Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Menschenrechte in Vietnam

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
pacisso




Geschlecht:
Alter: 15
Anmeldungsdatum: 27.06.2012
Beiträge: 937


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 20:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@deloubresse

Sie haben, wie auch manche offensichtlich geistig minderbemittelten in Hanoi, eine ziemlich verschrobene Weltvorstellung.
Ich finde das unmoeglich, wenn man die Moeglichkeit der eigenen Meinung Ausdruck zu verleihen, mit derart dummem Geschwaetz zu unterbinden versucht.

Ein Mensch, der z.B. eine kleine Farm bewirtschaftet, soll daran gehindert werden seine Meinung kund zu tun und auf die Strasse zu gehen wenn irgendwelche gierigen und unterbelichteten Schweinehueter ihm sein Eigentum, seine Lebensgrundlage streitig machen?

Und ueberhaupt, was haben sie dauernd mit irgendwelchen Vergleichen mit Deutschland , USA oder wie auch immer?

Es scheint mir als haetten Sie kein Zuhause und sind unablaessig auf der Suche irgend jemandem, irgendwie was zu unterstellen das Ihre seltsame Welt- und Wertevorstellungen unterstuetzt.

Selbst ein kleines Kind sollte doch ohne Anfeindung auch in Gruppen auf die Strasse gehen duerfen um seinem Missmut Ausdruck zu verleihen.
Und es/sie sollte/n gehoert werden!

Ich frage Sie mal, welchem kranken Hirn es entsprungen ist, das nur Intellektuelle ihrer Meinung Ausdruck verleihen duerfen?
Wuerde man danach gehen, dann bin ich nach Studium Ihrer geschaetzten Beitraege sicher, das Sie mein lieber deloubresse, nie an einer Demo, egal wo teilnehmen duerften.
Mit Sicherheit duerften Sie auch an keiner Wahl teilnehmen, waere ja auch kein Verlust.

Die Intellektuellen die ich hier kenne haben wenig Interesse an solchen Dingen und noch viel weniger an Demos.
Genau die ziehen die Strippen im Hintergrund und genau diese Leute kontrollieren weite Teile des Behoerdenapparates, deren Darsteller der Oeffentlichkeit bekannt und die nur billige Einweg-Handpuppen sind.

Einige dieser sogenannten Intellektuellen sind die Gewinner in dem Spiel das in den kommenden Jahren entschieden wird und das sind nicht nur Vietnamesen.

P.S. im Abgang finde ich nun schade, das ich Sie vor einem knappen Jahr in Dalat nicht angesprochen habe, als Sie neben mir am Tisch zum Essen in der Nguyen Chi Thanh sassen. Das Lokal war uebrigens Scheisse in jeder Hinsicht, Schade Schade...

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo Messenger    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 21:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@pacisso

weil du 10 Jahre alt bist, verzeihe ich dir, was du gerade geschrieben hat . Du bist noch zu jung ....

Ich komme wieder nach Da Lat

VG

Pierre

" Selbst ein kleines Kind sollte doch ohne Anfeindung auch in Gruppen auf die Strasse gehen duerfen um seinem Missmut Ausdruck zu verleihen.
Und es/sie sollte/n gehoert werden! "

das kleines Kind hat wahrscheinlich nicht alle Tassen im Schrank habe, wenn er auf die Strasse geht um seinen Missmut Ausdruck zu verleihen . ...

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 23:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@deloubresse
Die Arbeiter in Saigon sind auf die Strasse gegangen, obwohl die Wachmannschaften die Tore der Arbeitshallen unter Strom gesetzt haben.
Und die Arbeiter hatten Erfolg.
Am Mittwoch hat Hanoi nachgegeben.
http://www.thanhniennews.com/society/vietnam-promises-tweak-to-social-insurance-policy-after-wildcat-strike-40654.html

Allgemein empfehle ich Ihnen eine Beschäftigung mit europäischer Geschichte.
Unter besonderer Berücksichtigung der Bauernkriege und der Sozialdemokratie zu Zeiten Bismarcks.
Wir waren nämlich schon mal weiter.

https://m.youtube.com/watch?v=CzeCKrZjGqc

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 02.04.2015, 23:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Hoi An
Mit den Menschenrechten ist das so eine Sache.
(Beispiel "r2p")
Eine Diskussion um Bürgerrechte scheint mir effektiver/nötiger.
Und wenn vietnamesische Verfassungsschützer ein Treffen mit Vertretern eines Staates unterbinden, der mit den übelsten Regimen (Saudi Arabien, Israel, Ukraine) paktiert, kann ich sogar ein gewisses Maß an Verständnis aufbringen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 05:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« swr » hat folgendes geschrieben:
@Hoi An
Und wenn vietnamesische Verfassungsschützer ein Treffen mit Vertretern eines Staates unterbinden, der mit den übelsten Regimen (Saudi Arabien, Israel, Ukraine) paktiert, kann ich sogar ein gewisses Maß an Verständnis aufbringen.


Ich nehme an , dass du German bist . Deutschland verkauft Waffen an Saudi Arabien , Ukraine und Israel . Warum gehst du nicht auf die Strasse in Deutschland !!!


VG


Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 05:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« swr » hat folgendes geschrieben:
@deloubresse


Allgemein empfehle ich Ihnen eine Beschäftigung mit europäischer Geschichte.
Unter besonderer Berücksichtigung der Bauernkriege und der Sozialdemokratie zu Zeiten Bismarcks.
Wir waren nämlich schon mal weiter.

https://m.youtube.com/watch?v=CzeCKrZjGqc


Ja, ich habe mich sehr mit europäische Geschichte beschäftigt . Deswegen frage ich dich zum letzte mal . Gibt es in Europa ein Land , wo man/ Frau die Renten ausbezahlt , bevor man/ Frau das Alter Renten ( 65 LJ / 67 LJ ) erreicht ?

VG

Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 05:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« swr » hat folgendes geschrieben:
@deloubresse
Die Arbeiter in Saigon sind auf die Strasse gegangen, obwohl die Wachmannschaften die Tore der Arbeitshallen unter Strom gesetzt haben.
Und die Arbeiter hatten Erfolg.
Am Mittwoch hat Hanoi nachgegeben.
http://www.thanhniennews.com/society/vietnam-promises-tweak-to-social-insurance-policy-after-wildcat-strike-40654.html


Da hat du wohl 100% falsch verstanden, du solltest MEHRERE Zeitungen lesen. Die Arbeiten können wählen , entweder die Renten ausbezahlen lassen oder bis 60 / 55 warten .

Die Tore der Arbeitshallen unter Strom gesetzt wird , um die Geschichte in 2014 nicht wiederholt wird . Damals hatte die Agenten Provocateur die Fabriken ( Taiwan , Korea ) während der Demonstration verwüstet , die Regierung muss danach zahlen . Aus diese Erfahrung lernt man jetzt.

VG

Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Courti
Moderator



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 4417
Wohnort: Bayern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 09:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich muss mich doch sehr wundern über die weltfremden Aussagen, die hier teilweise getätigt werden.
Beispiel:
« deloubresse » hat folgendes geschrieben:
Deshalb dieser Satz : "Demonstrationsgesetz gehört in jeder demokratischen Gesellschaft, aber es gibt keinen Grund zu früh darüber zu diskutieren" und "Vietnam braucht erst das Demonstrationsgesetz, wenn der intellektuelle Stand des Volkes hoch genug und die Wirtschaftlage stabil ist" entspricht die Wahrheit.

Zu früh über Dinge diskutieren? Gibts sowas? Intellektueller Stand? Also wirklich. Selbst wenn das Vietnamesische Volk intellektuell zurückgeblieben sein sollte (was schon absurd genug ist!!!) Damit erklärst du das gesamtes Volk für unmündig und rechtlos. Sowas kann und wird nicht mit den Menschenrechten vereinbar sein.

« swr » hat folgendes geschrieben:
Und wenn vietnamesische Verfassungsschützer ein Treffen mit Vertretern eines Staates unterbinden, der mit den übelsten Regimen (Saudi Arabien, Israel, Ukraine) paktiert, kann ich sogar ein gewisses Maß an Verständnis aufbringen.

... manche behaupten ja, dass es noch üblere Regime gibt, aber darüber muss man jetzt wohl nicht streiten.
Die Aussage ansich ist wohl eher durch Unwissenheit, Naivität und Dummheit entstanden und dabei nicht wirklich durchdacht. Zunächst mal kann jemanden nicht für die Taten von Dritten verantwortlich machen. Das geht auch nach Vietnamesischen Recht nicht. Des weiteren unterhält Vietnam selbst Beziehungen zu diesen Staaten. Mit solchen Argumenten wird also jeder Behördengang zum Risiko.
Nicht zuletzt stehen die Methoden, mit denen Aktivisten an der Teilnahme von derartigen Treffen seit Jahren gehindert werden (wie auch das Hindern der Teilnahme selbst), ausserhalb der Verfassung Vietnams. Der Begriff "Verfassungsschützer" ist also totaler verfehlt.
« deloubresse » hat folgendes geschrieben:
Die Tore der Arbeitshallen unter Strom gesetzt wird , um die Geschichte in 2014 nicht wiederholt wird . Damals hatte die Agenten Provocateur die Fabriken ( Taiwan , Korea ) während der Demonstration verwüstet , die Regierung muss danach zahlen . Aus diese Erfahrung lernt man jetzt.

Auch wenn ich es in dem Artikel von swr nicht lesen kann, dass Tore unter Strom gesetzt werden... wenn man dem Link neben dem Artikel folgt, dann kommt man dem näher... aber auch da: Es handelt sich um einseitige Beschuldigungen, einzelner Demonstranten! Wenn dem aber so war, dann ist das ja wohl kaum mit irgendwas zu rechtfertigen. Selbst und gerade wenn man befürchtet, die Lage könnte exkalieren, sollte man Fluchtwege freihalten und keine Massen in Fabrikhallen einsperren.

Ob die Proteste 2014 von "Agenten Provocateur" gesteuert wurden? Das hätte man offiziell wohl gern so. Es wäre ja auch zu unbequem zugeben zu müssen, dass sich damals das eigene Volk international Gehör verschaffen wollte. Aber ich versteh schon... das soll ja angeblich so intellektuell rückständig sein.

_________________
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen (Antoine de Saint-Exupéry)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 03.04.2015, 17:24    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Ob die Proteste 2014 von "Agenten Provocateur" gesteuert wurden? Das hätte man offiziell wohl gern so. Es wäre ja auch zu unbequem zugeben zu müssen, dass sich damals das eigene Volk international Gehör verschaffen wollte. Aber ich versteh schon... das soll ja angeblich so intellektuell rückständig sein.

Die Regierung sagte , diese Proteste von Agenten Provocateur durch Auslandvietnamesen bezahlt und gesteuert waren . Wenn das eigene Volk internationaler Gehör durch Leiche und Verletzte Gehör verschaffen wollte . Dann ist nicht friedliche Demonstration sondern Gewalttätig. Die Proteste2014 hatte auch vielen Menschen zur Nirwana befördert ....


Zitat:
Zu früh über Dinge diskutieren? Gibts sowas? Intellektueller Stand? Also wirklich. Selbst wenn das Vietnamesische Volk intellektuell zurückgeblieben sein sollte (was schon absurd genug ist!!!) Damit erklärst du das gesamtes Volk für unmündig und rechtlos. Sowas kann und wird nicht mit den Menschenrechten vereinbar sein.


Was ist Menschenrechten ? . Wo gibt es ? In welche Ländern auf der Erde ???

Und was ist Intellektuell ? . Wenn 2 Forum Usern NUR link posten und nicht an der Diskussion teilnehmen ? . Meiden sie oder haben sie keine ....

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 04.04.2015, 18:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zu den Menschenrechten hier eine ganz aktuelle Betrachtung vom ausgewiesenen Fachmann, Alfred de Zayas:
http://zeit-fragen.ch/index.php?id=2091
Da ist ganz große Skepsis angeraten.

Die intellektuellen Fähigkeiten der Massen.
Im durchnittlichen IQ unterscheiden sich Deutsche und Franzosen kaum.
Wie sie als Masse reagieren jedoch deutlich.
Und die Vietnamesen haben einen ähnlichen IQ.
Ihnen das Demonstrationsrecht abzusprechen, kann eigentlich nur rassistische Gründe haben.
Oder konfuzianische.
Gehorsam und Dankbarkeit.
In der BRD dürfen sogar illegal eingereiste Afrikaner demonstrieren.
Und wo die herkommen, liegt der IQ zwischen 65 und 80.
Auch interessant:
Je mehr Stimmen eine Partei bei Wahlen erhält, um so mehr betont sie die Intelligenz der Wähler.

In Hanoi wollte man gerade einige Tausend Bäume fällen.
Nachdem die ersten 500 am ersten Tage weg waren, gingen die Leute auf die Straße.
Einen zweiten Tag gab es nicht für die Holzfäller.
Obwohl ganz doll intellektuelle Führer den Plan gemacht hatten.

Nachtrag.
Was das Jammern bei ausländischen Politikern angeht.
Da gab es bei einer PEGIDA-Demo ein Plakat "Putin rette uns!"
Zum mit dem Kopf an die Wand schlagen.
Wenn die Leute es nicht selbst auf die Reihe bringen, dann sollen sie es besser ganz lassen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 05.04.2015, 11:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Intellektuell und IQ sind 2 verschiedene Schuhe . Intellektuell hängt nicht von IQ ab und umgekehrt auch nicht .

Ich nehme ein Beispiel vor deine Augen :

- Das Rentengesetzt : Warum geht die deutsche Arbeitern nicht auf die Strasse und fördern die Renten ausbezahlt bekommen, sondern bis Antritt ihre Altersrenten warten ? . Haben sie ein niedrige IQ oder niedrige Intellektuell als die vietnamesische Arbeitern ?
- grüne Bäume : ist Stuttgart 21 für dich ein Bergriff ? . Wenn nicht , bitte google.

VG

Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 05.04.2015, 11:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« swr » hat folgendes geschrieben:


Nachtrag.
Was das Jammern bei ausländischen Politikern angeht.
Da gab es bei einer PEGIDA-Demo ein Plakat "Putin rette uns!"
Zum mit dem Kopf an die Wand schlagen.
Wenn die Leute es nicht selbst auf die Reihe bringen, dann sollen sie es besser ganz lassen.


Warum sollte Putin uns retten ? Wir gingen damals bis Stalingrad ....

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 06.04.2015, 06:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@deloubresse
"- Das Rentengesetzt : Warum geht die deutsche Arbeitern nicht auf die Strasse und fördern die Renten ausbezahlt bekommen, sondern bis Antritt ihre Altersrenten warten ? "
Weil es in der BRD noch (!) recht wenig Wanderarbeiter gibt.
Die jüngst in HCM bestreikte Firma allein beschäftgt, unterschiedl. Angaben, 60 - 90.000 Leute.
Sicherlich überwiegend Wanderarbeiter.
Weitgehend rechtlose Menschen ohne Perspektive am Arbeitsort.
Die Kinder z.B. haben kein Recht auf Plätze in öffentlichen Kindergärten und Schulen. Ist für sie Platz, zahlen sie höhere Gebühren als Einheimische.
Dazu die Wohnbedingungen. Mein Nachbar vermietet an Wanderarbeiter.
Ich kann da von oben hineinsehen.
Die wollen alle nur zurück auf's Dorf.
Großfamilie und so.
Nicht zu vergessen die Leute mit Verträgen unter drei Monaten.
Da sieht es noch schlimmer aus mit jeglicher Form von Sozialversicherung.
Und wir reden hier über zig Millionen Menschen.
Absolut kein Vergleich mit D.
Um nicht zu sagen: Schwachsinn.
Aktuelles von der Rentenfront:
http://www.thanhniennews.com/business/vietnam-faces-pension-system-crisis-as-it-tries-to-calm-strikers-40772.html

Weiter.
"Intellektuell und IQ sind 2 verschiedene Schuhe . Intellektuell hängt nicht von IQ ab und umgekehrt auch nicht "
Sicher nicht unbedingt.
Aber wie wollen der Herr denn feststellen, wer intellektuell reif genug ist, politisch zu handeln?
Setzen wir also mal die Gesetzgeber, der Einfachheit halber, auf einen Wert von 100 Punkten.
Vietnam hat zu wenig Einzahler in die Sozialversicherung.
Und jetzt haben die Gesetzgeber gehandelt.
Versichern kann man sich nur, wenn alle im Haushaltbuch Erfassten ebenfalls versichert sind.
http://english.vietnamnet.vn/fms/society/126248/new-rule-makes-buying-health-insurance-harder.html
Die Zahl der Neuanmeldungen ging stark zurück.
Das und den Rentenstreik im Sinn, wieviel Punkte geben wir dem Volk?

Natürlich hat es auch viele Superintellektuelle.
Über deren Anwachsen um 15 % in einem Jahr die Presse hier begeistert berichtete.
http://english.vietnamnet.vn/fms/business/127362/vietnam-runs-fastest-in-the-super-rich-race.html
Und deren Anzahl soll sich in den nächsten zehn Jahren verdoppeln.
Glänzende Aussichten für das Land.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1886


france.gif

BeitragVerfasst am: 06.04.2015, 09:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wanderarbeiter : sollte es in Vietnam für jede Berufsgruppe ein spezifisches Renten Gesetzt bekommen ?

Intellektuell und IQ : Intellektuell entwickelt durch Bildung , Intelligenz ist angeboren . Besitzen die Wanderarbeiter beide oder nur ein davon oder kein ?

Fragen über Fragen ....

VG

Pierre

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 06.04.2015, 09:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@deloubresse
Ohne Wanderarbeiter bricht die gesamte Wirtschaft zusammen.
Also sollten die Sozialgesetze schon auch auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sein.
Zu Wanderarbeitern gibt es veschiedene Veröffentlichungen.
Zu finden z.B. unter "vietnam migrant workers" - am besten gleich mit google scholar suchen.

Bildung und Intelligenz.
Ich tippe mal auf "learning by doing".
Vielleicht auch wie deutssche Arbeiter nach 1848.
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeiterbildungsverein
Interessant wäre auch die Frage nach der Bildung (nicht der Abschlüsse) der Gesetzgeber.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687417785 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0627s (PHP: 67% - SQL: 33%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]