werden; sonst gibt es sowieso Chaos.

Herzlichen Glüchwunsch!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 470


germany.gif

BeitragVerfasst am: 09.09.2021, 16:45    Thema : Impfstoff-Anerkennung bei Impfung in Vietnam Antworten mit ZitatNach oben

Ich entnehme meinem "Certificate of Covid-19 Vaccination" gerade, dass ich heute mit dem chinesischen Wirkstoff Vero cell geimpft worden bin. Die Anerkennung dafuer liegt wie die beantragten Anerkennungen fuer andere Wirkstoffe auch in der Schwebe. Aus dem Artikel https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/coronavirus/eu-zulassung-corona-impfstoffe-china-russland
geht hervor :
"Seit Anfang Mai 2021 begutachtet die EMA ebenfalls im "Rolling Review"-Verfahren den Zulassungsantrag für den Impfstoff Covid-19 Vaccine (Vero Cell) Inactivated, der von der chinesischen Sinovac Life Sciences entwickelt wurde. Den Antrag stellte die italienischen Pharmafirma Life'On SRL. Der Impfstoff ist mittlerweile auch von der WHO anerkannt, so dass er beispielsweise im Rahmen des COVAX-Programms für die Versorgung weltweit verwendet werden kann."
Europa : In Ungarn wird der Impfstoff z.B. eingesetzt. Und welcher europaeisch, "deutsch anerkannte" Impfstoff wird in Vietnam ueberhaupt verabreicht und ist dann in Europa "anerkannt" ? Aber wie gesagt : die Anerkennungen sind beantragt und noch nicht abgeschlossen. Ich brauche jetzt auch noch nicht nach Deutschland zu kommen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Flan
Gast



Geschlecht:
Alter: 64
Anmeldungsdatum: 03.01.2010
Beiträge: 103
Wohnort: Shanghai


austria.gif

BeitragVerfasst am: 10.09.2021, 00:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es bleibt ja nichts anderes Übrig, die Impfstoffe müssen gegenseitig anerkannt werden.
Hier in Shanghai sind sehr viele Expat's mit Vero Cell geimpft worden. Ich habe auch dieses Impfstoff 2 x gespritzt bekommen. Keinerlei Nebenwirkungen. Ich kenne keinen fall wo ein Deutscher bei der Heimreise Probleme hatte, Es gibt momentan nur die CN Impfstoffe, aber bald wir es Biontec in China geben, wird auf Lizenz in Shanghai hergestellt.
MFG Flan

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.116s (PHP: 39% - SQL: 61%) | SQL queries: 21 | GZIP enabled | Debug on ]