Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Bauernproteste in der Provinz Hung Yen

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
CungLe
Gast



Geschlecht:
Alter: 30
Anmeldungsdatum: 12.01.2011
Beiträge: 44


blank.gif

BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 07:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@cathrin
Zitat:
Auf den Beweis fuer diese Behauptung bin ich schon sehr gespannt. Lachen Lachen Lachen

du muss mich schon richtig zitieren.
Ich mach das mal besser:
Zitat:
da würde ich mal behaupten die beiden hätten sogar (obwohl sie abgeschrieben hatten) mehr arbeit investiert als die meisten politiker in vietnam.
Sagt uns doch mal was für einen Abschluss z.B. Nguyen Tan Dung hat?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Cathrin
Gast










BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 07:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« CungLe » hat folgendes geschrieben:
Sagt uns doch mal was für einen Abschluss z.B. Nguyen Tan Dung hat?


Das weiss ich nicht und es interessiert mich auch nicht sonderlich. In Deutschland bekleidet z.B. ein bei der Bundeswehr ausgebildeter Mediziner das nicht ganz unwichtige Amt des Wirtschaftsministers. Was qualifiziert den denn fuer diese Taetigkeit, ausser das richtige Parteibuch?

Online    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 07:56    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Cathrin » hat folgendes geschrieben:
« CungLe » hat folgendes geschrieben:
Sagt uns doch mal was für einen Abschluss z.B. Nguyen Tan Dung hat?


Das weiss ich nicht und es interessiert mich auch nicht sonderlich. In Deutschland bekleidet z.B. ein bei der Bundeswehr ausgebildeter Mediziner das nicht ganz unwichtige Amt des Wirtschaftsministers. Was qualifiziert den denn fuer diese Taetigkeit, ausser das richtige Parteibuch?


Was soll das Gelabere ueber deutsche Verhaeltnisse ? Ich bin hier in einem Vietnamforum. Und da geht es um die sachlichen und personellen Hintergruende zu den Bauernprotesten.
Gruss, Catinat

Online    
Cathrin
Gast










BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 08:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich wollte damit lediglich aufzeigen, dass die Frage nach der Qualifikation des Ministerpraesidenten vollkommen irrrelevant ist. Denn die eigentliche Arbeit wird doch immer hinter den Kulissen von irgendwelchen Beratern und Experten erledigt, die von der Materie wirklich Ahnung haben bzw. haben sollten.
Online    
AndyNguyen




Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 18.11.2009
Beiträge: 2475
Wohnort: Berlin u. Hai Phong


australia.gif

BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 08:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das stimmt, die charismatischen Frontfauen- und Männer sind meist nur die Pappnasen in der Bütt, und wenn es in VN die Ideologen, Parteigremien und dergl sind, die Entscheidungen treffen und die Richtung vorgeben, so sind es bei uns Lobbyisten und Wirtschaftsverbände. Die qualitativen Unterschiede sind gering und manche Ergebnisse ähnlich mies.
_________________
Ai làm nấy chịu
(dt.: Jeder ist für seine Taten selbst verantwortlich)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 08:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Cathrin » hat folgendes geschrieben:
Denn die eigentliche Arbeit wird doch immer hinter den Kulissen von irgendwelchen Beratern und Experten erledigt, die von der Materie wirklich Ahnung haben bzw. haben sollten.


Dann sind wir uns wieder einig. " Zu den entscheidenden Fuehrungsqualitaeten," lehrte man mich, "gehoert weniger eigene allumfassende Fachkompetenz , sondern die Faehigkeit, sich die richtigen Berater auszusuchen ."

Gruss, Catinat

Online    
su-tu




Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 31.01.2009
Beiträge: 2035
Wohnort: Hai Phong


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.05.2012, 13:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
« NamNguyen » hat folgendes geschrieben:
wurden zum Zweck Progapganda gefaelscht, u.a. falsche Videoclips
Das ist gar nicht so abwegig. Eines der drei Videos in meinem Blogeintrag zu Văn Giang ist wahrscheinlich eine dieser Faelschungen. Da wird der Originalton auf einmal fast komplett ausgeblendet und dann sind nachtraeglich hineingeschnittene Schuesse zu hoeren. Und zwar so diletantisch gemacht, dass es mir schon beim ersten Ansehen des Videos aufgefallen ist.


Ich würde den treuen Kadern sogar zutrauen selbst so ein Video billigst zu fälschen, um hinterher Gerüchte über die "Konterrevolutionären" selbst stellen zu können Lachen Lachen

Meine komplette Schwiegerfamilie mütterlicherseits kommt aus Hung Yen (väterlicherseits gleich um die Ecke aus Bac Giang) und einigen ganz leisen Berichten denen zufolge muss es schon unglaublich rund gegangen sein dort bei den Protesten.
Problem hierbei die Exekutive, die sehr auschreitend gegen die Bürgerinnen und Bürger dort vorgegangen sind, die ihr Land verteidigen wollten..(Das kennt man aber leider schon) :/

Ein Punkt, der nicht von der Hand zu weisen ist (über dessen Meinung darüber ich mir allerdings nicht so ganz schlüssig bin) ist der Vorwurf, dass die Bewohner dort bereits einige Ausgleichszahlungen einkassiert haben und quasi "erst jetzt" Einspruch erheben.
Aber gut, diese Ausgleichszahlungen müssen vergleichsweise auch sehr gering gewesen sein und im Grunde "müssen" die Leute sie auch annehmen, ob sie nun wirklich ihr Land verkaufen wollen oder nicht..

Bei Diskussionen über dieses Thema mit meinem Mann (der immer sehr darum bemüht ist, die Partei und ihr Handeln in positiven Licht zu sehen) kamen auch einige Äusserungen über die Vermutung, dies wäre nun eine passende Gelegenheit ausländ. Aggressoren, in Vietnam den Aufstand unter der Bevölkerung zu begehren.
Halte ich selbst für ziemlich unwahrscheinlich.

Ein anderer Fakt für mich ist, dass die Vorfälle von der Presse selbstverständlich nur einseitig beleuchtet werden.
Man kann aus wahrllos um sich prügelnden Polizisten in den Medien auch den treuen Hüter des Gesetzes darstellen, der von der haltlosen Bevölkerung dazu "genötigt" wird, (hart) durchzugreifen..

Andererseits würden vermutlich auch in jedem anderen Land der Welt Baupläne, die die Regierung sich zurechtgelegt hat um das Land einen Schritt weiter Richtung Zukunft zu heben, ebenfalls umgesetzt werden, auch wenn nicht jeder dafür ist.
Was nicht passt, wird passend gemacht ist doch überall so..

Nur die Methoden zur Umsetzung unterscheiden sich

_________________
http://keovietnam.blogspot.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerSkype Name    
Loan.Heiko
Gast





Anmeldungsdatum: 03.07.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Saigon / Berlin


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 04.05.2012, 17:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat: Andererseits würden vermutlich auch in jedem anderen Land der Welt Baupläne, die die Regierung sich zurechtgelegt hat um das Land einen Schritt weiter Richtung Zukunft zu heben, ebenfalls umgesetzt werden, auch wenn nicht jeder dafür ist.


Habe ich oft erlebt in Taiwan und China! Das mag niemanden verwundern....
Jedoch, sorry Cartinat, haben wir in Deutschland "Fraport" und nicht zu vergessen "Stuttgart 21"......

_________________
không suy nghĩ không đau đầu

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Courti
Moderator



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 4420
Wohnort: Bayern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.05.2012, 18:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der springende Punkt dabei ist aber doch die Enteignung bzw., ob Enteignungen angemessen entschädigt werden. Ich weiss nicht, wieviel der Quadratmeter dort wert ist, aber Cathrin versucht im Anfangspost ja zu suggerieren, dass die Entschädigung auch für vietnamesische Verhältnisse unüblich niedrig ist.

_________________
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen (Antoine de Saint-Exupéry)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
su-tu




Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 31.01.2009
Beiträge: 2035
Wohnort: Hai Phong


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 05:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Loan.Heiko:
Hihi du hast nicht Catinat sondern mich zitiert Winken

Klar gibt es in D derzeit "Projekte" wie S21 und Fraport, aber auch in Vietnam läuft ja gerade der Wiederstand gegen "Ecopark", wenn man so will.
Entscheidend ist, was hinterher umgesetzt wird und wie "wichtig" dem Staat das Projekt selbst ist.
Bei S21 ist ja nicht mal die Politik einstimmig dahinter.

Es geht aber um zweierlei Dinge Courti, einmal die zu geringer Entschädigung und zum anderen nun das zu heftige durchgreifen gegen die Bauern die sich jetzt quer stellen.

Mein Mann hält den jetzigen Aufstand insoweit für ungerechtfertigt, weil er sagt er kommt zu spät.
Erst wurden die Zahlungen entgegengenommen, dann war man still und nun wo die Bautrupps anrücken wollen, stellt man sich quer..

_________________
http://keovietnam.blogspot.com

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenYahoo MessengerSkype Name    
NamNguyen




Geschlecht:
Alter: 47
Anmeldungsdatum: 24.06.2011
Beiträge: 157
Wohnort: Saigon


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 06:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Sutu:

Bei Diskussionen über dieses Thema mit meinem Mann (der immer sehr darum bemüht ist, die Partei und ihr Handeln in positiven Licht zu sehen) kamen auch einige Äusserungen über die Vermutung, dies wäre nun eine passende Gelegenheit ausländ. Aggressoren, in Vietnam den Aufstand unter der Bevölkerung zu begehren.
Halte ich selbst für ziemlich unwahrscheinlich.


Warum haltest du das fuer unwahrscheinlich? Waere ich "das boese Ausland", so wuerde ich auch jede Angelegenheit nutzen, um "das gute unschuldige Vietnam" zum Chaos zu bringen. Smilie

Das wirkliche Problem von Vietnam seit 150 Jahren ist, das man immer die Schuld von Aussen findet, ohne die eigene Schuld einzusehen. Ein Staat, der immer Angst vor auslaendischen Einmischungen hat, koennte kein starker Staat sein. Vor allem ist es auch kein gerechter Staat.

Ein kleiner Staat wie Singapur wiest jede falsche Einmischungen zurueck. Er ist sehr selbstbewusst. Anderereits ist das ein musterhafter Rechtsstaat, ein offenes Land. Alles ist dort sehr klar. Z.B. gibt es dort klare Zensuren (nicht wie in Vietnam, welches immer behauptet, das es hier keine Zensur gibt). Ich kenne einen Deutschen, der in Singapur eine deutsche multimediale Bibliothek oeffnet. Alle CDs muessen bei den dortigen Behoerten genehmigen lassen. Z.B. bei den Filmen bekommt er sehr klare Hinweise (nach bestimmten Paragraphen im siganpurischen Recht), dass er die bestimmten Stellen schneiden lassen muss, um in der Bibliothek zum Ausleihen stellen zu duerfen. In Vietnam kann jeder auf dem schwarzen Markt ein CD nach seinem Wunsch kriegen. Oben ist Diktatur, unten ist Anarchie. Also hoffnungslos.

NamNguyen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Courti
Moderator



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 4420
Wohnort: Bayern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 12:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« su-tu » hat folgendes geschrieben:
Es geht aber um zweierlei Dinge Courti, einmal die zu geringer Entschädigung und zum anderen nun das zu heftige durchgreifen gegen die Bauern die sich jetzt quer stellen.

Ja ok, aber ob die Polizei wirklich hart durchgegriffen hat oder nicht, kann ich von hier aus nicht beurteilen. Was wäre denn, wenn die Polizisten sich wirklich gegen einen Mob von gewalttätigen Bauern wehren hätten müssen? Sollten die sich dann verprügeln lassen? Außerdem denke ich auch, dass du in Vietnam nicht dem einzelnen Polizisten die Schuld geben kannst, was in Deutschland sehr wohl zulässig wäre. Da messe ich mit zweierlei Maß, aber das hat einfach nur damit zu tun, dass der einzelne Polizist in Deutschland sein Handeln besser verteidigen kann, als das bei einem vietnamesischen Polizisten der Fall sein dürfte. Wenn also der Polizist in Vietnam den Auftrag bekommt: Greif übertrieben hart durch, dann kann er sich dagegen nicht wehren außer er nimmt persönliche Konsequenzen in Kauf. Der deutsche Polizist kann sich dagegen wehren (bis zu einem gewissen Punkt) und er muss das auch tun.
Die Argumentation deines Mannes sah ich bei S21 übrigens genauso: Der Protest kam zu spät! Wir alle wissen aber, dass es danach zu einem Volksentscheid kam, der eindeutig zu Gunsten von S21 ausfiel. So zu tun, als sei das jetzt ein Projekt, das in großer Mehrheit nicht gewollt wird, finde ich nicht richtig.
Die Frage, ob ein Gewerbe-Park so nützlich ist, dass er Enteignungen rechtfertigt, halte ich aber für berechtigt. Genauso wie die Frage, ob man das nicht irgendwo anders 5 km weiter weg bauen hätte können. Aber das kann ich wohl von hier auch sehr schlecht beurteilen, bzw. ich weiß nicht, ob diese Dinge nicht schon von den Verantwortlichen berücksichtigt wurden.

_________________
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen (Antoine de Saint-Exupéry)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Loan.Heiko
Gast





Anmeldungsdatum: 03.07.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Saigon / Berlin


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 13:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe gerade mit einem freund telefoniert, dieser wurde fuer den "Teltow-Skater-Flaeming" enteignet.

Genauer gesagt, er hat 8h land und musste einen teil fuer diesen fahradweg abgeben. Der kaufpreis betrug 1,50€/m2!!! Ganz legal vom land brandenburg!
Auch bei unseren bergbaugesetzen sind enteignungen moeglich!

Das die bauern in vietnam zunaechst die zahlungen entgegengenommen haben und heute nicht mehr damit einverstanden sind leuchtet auch ein. Die ersten verhandlungen warenschon 2004 (so wie ich es verstanden habe) und da war die situation noch eine andere! Die inflation ist zur zeit enorm und die ruecksichtlosigkeit untereinander ist an jeder strassenecke zu spuehren!

Die polizeikraefte und deren verhalten ist mit denenin deutschland nicht zu vergleichen, da stimme ich Curti zu!

_________________
không suy nghĩ không đau đầu

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
garfield2008
Moderator



Geschlecht:
Alter: 52
Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 3038
Wohnort: Dresden, manchmal Ha Long und Uong Bi


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 14:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Der kaufpreis betrug 1,50€/m2!!! Ganz legal vom land brandenburg!

In der Gegend liegt der Preis für Ackerland bei 1,40€/m² und für Forst bei 4€/m². Bauland wird es ja bestimmt nicht gewesen sein was für den Weg genutzt wurde.

_________________
Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren.(Stanislaw Lem)

Fragen bitte im Forum stellen, als Ausnahme per PN. E-Mail mit Fragen werden ignoriert.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Loan.Heiko
Gast





Anmeldungsdatum: 03.07.2010
Beiträge: 77
Wohnort: Saigon / Berlin


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 14:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Genau, es war ackerland. Nur er wollteja eigendlich nicht sein land verkaufen.
Nun hat er sich nicht gewehrt, darum geht es ja auch nicht. Ueberall auf der welt schaut doch die politik projekte umsetzten zu koennen, das geht manchmal nicht mit der zustimmung aller.

Aber back to topic: was ist dran an der ganen geschichte?
In Saigon ist so gut wie nichts darueber zu erfahren, mein schwiegervater meinte nur: zur zeit wundert mich nichts in Vietnam.......

_________________
không suy nghĩ không đau đầu

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687477818 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0955s (PHP: 61% - SQL: 39%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]