Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Menschenrechte in Vietnam

Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Thong
Gast










BeitragVerfasst am: 28.09.2003, 08:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Antwort an Co hai:
In jedem Land gibt es Menschenrechtsverletzungen, sogar in der Schweiz und in Deutschland. Leider gibt es viele Menschen hier in Europa die den Kommunismus in Vietnam kritisieren.Aber der Kapitalismus bringt viel mehr ungerechtigkeiten Hunger, Armut Elend(Reiche werden Reicher und armer rmer) usw.

*** Anmerkung von HHFux: Dieser Beitrag wurde von mir gekrzt, weil er zu 80% nichts mit dem Thema (Menschenrechte in Vietnam) zu tun hatte. ***

[Editiert durch haig ein Sonntag, 28. September 2003 @ 13:40]

Online    
dodidlida






Anmeldungsdatum: 20.09.2003
Beitrge: 6



BeitragVerfasst am: 29.09.2003, 18:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Egal welcher Staatsform, beral gibt es Menschenrechtsverletzungen. In einem Land mer im anderen wehniger. In Komunistischen Lndern werden die Brger gerne unterdrckt, eingesperrt... siehe DDR.
Mit den Menschenrechten andersdenkender wird es nicht so genau genommen.
Ich mchte es mal kurz fassen, oft ist es so:
In Komunistischen Lndern unterdrckt die Regierung die Menschen.
In Kapitalistischen die Firmen.

Ein Mittelweg, eine Mischung aus beiden Staatsformen whre mit sicherheit nicht falsch.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
buon






Anmeldungsdatum: 17.09.2003
Beitrge: 80



BeitragVerfasst am: 29.09.2003, 21:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Orginal von HHFux
Liebe Leute,

man sollte freien Empfang auslndischer Sender nicht mit Pressefreiheit und schon gar nicht mit Meinungsfreiheit gleichsetzen.

Ich behaupte einfach 'mal, da jeder, der sich in Vietnam entgegen der offiziellen Linie politisch bettigt, sehr schnell massive Probleme bekommt. Die Menschen wissen das und deshalb halten sich 99% einfach aus Angst zurck. Stattdessen hoffen Sie, da die Reformpolitik fortgesetzt wird und am Ende ein demokratisches Staatswesen dabei herauskommt.

Wer z.B. eine Demonstration gegen die Politik der KPV anzetteln wrde, wrde noch immer im Null-komma-nichts im Gefngnis landen. Wre das nicht so, wre das post-kommunistische System lngst weg.

Gru
Hansefux



[Editiert durch HHFux ein Donnerstag, 18. September 2003 @ 23:17]



Ich kann hier einen Strafantrag gg Bundeskanzler a.D. wegen Meideid stellen. Die Staatanwaltschaft ermitttelt des Amtes wegen. Im schlimmsten Fall komme ich in die Bildzeitung und die Staatanwaltschaft stellt das Verfahren ein.
In Vietnam ?
Hat dies mit Menschenrechten zu tun ? Warum kann ich hier oder in der Schweiz ohne Gefahr fr Leib und Leben es ?

PS: zugegeben, die Absicht war ??? , jedoch die Frage eindeutig, oder ?

[Editiert durch buon ein Montag, 29. September 2003 @ 22:20]

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
pluto






Anmeldungsdatum: 01.10.2003
Beitrge: 66


blank.gif

BeitragVerfasst am: 01.10.2003, 20:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Orginal von Thong
Antwort an Co hai:
In jedem Land gibt es Menschenrechtsverletzungen, sogar in der Schweiz und in Deutschland.


Das ist leider wahr. Doch worin liegt der Unterschied zwischen Lndern wie Deutschland und der Schweiz auf der einen Seite und Lndern wie Vietnam, China und Nordkorea auf der anderen Seite?

In Deutschland und der Schweiz sind Menschenrechtsverletzungen Einzelflle und werden (mehr oder weniger konsequent) verfolgt und bestraft.

In Vietnam erfolgt die Verletzung der Menschenrechte systematisch - um die Macht der KP zu sttzen und unliebsame Kritiker aus dem Weg zu rumen.
.


Zuletzt bearbeitet von pluto am 26.08.2007, 21:38, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Albert
Gast










BeitragVerfasst am: 16.11.2003, 19:06    Patrick. Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Patrick.
Auch Juristen koennen sich irren.
Ich lebe seit 1993 in Vietnam und die Schuessel auf meinem Hausdach ist auf den Namen meiner Frau(Vietnamesin und keine Funktionaerin) angemelded.
Zur Zeit empfangen wir 12 Programe darunter BBC, CNN, DW und TV5.
Die Verbreitung des Sat. TV haengt nicht vom Vietnamesischen Staat ab sondern von dem Geldbeutel der einzelnen Personen.

Ich beziehe regelmaessig den Stern, Spiegel und die Welt.
Auch viele Englischsprachige Zeitungen und Magazine sind ueberall in Saigon zubekommen.
Von gesperrten Seiten im Internet weiss ich nichts. Alles was ich eingebe erscheint auch auf meinem Monitor.
Buecher auf Deutsch, Englisch und Franzoesisch gibts auch in Saigon zukaufen ohne Zensur.
Die Zeiten als es verboten war z.B den Film "Zwischen Himmel und Erde" einzufuehren sind schon lange vorbei. Ueberall frei erhaeltlich.
Nur nen Beate Use Laden kann man in Vietnam nicht finden und das ist auch gut so und bleibt hoffentlich auch so.
Best regards.
Albert Lachen

Online    
Lara Croft
Gast










BeitragVerfasst am: 30.11.2003, 21:13    Dr. Duong Quynh Hoa Antworten mit ZitatNach oben

Vietnamese wegen Internet-Texten ber Demokratie verurteilt

Hanoi (Reuters) - In Vietnam ist ein Mann unter anderem wegen der Verffentlichung regierungskritischer und demokratietheoretischer Texte im Internet zu 13 Jahren Haft verurteilt worden.

Pham Hong Son sei der Spionage fr schuldig befunden worden, teilte das Gericht in Hanoi am Mittwoch mit. ber die Haftzeit hinaus seien ihm drei Jahre Hausarrest auferlegt worden. Menschenrechtler werteten den Prozess als Anzeichen fr die Bemhungen der Regierung, das Internet strker zu kontrollieren. Diplomaten und auslndischen Journalisten wurde der Zutritt zum scharf bewachten Gerichtsgebude verwehrt.

In der Anklageschrift wurde Son nach Angaben der Menschenrechtorganisation Human Rights Watch unter anderem vorgeworfen, einen auf der Internetseite des US-Auenministeriums verffentlichten Artikel mit dem Titel "Was ist Demokratie?" ins Vietnamesische bersetzt und den Text ins Internet gestellt zu haben. Zudem habe er "politische Opportunisten" in Vietnam und im Ausland angerufen und per E-Mail kontaktiert. Der Verurteilte arbeitete bei einem auslndischen Pharmaunternehmen.


Ein westlicher Diplomat sprach von einem ungewhnlich harten Urteil. Im vergangenen Jahr waren zwei Vietnamesen wegen der Verffentlichung regierungskritischer Texte im Internet inhaftiert worden. Die vietnamesische Regierung hat in der Vergangenheit die Kontrolle ber Internetcafes und den Zugang zu Satellitenfernsehen verschrft. Schtzungen zufolge nutzen etwa eine Million der 80 Millionen Vietnamesen das Internet


Quelle:http://www.vpac.de/politics.htm


Frage: Wurden Dr. Nguyen Xuan Oanh und Dr. Duong Quynh Hoa wegen hnlichen "Verbrechen" ins Gefngnis gebracht Frage


~Lara~

Online    
HHFux
Betreiber



Geschlecht:
Alter: 45
Anmeldungsdatum: 18.01.2003
Beitrge: 992
Wohnort: Hamburg


blank.gif

BeitragVerfasst am: 15.04.2005, 22:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ausrufezeichen Zwecks besserer Lesbarkeit wurden die letzten Beitrge in das neue Thema

"Freier Satellitenempfang in Vietnam?"

verschoben.

Gru
HHFux

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Cybervietnam
Gast





Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beitrge: 29
Wohnort: Wiesbaden


blank.gif

BeitragVerfasst am: 22.07.2005, 14:28    Menschenrechte Antworten mit ZitatNach oben

Man weisst nie, wie die wirkliche Hinrichtungszahl in Vietnam ist.
Es gibt immer eine schwarze Zahl, die zum umkippen hoch ist.

_________________
Bin ein stolzer Vietnamese!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenMSN Messenger    
Cybervietnam
Gast





Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beitrge: 29
Wohnort: Wiesbaden


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.08.2005, 15:56    m Antworten mit ZitatNach oben

ich bin wirklicht stolz ein viet. zu sein, aber wenn es um menschrechte geht,....dann leider nicht!!!!!!!^!
_________________
Bin ein stolzer Vietnamese!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenMSN Messenger    
hien
Administratorin



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.08.2003
Beitrge: 2214


blank.gif

BeitragVerfasst am: 07.08.2005, 23:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ausrufezeichen Einige Beitrge in diesem Thema wurden gelscht, weil der Themenbezug (Boardregel Nr.3) fehlte.
hien

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Hoa Mi
Gast





Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beitrge: 350



BeitragVerfasst am: 09.08.2005, 10:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nach mehren Zeitungensberichten hat es am 4. August 2005 Selbstverbrennungen von mindestens zwei Anhngern der HoaHao-Religionsgemeinschaft gegeben. http://www.nguoi-viet.com/absolutenm/anmviewer.asp?a=30292&z=2
http://www.canhen.de/noidung/baoce/CE2005/CEtrangchinh/baiviet/giaohoiphatgiaohoahao.htm http://www.ykien.net/

Nach monatelanger Belagerung und Isolierung der Huser der sich an einer Gedenkfeier beteiligten Anhnger der HoaHao-Religionsgemeinschaft im Juni diesen Jahres haben die Zivilpolizisten am frhen Morgen des 04. August den Schlingel enger gezogen und die Verhaftung in den Provinzen An Giang und ồng Thp durchgefhrt. http://www.forum-vietnam.de/go/viewtopic.php?t=1052&postdays=0&postorder=asc&start=45
Dabei haben sich vier Personen Selbstmord begangen und mindestens zwei von Ihnen durch Verbrennung. Herr Trần Van t hat sich rechtzeitig vor dem Zugriff der Polizeikrfte verbrannt und war deshalb sofort auf der Stelle tot. Herr V Van Bửu hatte den Zugriff der Polizei spter gemerkt und sich zunchst heftigen Widerstand geleistet und konnte am Ende sich mit Benzin bergossen und anznden. Die Polizei hatte anschlieend den mit Verbrennung schwerverletzten Krper von Herrn Buu auf ein nah liegendes Polizeirevier der Gemeinde Mỹ An gebracht und ihn dort langsam aber qualvoll verenden lassen, anstatt diesen in ein Krankenhaus zu bringen. Wann der Tod von Herrn Buu eintrat, ist nicht bekannt, auf jeden Fall durfte bis dahin niemand (auch seine Familienangehrigen) in seine Nhe kommen.

Die Situation spitzte sich seit gestern zu, als die Polizei den leblosen verbrannten Krper von Herrn Trần Van t an seine Familie zurck gebrachte hatte und Tausende Menschen Herrn t die letzte Ehre erweisen wollten. Die Polizei setzte Trnengas ein, um die Menschenmenge aufzulsen. Gegen diesen brutalen Umgang der kommunistischen Behrden haben erneut 10 Anhnger der Hoa-Hao-Religionsgemeinschaft mit kollektiver Selbstverbrennung gedroht.
Die Polizei hat bislang noch nicht alle Toten an ihre Familien zurckgegeben. Es wird vermutet, dass sich unter den Toten auch der Mnch Nguyễn Van iền und Frau Mai Thị Dung (Ehefrau von Herrn Bửu) befinden.

Gegen diese brutale Unterdrckung wird eine Kundgebung am 20.08.05 in Place TROCADE'RO / Paris stattfinden.

Ausfhrliche Informationen ber die Unterdrckungen gegen die Hoa-Hao- Religionsgemeinschaft knnen nachgelesen werden unter
http://www.igfm.de/vietnam/VN-Jahresbericht2001-2.htm
http://www.web.amnesty.org/library/Index/ENGASA410012001?open&of=ENG-315
http://www.daiviet.org/Pages/Tham%20Khao/Amesty%202002.htm
http://www.ndhd.net/ENGLISH-NEWS/listofPrisoners-10-2000.htm
Auch dort waren die Namen der jetzt durch diese Aktion der Polizei selbstverbrannten Anhnger der HoaHao-Religionsgemeinschaft zu finden.
Hoa Mi

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Hoa Mi
Gast





Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beitrge: 350



BeitragVerfasst am: 16.08.2005, 07:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dieser Protestbrief gegen die brutale Aktion der vietnamesische Polizei gegen die Anhnger des Hoa-Hao-Buddhismus am 05. August wurde auf der Website www.ykien.net verffentlicht. Da eine Verlinkung zu einzelnen Artikeln auf dieser Seite nicht mglich ist, gebe ich als Quelle fr meine bersetzung den Originaltext wieder.
Hoa Mi

Zitat:

Phật Gio Ha Hảo
Năm thứ 66
GHTƯ/ Số 110/KT/TƯ
TP Hồ Ch Minh, ngy 05 thng 8 năm 2005

Khng Thư

Knh gởi:
Ngi Nng Đức Mạnh, Tổng B Thư Đảng CSVN;
ngi Trần Đức Lương, chủ tịch nước CHXHCNVN;
ngi Phan Văn Khải, Thủ tướng chnh phủ
ngi L Hồng Anh bộ trưởng bộ cng an.

Đề Mục: Phản đối việc cng an đn p th bạo tn đồ PGHH.

Thưa Qu ng,
Nhơn danh hội trưởng gio hội Phật Gio Ha Hảo (PGHH) trung ương ti xin knh gởi đến qu ngi lời phản đối về hnh vi th bạo của một số chức quyền v cng an trong cc tỉnh An Giang, Đồng Thp, Cần Thơ, Vĩnh Long đn p tn đồ PGHH như sau đy:
Thứ nhứt: Từ ngy 4/6/05 trn 30 gia đnh trị sự vin gio hội PGHH (do ti lnh đạo) đại thể như gia đnh: Tu sĩ Nguyễn Văn Điền, ph hội trưởng trung ương kim tổng vụ trưởng hoằng php, Nguyễn Văn Thơ, hội trưởng tỉnh Đồng Thp, Trần Nguyn Hưởn, hội trưởng tỉnh An Giang, Nguyễn Thị Ngọc Lan, hội trưởng tỉnh Cần Thơ, Trương Văn Đức, V Văn Bửu, Trần Thanh Phong..v..v... bị cng an bao vy ngy lẫn đm (24/24) người trong nh khng được đi ra ngoi, người ngoi khng được đi vo nh, thậm ch đau ốm cũng khng đi trị bịnh được, đi chợ mua đồ ăn hằng ngy cũng khng được đi dễ dng,vv...v..v ..v..vv..v mọi việc lm ăn sinh sống đều phải ngừng trệ.
Đy l những hnh động trấn p thật tn nhẫn, hon ton tri với chnh sch " của dn, do dn,v dn" v hon ton tri với điều 68 v điều 72 của hiến php, hon ton vi phạm điều 1 bộ luật hnh sự nước CHXHCNVN.
Thứ hai: Sự bao vy ny đ ko di trn 2 thng, đến ngy 5/8/05, cng an chnh thức mở chiến dịch đn p v cng th bạo đối với một số trị sự vin PGHH như sau đy:
1) Vo lc 6 giờ sng ngy 5/8/05, tu sĩ Nguyễn Văn Điền đang lễ bi trước bn Thng Thin th bổng nhin c khoảng 30 cng an do thượng t Vinh cầm đầu o đến dng roi điện đnh tu sĩ Nguyễn Văn Điền ngất xỉu rồi tri tay tri chn, nht giẻ vo miệng ng Điền để khng cn ku cứu được đoạn khing ng Điền ra xe chở đi. Hiện giờ khng biết tu sĩ Nguyễn Văn Điền bị giam giữ ở đu ?
2) Vo khoảng 8 giờ sng ngy 5/8/05 c 4 cng an mặc thường phục đến nh ng V Văn Bửu, tổng vụ Thanh Sinh PGHH ở x Mỹ An, huyện Chợ Mới, giả bộ hỏi thăm đường, thnh lnh đnh ng Bửu v vợ l Mai Thị Dung ngất xỉu t xuống đất, rồi tri tay tri chn, lấy giẻ nht vo miệng, toan khing ra xe, nhưng liền đ c nhiều người ở nh bn cạnh đại thể như vợ chồng Trần Thanh Phong....v con của ng Bửu o đến giải cứu, mở tri cho ng Bửu, nhơn đ ng Bửu chụp lấy thng xăng để bn cạnh đổ vo mnh rồi bật quẹt lửa tự thiu. Trong lc đ mấy chục cng an khc trn đến dng bnh chữa lửa xịt vo mnh ng Bửu nn ng Bửu khng chết hẳn, chỉ cn thoi thp, cng an mới khing ng Bửu ra xe chở về văn phng ấp cch nh ng bửu t chục mt v bỏ ng Bửu nằm trn tấm vn từ 8:30 sng đến 14 giờ chiều, thở thoi thp, mnh mẫy chy đen tha hồ chịu đựng đau đớn, khng mng chở đi cấp cứu... đồng thời cng an bắt lun vợ ng Bửu l Mai Thị Dung với vợ chồng Trần Thanh Phong đem đi đu khng biết.
3) Vo khoảng 11 giờ sng ngy 5/8/05, một ton cng an khc khoảng 30 người do trung t Lưỡng cầm đầu ko đến bắt ng Trần Văn Mảnh ở x Mỹ An Hưng, huyện Lấp V, Đồng Thp đnh đập nhừ tử rồi chở đi đu khng biết. 4) Vo khoảng 11giờ ngy 5/8/05, một ton cng an khoảng 40 người do trung t Nho cầm đầu ko đến "am" của tu sĩ V Văn Thanh Lim ở x Long Điền, huyện Chợ Mới (An Giang) bắt tu sĩ Thanh Lim, đnh đập đến ngất xỉu rồi tri chn tri tay khing ra xe khng biết đem đi đu.
5) Vo khoảng 14 giờ ngy 5/8/05, một ton cng an khoảng 50 người do thượng t Trung cầm đầu ko đến bắt tu sĩ Trần Văn t, tục danh t Ha Lạc ở x Định An, huyện Lấp V (Đồng Thp). ng Lạc đng cửa nh bị cng an đập cửa xng vo bắt v đnh đập chết đi sống lại lm ng t Ha qu bức xức phải đổ xăng vo mnh để tự thiu. Sau đ, ng Lạc chưa chết hẳn, cng an chở xc ng đem đi đu khng biết.
Khng thư ny viết hồi 17 giờ ngy 5/8/05, theo tin tức th cn nhiều vụ tương tự nữa, nhưng chưa được kiểm chứng nn chng ti khng ghi vo đy.
Thưa Qu Ngi,
Thật ti v cng sửng sốt khi phải đn nhận dồn dập những tin tức đại lược như trn. Chỉ khng đầy 8 tiếng đồng hồ m trn vng đất b nhỏ ở miền Ty Nam Bộ ny nằm dưới chế độ Cộng Ha X Hội Chủ Nghĩa Việt Nam do Đảng Cộng Sản Việt Nam lnh đạo lại c thể xảy ra một loạt hnh động th bạo, tn nhẫn, khng tnh người đối với PGHH như thế ny.
Cng an l cấp chức năng thực thi luật php, bảo vệ sự chấp hnh luật php lại l thnh phần vi phạm luật php trầm trọng, ch đạp luật php trắng trợn, nhất l việc để ng Bửu nằm thoi thp suốt 6 tiếng đồng hồ, khng chở ng Bửu đi cấp cứu với định để ng Bửu chết lun l một hnh động v nhn đạo, khng cn tnh người, khng thể chấp nhận.
Hiến php, luật hnh sự, luật dn sự, php lịnh.v..v.. của cc người đặt ra chẳng lẽ chỉ để người dn chấp hnh ?
Ti l một người gi nua, 86 tuổi, sống từ thời Php thuộc v trải qua nhiều chế độ cho đến by giờ, ti c đủ dữ kiện thực tiễn để so snh giữa thiện v c, giữa chnh v t của cc chế độ....ti xin ni thẳng sau 30 năm ở lại trn đất nước VN ny, ti cảm thấy v cng thất vọng.
Bức khng thư ny đến với qu ngi, ti mong rằng qu ngi nn nhớ rằng mọi việc ở trn đời đều c ci hệ quả của n: "Thiện giả thiện bo, c giả c bo." Đảng CSVN v cc ngi c thể l anh hng l n nhn của dn tộc, lưu danh thơm tiếng tốt mun đời, c thể l tội đồ thin cổ, lưu x vạn thin, tất cả đều tuỳ thuộc vo việc lm của cc ngi ngy nay....v nn biết rằng ở ci thế gian ny khng c một bạo quyền no trường cửu v khng c một tội c no khng lưu truyền trong lịch sử.
Ti mong rằng khng thư ny sẽ lm động lng qu ngi, ci tấm lng trắc ẩn m mỗi con người đều c "Trắc ẩn chi tm nhơn giai hữu chi" m cc ngi sẽ can đảm nhn ngay vo sự thật của vấn đề để p dụng một giải php nhơn đạo, chấm dứt mọi hnh động tai c như đ kể trn đối với PGHH để ha giải ha hợp dn tộc cng chung sức chung lng xy dựng lại qu hương, để tn tuổi của đảng CS, ni chung, v bản thn của cc ngi, ni ring khng bị xi mn theo thời gian v lưu danh xấu mun đời.
Trước khi chấm dứt khng thư ny, ti xin php nhắc lại rằng: Cc ngi l những người hơn ai hết lun lun tuyn bố "khp cửa qu khứ, xa bỏ hận th, ton dn đon kết".vv..v..v... chẳng lẽ lại l những mnh khe tuyn truyền, lừa bịp cng luận quốc tế v dối gạt nhn dn ?
Phần chng ti, người tn đồ PGHH, l những nạn nhn th thảm, nếu qu ngi muốn tiu diệt chng ti, tất nhin, chng ti phải đem hết sức mnh để tạo một " con đường sống". Đ l những hậu quả đng tiếc nhất cho tất cả chng ta, cho hơn 80 triệu đồng bo ruột thịt "con Hồng chu Lạc"
Trn trọng knh cho qu ngi.
TM. Gio hội trung ương PGHH.
Hội trưởng
L Quang Lim.


Hoa-Hao-Buddhismus
66. Grndungsjahr
GHTU/ Nr. 110/KT/TU
Hồ Ch Minh Stadt, den 05 August 2005.

Protestbrief

An:
Herrn Nng Đức Mạnh, Generalsekretr der KPV
Herrn Trần Đức Lương, Prsident der S.R. Vietnam,
Herrn Phan Văn Khải - Ministerprsident
Herrn L Hồng Anh - Polizeiminister

Betr.: Protest gegen die brutalen Misshandlungen von Anhngern des Hoa-Hao-Buddhismus

Sehr geehrte Herren,
als Vorsitzender des Zentralen Hoa-Hao-Buddhismus sende ich Ihnen hiermit meinen Prostest wegen der brutalen Misshandlungen durch Ihre Beamten und Polizei in den Provinzen An Giang, Đồng Thp, Cần Thơ, Vĩnh Long gegen die Anhnger des Hoa-Hao-Buddhismus.

Erstens: Seit dem 04.06.05 werden mehr als 30 Familien der Vorstandsmitglieder des Hoa-Hao-Buddhismus (unter meiner Fhrung) u.a. die Familien von Nguyễn Văn Điền, stellvertretender Vorsitzende des Hoa-Hao-Buddhismus, Nguyễn Văn Thơ - Vorsitzender des Hoa-Hao-Buddhismus von Provinz Đồng Thp, Trần Nguyn Hưởn - Vorsitzender von Provinz An Giang, Nguyễn Thị Ngọc Lan - Vorsitzender von Provinz Cần Thơ, Trương Văn Đức - V Văn Bửu, Trần Thanh Phong usw. von der rund um die Uhr belagert und bewacht. Niemand darf ihre Wohnung verlassen, auch nicht von auen hinein. Selbst ein Arztbesuch bei Krankheiten ist auch nicht gestattet und Einkufe sind nur eingeschrnkt erlaubt. Das Leben wurde dadurch erschwert, geschweige denn einer Arbeit nachzugehen.

Das sind unmenschliche Unterdrckungspraktiken, ganz widersprchlich zu Ihrem propagierten Richtlinien "vom Volk, wegen des Volkes" und auch ganz widersprchlich zu den Paragraphen 68 und 72 der Verfassung und dem Paragraph 1 des Strafgesetzbuchs der Sozialistischen Republik Vietnams.

Zweitens: Die Belagerung dauerte seit zwei Monaten. Am 05.08.05 hat die Polizei offiziell mit ihrem brutalen Angriff auf einige Vorstandsmitglieder des Hoa-Hao-Buddhismus gestartet:
a) Gegen 6 Uhr morgens des 05 August 05, als Mnch Nguyễn Văn Điền dabei war, den Andacht vor dem Himmelaltar abzuhalten, erschienen ca. 30 Polizisten unter der Fhrung des Oberstleutnant Vinh. Mit Elektro-Schockgerten haben sie den den Mnch Nguyễn Văn Điền ohnmchtig geschlagen und anschlieend gefesselt. Damit Herr nicht nach Hilfe rufen konnte hatten sie ein Tuch in seinen Mund gestopft und zum Wagen weggetragen. Wo der Mnch Nguyễn Văn Điền jetzt festgehalten ist, ist nicht bekannt!

b) Gegen 8 Uhr morgens des 05 August 05 kamen 4 Zivilpolizisten in die Wohnung von Herrn V Văn Bửu, Leiter der Jugend des Hoa-Hao-Buddhismus von Gemeinde Mỹ An, Kreis Chợ Mới, und fragten nach der Strasse. Pltzlich schlugen diese Herrn Bửu und seine Ehefrau Fr. Mai Thị Dung ohnmchtig, anschlieend fesselten sie die Hnde und Fe des Ehepaars. Auch hier hatten sie den Mund von ihren Opfern mit Tchern gestopft. Als sie die beiden zu ihrem Wagen wegtragen wollten, hatten die Kinder und einige Nachbarn -u.a. das Ehepaar Trần Thanh Phong- von der Aktion der Polizei mitbekommen und eilten sich deshlab zur Hilfe. Sie konnten Herrn Bửu befreien. Herr Buu griff daraufhin auf den Benzinkanister, bergoss sich damit und zndete sich an. Die Polizisten haben kurz darauf das Feuer gelscht und Herr Buu war deshalb nicht sofort tot sondern nur schwerverletzt. Sein Krper war aber dunkel gebrannt. Die Polizisten trugen Herrn Bửu ins Auto und brachten ihn zu einem Revier, unweit von dem Haus des Herrn Bửu. Dort haben sie ihn von 8.30 bis 14.00 Uhr auf ein Brett gelegt, anstatt den vor Schmerzen sterbenden Herrn Bửu ins Krankenhaus zu bringen. Sie haben auch Fr. Mai Thị Dung (Ehefrau von Herrn Bửu) und die Nachbarn das Ehepaar Trần Thanh Phong in einen unbekannten Ort mitgenommen.

c) Gegen 11 Uhr des 05. August 05 kam eine Gruppe von 30 Polizisten unter der Fhrung von Oberstleutnant Lưỡng in das Haus von Herrn Trần Văn Mảnh in der Gemeinde Mỹ An Hưng, Kreis Lấp V, Provinz Đồng Thp, schlugen Herrn Mảnh zusammen und brachten ihn anschlieend in einen unbekannten Ort.

d) Gegen 11 Uhr des 05. August 05 kam eine Gruppe von ca. 40 Personen unter der Fhrung des Oberstleutnant Nho in den Tempel von Mnch V Văn Thanh Lim in der Gemeinde Long Điền, Kreis Chợ Mới, Provinz An Giang. Herr V Văn Thanh Lim wurde von den Polizisten ohnmchtig geschlagen, gefesselt und anschlieend in einen unbekannten Ort mitgenommen.

e) Gegen 14 Uhr des 05. August 05, kam eine Gruppe von ca. 50 Personen unter der Fhrung des Oberstleutnant Trung in das Haus von Mnch Trần Văn t, wohnhaft in der Gemeinde Định An, Kreis Lấp V, Provinz Đồng Thp. Herr t hatte zuvor die Haustr verriegelt, so dass die Polizei sie mit Gewalt aufgebrochen hat und Herrn t schwer zusammen geschlagen. Wtend auf die Misshandlungen der Polizei hat sich Herr t Ha mit Benzin bergossen und angezndet. Die Polizei hat den leblosen Krper von Herrn t in einen unbekannten Ort mitgenommen.

Ich schreibe diesen Protestbrief um 17 Uhr des 05. August 05. Nach meiner Erkenntnis hat es noch weitere Flle gegeben, die ich aufgrund von noch nicht besttigten Informationen, hier nicht erwhnen mchte.

Sehr geehrte Herren,
Ich bin wirklich entsetzt, innerhalb von wenigen Stunden diese Art von Nachrichten zu erfahren. Nicht einmal 8 Stunden passierten so viele schreckliche brutale unmenschliche Dinge, die speziell auf die Anhnger des Hoa-Hao-Buddhistmus ausgerichtet wurden, in einem kleinen sdwestlichem Teil des Landes Sozialistischer Republik Vietnams unter der Herrschaft der kommunistischen Partei Vietnams.

Polizei ist ein Organ, das die Gesetze beschtzt. Es ist aber paradox, dass gerade die Beschtzer des Gesetzes diejenigen ist, die das Gesetz mit Fen tritt. Besonders als diese Herrn Bửu 6 Stunden lang mit schwerer Verbrennung qualvoll sterben lie, anstatt Hilfe zu leisten. Das ist ein Akt der Unmenschlichkeit, fr die es keine Entschuldigung geben darf.

Werden Gesetze etwa nur fr die normalen Brger angewendet?

Ich bin ein alter Mann im Alter von 86 Jahren. Ich habe schon unter vielen Systeme gelebt, angefangen von der franzsischen Kolonialzeit bis heute. Ich verfge ber gengend Daten, um Vergleiche zwischen Gut und Bse sowie zwischen Echt und Unecht in den einzelnen Systeme zu machen. Und ich muss ehrlich gestehen, nach 30 Jahren unter Ihrer Herrschaft bin ich sehr enttuscht.

Ich sende diesen Protestbrief an Sie in der Hoffnung, Sie daran zu erinnern, dass alle bse Taten auf dieser Welt ihre Folgen haben: "Wer bse Samen st, wird bse Frchte ernten". Das ist auch das Naturgesetz. Was die Kommunistische Partei Vietnams und Sie heute tun, knnte Sie zu Helden des Volkes machen und der gute Ruf wrde fr immer bis in nchsten Generationen dauern. Umgekehrt knnten Ihre Taten von heute Sie zum Verbrecher des Volkes bis in aller Ewigkeit machen. Sie sollten auch wissen, in der Geschichte hat es noch nie gegeben, dass eine bse Regierung fr lange existiert hat und dass keine bsen Taten nicht in Geschichtsbchern festgehalten wurden.

Ich hoffe, dieser Protestbrief bringt Sie zur Vernunft und hilft Ihnen den Mut zu finden, in die Wahrheit zu gucken, um menschlicher zu sein und die bsen Taten, die Sie zur Zeit gegen den Hoa-Hao-Buddhismus richten, zu stoppen. Alle Menschen wrden wieder in Harmonie miteinander leben, gemeinsam das Land aufbauen. Dann wrde die KPV einen guten Ruf bekommen, und andererseits wrden Sie sich nicht persnlich fr bse Taten verantworten mssen.

Vor dem Abschluss diesen Protestbriefs mchte ich nochmals erinnern, insbesondere Sie und diejenigen Menschen, die stets verkndeten: "mit der Vergangenheit abschlieen, Hassgefhle beseitigen, Zusammenhalt vom ganzen Volkes usw." mssten wissen, dass Sie mit solchen leeren propagandistischen Worten das eigene Volk und die Weltgemeinschaft nicht lnger belgen knnen.

Wir, die Anhnger des Hoa-Hao-Buddhismus, sind die erbrmlichen Opfer Ihrer Politik. Wenn Sie uns zerstren wollen, bleibt es uns keine andere Wahl als einen Weg fr unsere Existenz zu finden. Die Folgen dafr knnten sehr schade sein fr uns alle, 80 Mio. Menschen des Lac-Hong-Volkes.

Mit freundlichen Gren
im Namen der Zentralfhrung des Hoa-Hao-Buddhismus
der Vorsitzende
L Quang Lim

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Hoa Mi
Gast





Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beitrge: 350



BeitragVerfasst am: 25.08.2005, 14:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich kann nur wiederholen, dass das Tragen von Helm im Straenverkehr in Vietnam sehr wichtig ist. Es knnte sonst bse Folgen geben, denn nach Angaben der Polizei waren die Grnde fr die Selbstverbrennung von den Hoa Hao-Buddhisten das "Nichttragen von Helmen im Straenverkehr"!

Am 17.08.05 berichtete die staatliche Online-Zeitung VNExpress den Vorfall nach Angaben von der Polizei Ho Chi Minh-Stadt mit dem Titel "Strung mit Selbstverbrennung" http://www.vnexpress.net/Vietnam/Xa-hoi/2005/08/3B9E1383/ , dass am 03.08.2005 die Herren Trần Văn t, V Văn Bửu, Nguyễn Hng von der die Polizei angehalten wurden, weil diese im Straenverkehr keine Helme getragen hatten und sich dennoch weigerten, das Verstoprotokoll zu unterschreiben. Auch dem Bericht zufolge hatte Herr Buu offensichtlich den Kanister mit Benzin schon vorbereitet, so dass dieser sich sofort mit dem Benzin bergossen konnte und sich angezndet. Die Zeitung besttigte auch, dass Herr Trần Văn t vom Kreis Lấp V durch Selbstverbrennung gestorben ist, und Herr V Văn Bửu vom Kreis Chợ Mới ebenfalls durch Selbstverbrennung leichte Verletzungen erlitt und zur Zeit im Krankenhaus behandelt wurde.
An dieser Stelle fragt man sich, weshalb jemand nur wegen Versto gegen Sicherheitsbestimmung im Straenverkehr "Mopedfahren ohne Helm" sich das Leben durch Selbstverbrennung nehmen muss?
Offensichtlich hlt die Polizei von Vietnam die vietnamesische Bevlkerung fr Dummkpfe, so dass sie so eine Geschichte erfunden und in die eigene Zeitung gesetzt hat. Aber sie gibt damit zumindest zu, dass es Selbstverbrennungen von mindestens zwei Hoa Hao-Buddhisten gegen die Polizei gegeben hat. Dass weitere 9 Hoa Hao-Buddhisten in diesem Zusammenhang verhaftet wurden, hat die Polizei aber geschwiegen.

http://www.lmvntd.org/article.php3?id_article=1820
Anders als bei der Selbstverbrennung von Frau Nguyễn Thị Thu am 18.03.01. Damals, als die Vertreter des traditionellen Hoa Hao-Buddhismus berichteten, dass eine Hoa Hao-Buddhistin fr die Religionsfreiheit sich das Leben durch Selbstverbrennung genommen hat, bestritt die damalige Regierungssprecherin Phan Thy Thanh (heute Botschafterin von Vietnam in Belgien) zunchst den Vorfall und behauptete sogar, dass Frau Nguyễn Thị Thu noch leben und tglich in Cần Thơ einkaufen gehen wrde usw. Nur ein Tag spter gab Phan Thy Thanh zu: "die Polizei hat eine verkohlte Leiche am Strassenrand gefunden". Dann ein Tag spter meldete sich die Frau Phan Thy Thanh nochmals zu Word mit: "Nach der Opduktion wurde festgestellt, dass es sich bei der toten Person um Frau Nguyễn Thị Thu handelt". Die Polizei hat darauf hin den Kindern von Frau Nguyễn Thị Thu das Angebot gemacht, ihre tote Mutter fr die Beerdigung in Empfang zu nehmen, aber nur unter der Bedingung, dass die Kinder von Frau Thu eine schriftliche Erklrung abgeben mssten, dass ihre Mutter nicht wegen Forderung fr Religionsfreiheit sich verbrannt hat, sondern durch Anstiftung von Herrn L Quang Lim (Vorsitzender des Hoa Hao-Buddhismus). Die Kinder weigerten sich diese Art von Erklrung abzugeben. Die Polizei hat darauf hin die Leiche von Frau Thu verbrannt und die Asche von ihr in Vĩnh Bnh aufbewahrt, anstatt den Kindern zu bergeben. Inzwischen sind 4 Jahre vergangen aber der Propagandaapparat von der Regierung behauptet heute noch: "Frau Nguyễn Thị Thu lebt immer noch und geht tglich in Cần Thơ einkaufen" !
Noch mal zurck zu der erfundenen Geschichte von Polizei verffentlicht in der Zeitung Vnexpress, in dem behauptet wurde, dass die Herren an jenem Tag vor der Selbstverbrennung mit dem Moped ohne Helme unterwegs seien. Leute, die diese Story erfunden haben, hatten vergessen, dass die verstorbenen Personen seit dem 05.06.2005 von Polizei unter Hausarrest gestellt, ihre Huser von den Polizisten tags und nachts umzingelt und bewacht wurden. Diese Leute durften und konnten bis zu ihrem Tod nicht einmal das Haus verlassen, wie sollten sie berhaupt mit dem Moped fahren knnen, und auch noch zusammen so weit raus???
Hoa Mi

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Hoa Mi
Gast





Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beitrge: 350



BeitragVerfasst am: 26.08.2005, 17:34    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
CSVN TIẾP TỤC N P TN Ồ PGHH
Nguồn tin nhận duợc vo lc 4 giờ sng Thứ Nam 17-08-05 (giờ California)
CNG AN BAO VY NH NG NGUYỄN VAN THO
HỘI TRUỞNG BAN TRI. SỰ GIO HỘI PGHH THUẦN TY TỈNH KIẾN PHONG
10 giờ sng Thứ Nam 17-08-05 (giờ ngy VN) hon 80 cng an ko dến bao vy nh ng Nguyễn Van Tho, toan xng vo nh bắt cả nh ng Nguyễn Van Tho . ng Nguyễn Van Tho v 8 nguời ở trong nh cuong quyết khng dể cho cng an bắt . Họ tuyn bố nếu cng an xng vo nh th với bnh xang dể sẵn, họ sẽ tự thiu tập thể . Cho dến 6 giờ sng Thứ Su 18-08-05 (giờ ngy VN) cng an vẫn cn bao vy nh ng Nguyễn Van Tho.
CNG AN BẮT GIAM 05 TN Ồ PGHH
Một số tn dồ PGHH cu ngụ tại Ap ng Ha,X ng Thnh,Quận Bnh Minh,Tỉnh Vinh Long vận dộng tổ chức Lễ Cầu Siu cho cố tu si Trần Van t tự Ha Lạc, Lễ Cầu An cho những tn dồ PGHH dang bị cng an giam giữ vo lc 10 giờ sng ngy 18-08-05 tại nh ng Bi Van Luốt th 5 giờ chiều ngy 18-08-05 (giờ ngy VN) , hon 40 cng an dến bắt ng Bi Van Luốt v 4 nguời trong số 9 tn dồ PGHH d gởi huyết thu di cng an cho gặp tu si Nguyễn Van iền, nếu cng an khng cho họ gặp th họ sẽ tự thiu tập thể .
CNG AN NGAN CẢN NGUỜI CHO GẠO TIỀN NUI MẸ NG V VAN BỬU
ng V Van Bửu, tự thiu v b Mai Thị Dung bị bắt ngy 05-08-2005, hiện trạng chua biết Sống hay Chết ?
ng Bửu cn một mẹ gi trn 87 tuổi cng ở trong can nh l dột xiu của ng. Thấy thảm cảnh của cụ b trong cảnh di rt khng nguời nui duỡng một số tn dồ PGHH gần xa, kẻ gạo, nguời tiền, muốn dến tận nh ng Bửu dể tiếp tế tham nui cụ B nhung họ bị cng an ngan cản khng cho dến tận nh ng Bửu dể gặp gỡ tham nui tiếp tế gạo tiền cho cụ B .
Nam Clifornia, Thứ Nam 18 thng 8 nam 2005
Nguyễn Van Cội
Pht Ngn Vin Gio Hội PGHH Thuần Ty VN v Hải Ngoại
(412)956-6817 cell


Nach Angaben von Herrn Nguyễn Van Cội Sprecher des Hoa Hao- Buddhismus im Ausland setzt die Regierung von Vietnam ihre Unterdrckungen gegen die HoaHao-Buddhisten fort.

Gegen 10 Uhr des 17.08.05 umzingelten ca. 80 Polizisten das Haus von Herrn Nguyễn Van Tho Vorsitzenden des Hoa Hao-Buddhismus von Provinz Kien Phong und hatten zunchst versucht Herrn Tho und 8 Angehrigen von ihm festzunehmen. Diese leisteten dennoch Widerstand und drohten, sich kollektiv durch Selbstverbrennung umzubringen, sollten die Polizisten ihr Haus strmen. Bis 6 Uhr des 18.08.05 wurde das Haus von Herrn Tho immer noch von den Polizeikrften belagert.

5 Festnahmen gegen Hoa Hao Buddhisten. Hoa Hao-Buddhisten haben sich am 18.08.05 gegen 10 Uhr in dem Haus von Herrn Bi Van Luốt in ng Ha, Gemeinde ng Thnh, Kreis Bnh Minh, Provinz Vinh Long versammelt, um fr den durch Selbstverbrennung verstorbenen Mnch Trần Van t und fr die festgenommenen Hoa Hao-Buddhisten zu beten. Gegen 17 Uhr kamen ca. 40 Polizisten und nahmen Herrn Luốt sowie 9 weitere Personen, die gegen die Festnahme von Mnch Nguyễn Van iền zur kollektiven Selbstverbrennung drohten, fest.

Die Polizei hinderte Menschen beim Spenden von Geldern fr die hilfsbedrftige Mutter des durch Selbstverbrennung verstorbenen V Van Bửu. Herr V Van Bửu hat sich am 05.08.05 gegen die Angriffe der Polizei selbst verbrannt und seine Frau Mai Thị Dung wurde am selben Tag festgenommen. Bis heute macht die Polizei immer noch keine Angabe darber, ob Frau Dung noch lebt oder nicht.
Herr Bửu hinterlt eine 87jhrige Mutter, die er bis zu seinem Tod im eigenen Haushalt gepflegt und versorgt hat. Angesicht dieser Situation haben viele Hoa Hao-Buddhisten versucht, der alten Frau mit Lebensmitteln und Geld zu versorgen. Sie wurden jedoch von der Polizei daran gehindert!
Hoa Mi

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
mike-ao
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 04.09.2007
Beitrge: 17


blank.gif

BeitragVerfasst am: 09.09.2007, 02:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« pluto » hat folgendes geschrieben:
In Deutschland und der Schweiz sind Menschenrechtsverletzungen Einzelflle und werden (mehr oder weniger konsequent) verfolgt und bestraft.


oder auch einfach totgeschwiegen....?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema erffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
265687477611 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0751s (PHP: 58% - SQL: 42%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]