Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Vietnamesische Hochzeit - Hochzeitszeitung?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Trischa
Gast



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 08.06.2010
Beiträge: 2


germany.gif

BeitragVerfasst am: 08.06.2010, 16:31    Vietnamesische Hochzeit - Hochzeitszeitung? Antworten mit ZitatNach oben

Chào!

Da unser bester Freund unsere vietnamesische Freundin heiraten wird in zwei Monaten und wir als Freund für einige Details zuständig sind habe ich ein paar Fragen.
In Deutschland ist es üblich eine Hochzeitszeitung zu machen. Sie beschreibt witzig von klein auf die beiden Eheleute.
Diese Hochzeitszeitung wird dann den Gästen zum Kauf angeboten, jeder gibt so viel er möchte - das Geld kommt dann den Brautleuten zu Gute und diese spenden das Geld dann evtl. an einen guten Zweck oder finanzieren damit ihre Hochzeitsreise etc.

Ich weiß garnicht so genau was in Vietnam so üblich ist, wir werden Hochzeitsgäste von beiden Seiten haben und möchten natürlich nicht dass soetwas als unhöflich gesehen wird.

Daher meine Frage - was sollten wir beim Erstellen einer Hochzeitszeitung beachten? Welche Kriterien sollten wir unbedingt einhalten?

Über jede Antwort freue ich mich!

Lg

Trischa

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
AufUndDavon
Gast





Anmeldungsdatum: 02.06.2010
Beiträge: 2


blank.gif

BeitragVerfasst am: 15.06.2010, 07:26    Hochzeitszeitung? Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Trischa,
Ich denke die Frage ob Hochzeitszeitung ja oder nein hängt auch von der Familie ab. Ist es eine sehr traditionelle Familie, die wenig Spaß versteht, würde ich dir eher von einer Hochzeitszeitung abraten. Ansonsten: warum nicht =)

Was auch ganz gut ankommt, hab ich selber schon gemacht als mein afriknischer Kumpel geheiratet hat, dass wir eine zweisprachige Hochzeitszeitung entworfen haben.

Wir haben einen ganz tollen Tipp für eine Druckerei bekommen und die haben uns sogar bei der Übersetzung für die zweisprachige Hochzeitszeitung geholfen. Das war echt super. So viel Kundenfreundlichlichkeit habe ich noch nie erlebt!

Viel Erfolg!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Trischa
Gast



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 08.06.2010
Beiträge: 2


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.08.2010, 06:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Chào!

Vielen Dank für deine nette Hilfe. Wir haben eine Hochzeitszeitung drucken lassen und denken, dass die auch ganz gut ankommt. Die Druckerei, die du empfohlen hast, war wirklich gut. Sie haben uns sehr ausführlich beraten und haben uns auch noch Tipps gegeben, für die Umsetzung der Zweisprachigkeit.

Ich freu´mich schon auf die "exotische" Hochzeit!

Lg

Trischa

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 14:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dem schoenen Bericht vom Heiraten von Cathrin vor 250 Jahren - “schoen” im Sinne von unterhaltsam” – setze ich als Kontrast aus der Jetztzeit in diesem dafuer geeigneten Thread entgegen :

Wir waren gestern, Mittwoch, als Gaeste zu einer vietnamesischen Hochzeit in Sài Gòn.

Sie : Nachbarin, in Weiss mit langem Schleier und schoen wie eine “Puppenfee” aus Zuckerguss mit Zuckerwatte, er, im hellgrauen Anzug, amerikanischer Vietnamese.

Interessant, wie und wo .

In einer “Hochzeitsfabrik”, d.h. in einem pompoesen Bau mit zwei Etagen und sechs grossen Saelen auf jeder Etage, in fast allen gleichzeitig je eine Hochzeitsfeier, in der NHÀ HÀNG ĐÔNG PHƯƠNG , Adresse : 431 Hoàng Văn Thụ, Phường 4, Quận Tân Bình, .


http://vi.ciao.vn/diemden/18767-nha-hang-tiec-cuoi-dong-phuong.html


Dennoch : alles recht geschmackvoll, was man auch woertlich fuer das ueppige Menu sagen kann. Viel Platz, hinten auch fuer die Kinder zum Toben. 25 grosse, runde Tische mit jeweils 10 bis 12 Personen dran. Insgesamt ca. 270 Personen.

Und eine Buehne mit “Performance”, Programm, Singen, Reden der Elternpaare, Taenzern , Kapelle.

Es besteht kein Kleiderzwang. Ich fand zuhause meine Schuhe nicht und kam im Anzug, aber mit Sandalen. Das fiel nicht weiter auf, da die Fuesse ja meistens unter dem Tisch liegen und sich auf ihm die Koestlichkeiten hervorragend von vielen Angestellten aufgetischt, tuermten.

Nach zwei Stunden, (ab 18:00 Uhr Einlass, 19:00 Uhr Beginn), bis 21:00Uhr war fuer uns Nachbarn die Party vorbei, beim Herausgehen wurden die Fotos gemacht, das Paar immer in der Mitte.

Kosten : schaetzungsweise 3.000 USD. Am Eingang ins Gaestebuch eintragen und den Umschlag mit Geldgeschenk in eine als Torte gestaltete “Wahlurne” werfen.

Zur Nachahmung empfohlen.

Ich habe mich wohlgefuehlt, Catinat

Online    
Cathrin
Gast










BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 17:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich war zwar schon auf zwei Beerdigungen, aber noch nie auf einer Hochzeit. Böse Das liegt vor allem daran, dass meine Freundinnen alle etwa in meinem Alter sind und das Heiratsalter auch in Vietnam immer mehr in Richtung Ende Zwanzig oder Anfang Dreissig tendiert. Auch fuer dieses Jahr ist in dieser Beziehung noch nichts in Sicht. Ich werde also weiter warten muessen, um eine Hochzeit zu erleben. Auf meine eigene sowieso. Ich bin eigentlich gar nicht so scharf aufs Heiraten. Kinder kriege ich auch alleine gross.

Viele Gruesse
Cathrin

Online    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 20:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das Verhaeltnis Teilnahme an Bestattungen : Hochzeiten steht bei mir unentschieden 2:2. Wobei die Hochzeit der Tochter vor 10 Jahren noch ganz anders – traditioneller - verlief als die beschriebene in der “Hochzeitsfabrik” vorgestern.

Und Geburten, da war ich eigentlich nur einmal richtig in der Naehe “zugegen” , als wir uns um eine Nachbarin gekuemmert haben. Aber es war schon seltsam . Als Mann wurde man in der Zeit gar nicht in die Naehe gelassen und die werdende Mutter zog sich vorher und auch nach der Geburt erst sehr zurueck. Ich hab darueber schon gepostet.
Ja, auch etwas, was mir auffaellt. Manche jungen Maedchen aus “einfachen Verhaeltnissen” bekommen sehr frueh ein Baby und der Erzeuger ist schon bei Geburt ueber alle Berge. Die jungen Leute aus der Mittelschicht aber heiraten wohl oft erstaunlich spaet. Das Paar, das eingeladen hatte, ist Ende Zwanzig.

Und manche jungen Leute bleiben sehr lange bei der elterlichen Familie, teils auch, um im Geschaeft mit zu helfen. Das ist also manchmal wohl nicht ganz freiwillig. Und dann geht es gelegentlich ploetzlich : Mitte Zwanzig “reisst er aus”, loest sich abrupt von den Eltern, die das neue Verhalten zuerst gar nicht verstehen.

Das Weglaufen aus der Familie scheint auch von den jungen Maedchen und Maennern als “Hoechststrafe” fuer die Familie bei “ungerechter Behandlung” betrachtet zu werden. So mussten wir Weihnachten damit verbringen, die aeltere, ploetzlich verschwundene Enkelin zu suchen. Nach drei Tagen und Naechten meldete sie sich bei uns und erholte sich erst mal einige Tage bei uns von ihrem Ausbruchsversuch.

Mir ist das frueher mit dem spaeteren Loesen aus der Familie nicht so aufgefallen, weil ich mich immer beim Alter von Vietnamesen verschaetzt habe. Sie sehen oft drei, vier Jahre juenger aus als wie sie sind.

Und am Rande zu Lebensumstaenden junger Leute : das Verhaeltnis und Bekenntnis zur eigenen Homosexualitaet ist in der Grossstadt erstaunlich frisch und frei. Was denn ihr Freund zu ihrer Arbeit im Bistro neben dem Studium meinte, fragte ich die mir seit laengerem bekannte nette junge Waitress : “No, no boys, I’m a lesbian.” Kurz, stolz, ganz selbstverstaendlich.

Gruesse, Catinat

Online    
nguoi yeu cua Phuong
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 12.05.2007
Beiträge: 425
Wohnort: Oberwiesenthal


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.01.2011, 21:45    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi ihr alle,

wir haben in Saigon ja auch in so einer "Hochzeitsfabrik" geheiratet. So übel war das gar nicht. Wenn ich das ganze mit Hochzeiten hier in Deutschland vergleiche, dann finde ich das ganze weniger stressig.

Hier in Deutschland hat man irgendwie Standesamt, Kirche, Fotograph und dann die Feier. Und das alles an einem Tag. Da ist schon etwas Hektik.

Wir waren beim Fotographen eine Woche vorher, in Deutschland irgendwie nicht denkbar. Zugegeben hatten wir nichts mit Standesamt oder Kirche/ Pagode zu tun. Aber die Feier in der "Hochzeitsfabrik" war schön. Man merkt schon, das die dort nichts anderes machen.

Allerdings hat gerade Saigon mit seinen 7 oder 8 oder nochmehr Millionen Einwohnern Potential für solche "Hochzeitsfabriken". Hier in Deutschland leben doch immer mehr Leute eher in "wilder" Ehe. Lohnen würde sich sowas wohl nur in den grösseren Städten.

MfG

Matthias und Phượng

_________________
http://home.fotocommunity.de/vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 05:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Vergleich mit der “Fabrik” war auch nicht laesterlich gemeint. Es spielt mehr auf die hohe, eingespielte Professionalitaet des Unternehmens an.

Mein Bierglas war nie leer. Wie im Firstclass Hotel. Zum Glueck fuer mich kein Buffet. Manchmal will man echt bedient werden, was hier top der Fall ist. Ich fand das alles als Gast sehr, sehr angenehm. Man konnte sich entspannt unterhalten – oder auch nicht. Die Anfahrt vom Zentrum mit Taxi kostet 85.000 Dong, darum haben wir andere eingeladene Gaeste aus der Nachbarschaft mitgenommen. Seltsam nur : um 21:00 Uhr tatsaechlich allgemeiner Aufbruch des Fussvolks. Ich war aber satt geworden.

Und nun die deutscheste und die unvietnamesischste Frage aller Fragen an die, die das ueberstanden haben : Wieviel kostete das ? (Was kommt so auf einen vielleicht mal zu ?). Koennt Ihr mir auch per pn zusenden, wenn Ihr moegt. Danke.

Gruesse, Catinat

Online    
nguoi yeu cua Phuong
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 12.05.2007
Beiträge: 425
Wohnort: Oberwiesenthal


germany.gif

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 08:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Catinat,

also wir haben 2008 im "CUNG HY" auf der Nguyen Van Luong gefeiert. Das liegt in Quan 6. Wenn Du die Tran Hung Dao Richtung Quan 5 fährst und noch ein Stück weiter, ist links mal der Binh Tay Markt. Das ist dann die Tap Muoi Strasse. Einfach weiter, dann heisst die Strasse Hau Giang. Es folgt eine Brücke und gleich danach eine Kreuzung. Da links ab und nach 200 Meter etwa auf der rechten Seite ist das Restaurant.

Gefeiert haben wir da mit etwa 50 Leuten und bezahlt ich glaube so etwa 300 €. Das ganze war ein Geschenk meiner Schwiegermutter und ist gutgehütetes Geheimniss.

Mit Deinen geschätzten 3000 USD liegst Du denke ich nicht so falsch. Bei 270 Leuten und Kapelle.

Hatten wir nicht, nur einen netten Herrn der auf der Bühne was erzählt hat und meinen Namen kaum aussprechen konnte.

Das meiste für die Feier kommt allgemein doch durch die Umschläge wieder rein.

Von wegen der Zeit und Dauer der Feier, so um die 2 oder 3 Stunden scheinen normal zu sein. Ich habe da grade nochmal die EXIF Daten von Fotos angeschaut. Die ersten aus dem Restaurant sind so von 10.30 Uhr und die letzten so um 13.30 Uhr.

MfG

Matthias und Phượng

_________________
http://home.fotocommunity.de/vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
ReinerH
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.09.2008
Beiträge: 466
Wohnort: Vung Tàu, Berlin


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 11:16    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zu den Kosten einer Hochzeit hatte ich schon mal was gepostet. Bei zweien davon hatte ich Einblick in die Abrechnungen. Es ist immer eine einträgliche Veranstaltung für das junge Paar, soll heißen, die Hochzeit kostet unterm Strich nichts, egal wie viel Leute man einlädt. Eher umgekehrt.
Man rechnet hier nach Tischen. Ein Tisch = 10 bis 12 Leute = 1.5 bis 3 Mio. VND. Plus Bier, ca. 1 Mio. pro Herrentisch.

Übrigens, weil an diesem Thread gerade Cathrin und Catinat beteiligt sind: wir gratulieren dem Großen Alten Meister der Zahlreichen Wörter zum 3. Platz als "TOP-POSTER", wie das in diesem DEUTSCHSPRACHIGEN Forum hier heißt. Er hat mit seinen Beiträgen damit die junge Amazone aus dem hohen Norden auf den vierten Platz verwiesen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 14.01.2011, 20:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nur drei Worte, aehhh. …. Saetze.

1. Das mit den Hochzeitskosten (wir haben vier Enkel) beruhigt mich etwas. Danke. Auch fuer die alternative Feiermoeglichkeitsauskunft von Matthias und Phượng ; ich denke , die Hochzeit koennte im CUNG HỶ , 233, Nguyễn Văn Luông , F. 11, Bezirk 6 mit der Spezialitaet Ente Kim Linh gewesen sein (mit dem Bus Nr.1 vom Bến Thành Markt zum Chợ Bình Tây oder Bến xe Chợ Lớn , umsteigen in Bus 143 bis Nguyễn Văn Luông .)

2. Das mit der Gratulation zu meinen vielen Worten beschaemt mich. Ich hatte es nicht bemerkt. Ich werde versuchen, einen geordneten Rueckzug anzutreten . Dabei gaebe es noch so viel zu sagen, zu schreiben … . Auch ein Ausdruck meiner manchmal verzweifelten Begeisterung oder begeisterten Verzweiflung ueber ein ebenso verdammt schwieriges und verdammt tolles Land wie Vietnam , wie auch Deutschland . (Im Augenblick arbeite ich in einem praktischen Selbstversuch am Thema “ Sightseeing in SAI GON - ( zu Fuss) und billig : PER BUS.”)

Wenn die Kraft reicht, folgt dem “Sài Gòn per Bus” vielleicht noch mal “Sài Gòn per Rollstuhl”, weil die Resonanz zum Thema “Behinderte….in Vietnam” hier mich enttaeuscht hat.

Ich werde mich mehr auf meine private Sammlung mit dem Arbeitstitel “Mein Vietnam – gegen den Strich” oder “Mein Alltag in Vietnam – von A - meisen bis Z - ahnaerzten” konzentrieren und gerne dem jungen Norden , dem die Zukunft gehoert, wieder den Vortritt lassen.

3. Ich bitte aber darum, wenn “im Norden” doch mal geheiratet werden sollte, uns, mir einen Wink zu geben … wuerde mich echt riesig freuen.

Nun sind es doch eher 3 Abschnitte geworden. Wie immer. Entschuldigung, Tschuess, Catinat

Online    
nguoi yeu cua Phuong
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 12.05.2007
Beiträge: 425
Wohnort: Oberwiesenthal


germany.gif

BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 04:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Catinat,

also wenn Bus, dann sind wir immer mit der Linie 49 gefahren. ABER die fährt von Ben Thanh nach Binh Phu, genauer an der dortigen Metro vorbei.

Der Bus hält aber, wenn ich mich recht erinnere auch in der Nähe der Kreuzung Nguyen Van Luong - Hau Giang. Sind dann immer noch 200 oder 300 Meter zu Fuss.

Solche Hochzeitsfabriken gibt es, denke ich in ganz Saigon.

Weil Du den Bus erwähnst, interesannt fand ich das warten und vor allem das einsteigen am Ben Thanh Markt. Wir hatten unser Linie 49 am Kreisverkehr kommen sehen. Der Bus verschwand hinter der Halle zum aussteigen. Irgendwann schauten wir, wo er bleibt. Weg war der Bus, abgefahren in der 3. oder 4. Reihe, Schrittgeschwindigkeit mit offenen Türen zum einsteigen.
Mit dem Rollstuhl könnte es eng werden mit dem einsteigen.

Aber jeder Bus hat einen Schaffner. Und billig wars auch. 2008 waren es 3000 VND und über 30 km 4000 VND.

MfG

Matthias und Phượng

_________________
http://home.fotocommunity.de/vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Chevalier
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 15.02.2009
Beiträge: 76


germany.gif

BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 08:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Catinat,

ich war auch bereits auf diversen Hochzeiten in Vietnam.
Zuletzt in Saigon. Im Q1 in einem Hotel. 200 Leute und eine Langnase.
Jeder wollte mit der Langnase anstoßen.

In der von dir angegebenen Hochzeitsfabrik kostet der Tisch für 10 Personen etwa 3.000.000 VND. Was von dem Menü abhängig ist.

Bin als Betroffener selber auf der Suche nach solch einer Fabrik.

Gruesse Chevalier

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
nguoi yeu cua Phuong
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 12.05.2007
Beiträge: 425
Wohnort: Oberwiesenthal


germany.gif

BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 09:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Catinat » hat folgendes geschrieben:

1. Das mit den Hochzeitskosten (wir haben vier Enkel) beruhigt mich etwas. Danke. Auch fuer die alternative Feiermoeglichkeitsauskunft von Matthias und Phượng ; ich denke , die Hochzeit koennte im CUNG HỶ , 233, Nguyễn Văn Luông , F. 11, Bezirk 6 mit der Spezialitaet Ente Kim Linh gewesen sein (mit dem Bus Nr.1 vom Bến Thành Markt zum Chợ Bình Tây oder Bến xe Chợ Lớn , umsteigen in Bus 143 bis Nguyễn Văn Luông .)

Catinat


Hi Chevalier,

wenn Du auf der Suche nach einer Hochzeitsfabrik bist, könnte ich die hier empfehlen. Zugegeben von Q1 etwas weit weg.

Wir haben 2008 dort gefeiert, war schön. Preise kann ich nicht wirklich nennen. Die Schwiegermama rückt nicht raus mit der Sprache.

Aber gehe mal davon aus, Schwiegermama nebst Schwestern sind alle gebürtige Saigonerinnen. Alle über 50 und mit reichlich Erfahrung im handeln und was wieviel kostet. Also zu teuer ist es dort nicht.

Mfg

Matthias und Phượng

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 10:13    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zu den Fragen nach dem “Hochzeitstempel” in der
CUNG HỶ , 233, Nguyễn Văn Luông , F. 11

http://www.available.com.vn/home-CUNG-HY-Vietnam-Nguyen-Van-Luong-HCM

http://available.com.vn/Street.php?node=Nguy%E1%BB%85n+V%C4%83n+Lu%C3%B4ng

Preis:
“Giá tiệc cưới: 730.000-1.500.000 đồng/bàn 12 người”, aus meiner Uebersetzungsmaschine kommt : “Hochzeit Preis: 730000-1500000 pro Tisch 12” (?).

Man kann die auch direkt online von dieser Site aus anmailen und fragen.

Und eine Uebersicht ueber viele der Hochzeitsgelegenheiten in Sài Gòn
mit Adressen : http://www.thiepcuoi.com.vn/mod/content/act/view/cid/32
Natuerlich habe ich auch die Links mit Uebersichten der Buslinien in Sài Gòn.

Damit und mit guter Karte(on- und offline) arbeite ich bei der Vorbereitung und mit der gleichen Buslinienkarte auf Papier im “Feldversuch” draussen. (Nichts fuer Kurzsichtige). Online aber werden zu den wichtigen Busverbindungen sogar minutengenaue Zeitangaben der Abfahrten gemacht. Das schicke ich Euch (ausser dem Papierplan) hier im Forum alles zu, falls ein besonderer Thread dazu eroeffnet werden sollte.
Weil wir wirklich etwas weg vom Heiraten sind, was wir ja eigentlich wollten. Winken

Die Preiserhoehung ab 1.1. 2011 stimmt, 4.000 bis 31 km, dann 5.000. Es gibt Monatskarten mit 60 Fahrscheinen fuer Schueler und Studenten zu 84.000 Dong und mit 30 Fahrscheinen fuer 90.000 Dong. Darum rechne ich noch mit dem alten Preis.

Gruesse, Catinat

Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0744s (PHP: 49% - SQL: 51%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]