Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Situation von Bloggern in Vietnam

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Hoi An
Gast





Anmeldungsdatum: 09.05.2012
Beiträge: 234


blank.gif

BeitragVerfasst am: 24.09.2012, 12:45    Situation von Bloggern in Vietnam Antworten mit ZitatNach oben

Der Bericht von CPJ (Com metee to Protect Journalists) spiegelt viele aktuelle Situationen in Vietnam wider. Wer sich für das politische Geschehen in Vietnam interessiert, soll diesen Bericht unbedingt lesen. Im folgend einige Ausschnitte zum Thema Journalismus:

Demnach haben Journalisten in Vietnam wirklich nicht leicht. Sie dürfen z.B. nicht das schreiben, was sie denken, bzw. Dinge die sie für richtig oder falsch halten. Selbst nicht einmal auf ihrem Privatblog dürfen sie das tun: "Huynh Ngoc Chenh, a retired senior editor at Thanh Nien newspaper, said he was forced to close his personal blog under heavy government pressure after he posted on several sensitive issues, including what he characterized as “failures of the political system."

Journalisten, die sich nicht an den Spielregeln der Stasi halten, werden auf "schwarze Liste" gesetzt. Diese müssen damit rechnen, dass ihre Telefon-Gespräche abgehört werden. Um dies zu umgehen benutzen manche bis zu 4 Handys, die unter anderen Namen angemeldet sind. (One local wire service reporter said he maintains four separate mobile telephones, three registered in other people’s names, to elude government eavesdropping, especially on his communications with foreign embassies and local dissidents).

Ausländische Journalisten, die Kontakt zu den auf der "schwarzen Liste" gesetzten Lokal-Journalisten haben, werden von der Stasi beobachtet. Die Stasi beschafft sich Informationen dieser ausländischer Journalisten über deren "Assistenten" bei wöchentlichem "Kaffee-Treffen": In one such recent meeting, police queried the news assistant of a major Western newspaper about why its correspondent had met with a local “blacklisted” journalist—indication



In einem Blitzverfahren ist heute um 13 Uhr Ortszeit der Prozess gegen die drei bekannten Blogger zu Ende gegangen. Blogger Dieu Cay wurde zu 12 Jahren Gefängnis mit anschließend 5 Jahren Hausarrest, Bloggerin Ta Phong Tran wurde zu 10 Jahren Gefängnis mit anschließend 5 Jahren Hausarrest und Blogger AnhBa Saigon wurde zu 4 Jahren Gefängnis mit anschließend 3 Jahren Hausarrest verurteilt.

Bevor der Ton des Microphones im Gerichtssaal abgedreht wurde, konnte Dieu Cay in seinem Schlußwort noch sagen, er sei nicht gegen den kommunistischen Staat, wohl aber gegen die Ungerechtigkeit, Korruption und Dikatur einiger Indivudualen des Regimes. Und er habe sich nur nach dem vietnamesischen Gesetz, welches den vietnamesischen Bürgern die Meinungsfreiheit erlaubt, gehandelt.

Familienangehörige von Blogger Dieu Cay konnte an diesem Prozess nicht teilnehmen. Nguyen Tri Dung, Sohn vom Blogger Dieu Cay wurde auf der Fahrt zum Gericht festgenommen. Die Stasi hat ihm dabei das Hemd ausgezogen. Die jüngste Tochter vom Blogger Dieu Cay wurde von der Stasi beim Verlassen der Wohnung gehindert. Frau Tan, Ehefrau vom Blogger Dieu Cay hatte von Polizeibehörde die Vorladung erhalten, am heutigen Morgen zur Anhörung wegen eines Problems mit der Polizei von Bac Lieu zu erscheinen. Frau Tan und viele andere Blogger waren anlässlich der nach dem Buddhistischen Tradition 49 Tage Totengedenkfeier an die selbst verbrannten Mutter von Bloggerin Ta Phong Tran nach Bac Lieu gekommen, um sich an der Gedenkfeier teilzunehmen. Frau Tan und ihre Freunde wurden mehrere Stunden auf dem Polizeirevier wegen eines inszenierten Unfalls zwischen einem Moped mit dem Taxi, mit dem sie gefahren waren, festgehalten. Frau Phung, Schwester von Bloggerin Ta Phong Tran wurde geschlagen, weil sie gegen die Festnahme der aus Saigon angereisten Gäste protestiert hatte.

Die Gebiete um dem Gerichtsgebäude wurde weiträumig abgesperrt und zu schwerer Festung verwandelt. Blogger aber auch Vertreter einiger Kirchen und Pagoden, die ihre Solidarität mit den drei angeklagten Bloggern vor dem Gerichtgebäude angekündigt hatten, wurden aufgefordert am heutigen Tag ihre Häuser nicht zu verlassen. Leute, die diese Aufforderung ignoriert hatten, wurden festgenommen und auf dem Polizeirevier misshandelt schwer misshandelt, weil diese ihre T-Shirts mit der Aufschrift "Free Điếu Cày, Tạ Phong Tần, Anh BaSG" nicht freiwillig herausgeben wollten.

Gesternabend haben zahlreiche Gläubige zusammen mit den Angehörigen der inhaftierten Blogger beim Gottesdienst in der Kirche "Maria, die Retterin" in Sàigòn - 38 Kỳ Đồng ein Gebet für die heute Verurteilten abhalten.

Blogger Dieu Cay wurde 2008 wegen angeblicher "Steuerhinterziehung" festgenommen und zu 2 Jahren Gefängnis verurteilt. Nach Absetzen der Haftstrafe wurde er noch vor der Freilassung wegen „Propaganda gegen den sozialistischen Staat Vietnams“ weiter/wieder inhaftiert.

Blogger Dieu Cay und seine Freunde waren bekannt durch ihre Aktivitäten gegen die Besetzung der Inselgruppen Paracels und Spratleys durch die V.R. China. US-Präsident hat anläßlich des Tages des freien Journalismus im Mai den Fall von Dieu Cay in seiner Rede erwähnt. Die US-Botschaft in Hanoi hat ihre Bedenken wegen des heutigen Gerichtsurteils gegen die Blogger geäußert.

Editiert von hien am 24.09.2012

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 902
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 24.09.2012, 18:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ein Bericht zu Hoi Ans Posting hier auf der ORF Seite:

http://www.orf.at/stories/2142496/

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Kris Toff
Gast



Geschlecht:
Alter: 32
Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 365
Wohnort: München


germany.gif

BeitragVerfasst am: 24.09.2012, 20:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich nehme an, die Blogs der Damen und Herren sind nicht mehr zugänglich oder?
Würde zu gern ein bisschen darin lesen um mir ein Bild zu machen.

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Nam und Chris
Gast





Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 183
Wohnort: Friedland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 08:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Was mich erstaunt :

Auf dem Blog der sonst so kritischen Cathrin K. findet man davon gar nix.

Ist doch irgendwie seltsam, oder ? ich dachte immer, sie sei ein kritischer, aufgeweckter Geist - wie kann sie zu solchem Unrecht schweigen ... ?

_________________
Viele Grüße von Nam und Chris

http://www.christophpeter.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
neuber




Geschlecht:
Alter: 63
Anmeldungsdatum: 14.07.2010
Beiträge: 257
Wohnort: Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 08:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Was mich erstaunt, dass noch ein Bedarf nach Cathrin K in diesem Forum besteht?

Erst möchten einige Sie los werden und dann wird Sie wieder in diesem Forum ins Rampenlicht gezerrt!

Komische Art und Moral!

Die besten Grüße

Matthias

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=6rT2fJcBNCw&feature=related - Über 7 Brücken musst du gehen - http://www.youtube.com/watch?v=rP0vn9PZ3kU - Menschen sind wie Feuer... die einen hinterlassen ein Licht in Deinem Leben, die anderen einen Brandfleck...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Nam und Chris
Gast





Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 183
Wohnort: Friedland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 08:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« neuber » hat folgendes geschrieben:
Was mich erstaunt, dass noch ein Bedarf nach Cathrin K in diesem Forum besteht?

Erst möchten einige Sie los werden und dann wird Sie wieder in diesem Forum ins Rampenlicht gezerrt!

Komische Art und Moral!


Hallo Matthias,

das musst Du mir jetzt aber mal erklären - wieso ist es eine komische Art und Moral, wenn ich

a) Hier registriert bin

b) den Blog von Cathrin lese

c) kritische Gedanken zu Ihrer Themenwahl habe

?

Und vor allem : Woraus liest Du, dass ich mit meinem Posting einen "Bedarf nach Cathrin K in diesem Forum" formuliere ? Folgte ich Deiner Logik (die ich nun wieder ziemlich komisch finde), würde ich ja mit jedwedem Posting über eine Person einen Bedarf nach selbiger ausdrücken.

Nein, mir ging es um die zugegeben sarkastisch-ironische Auseinandersetzung mit der rosa Brille des Cathrinschen Blogs, und mit der Tatsache, dass sie z.B. Uraltstories aus dem Krieg hervorzerrt, um die ach so bösen Kapitalisten zu diskreditieren, aber solche Themen, die VN betreffen und wirklich aktuell wichtig sind, werden natürlich nicht angesprochen.

Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Ich denke, das Cathrin tatsächlich im Auftrage schreibt, und das spannt den Boden zum Ausgangsthread, zu dem ich eigentlich einen Diskussionsbeitrag leisten wollte :

Kritische Blogger werden bestraft.

Systemkonforme Blogger werden für das Schreiben bezahlt - könnte das sein ?

_________________
Viele Grüße von Nam und Chris

http://www.christophpeter.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
linhchi
Gast





Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 1010


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 09:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

1/- Cathrin ist in der KP eingetreten und damit ihre Stimme ist befangen .
2/- In der Partei trägt Man/Frau keine rosa Brille sondern schwarze Brille .
3/- Kritische Blogger werden bestraft , Systemkonforme Blogger werden Blogger werden dafür bezahlt ist die Normalität in diese Welt . Früher in DDR darft Man/Frau nicht reden , heute darft Man/Frau reden aber keine hören zu.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Yeudoi
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 365


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 09:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Nam und Chris » hat folgendes geschrieben:
Was mich erstaunt :

Auf dem Blog der sonst so kritischen Cathrin K. findet man davon gar nix.



was hast Du erwartet? Etwa, dass sich Cathrin kritisch zum Regime äußert?
Wenn Du Ihren Blog liest solltest Du Ihre Haltung doch kennen.


« Nam und Chris » hat folgendes geschrieben:

ich dachte immer, sie sei ein kritischer, aufgeweckter Geist


Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Nam und Chris
Gast





Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 183
Wohnort: Friedland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 09:30    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« linhchi » hat folgendes geschrieben:
1/- Cathrin ist in der KP eingetreten und damit ihre Stimme ist befangen .
2/- In der Partei trägt Man/Frau keine rosa Brille sondern schwarze Brille .
3/- Kritische Blogger werden bestraft , Systemkonforme Blogger werden Blogger werden dafür bezahlt ist die Normalität in diese Welt . Früher in DDR darft Man/Frau nicht reden , heute darft Man/Frau reden aber keine hören zu.


Hallo linchi,

meine Frau und ich haben schon ein paar Mal darüber diskutiert, wie Cathrin denn den ganzen Haufen an Reisen neben den normalen Lebenshaltungskosten und dem Studium finanziert, daher die Überlegung, ob der Blog nicht durch die KP finanziert wird.

Es würde mich einfach interessieren, ob es dafür irgendwelche Belege gibt, ausser der Frage, wie man sich als Studentin das alles leisten kann.

Zumindest die Reiseberichte sind ja nett zu lesen. Propaganda mochte ich noch nie, egal welcher Coleur.

_________________
Viele Grüße von Nam und Chris

http://www.christophpeter.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
linhchi
Gast





Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 1010


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 09:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nelson Rolihlahla Mandela sitzt 28 Jahre in Haft und wurde von der US-amerikanischen Regierung unter Ronald Reagan als „Terrorist“ auf eine Watch List gesetzt .
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Nam und Chris
Gast





Anmeldungsdatum: 09.04.2012
Beiträge: 183
Wohnort: Friedland


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 09:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Yeudoi » hat folgendes geschrieben:

was hast Du erwartet? Etwa, dass sich Cathrin kritisch zum Regime äußert?
Wenn Du Ihren Blog liest solltest Du Ihre Haltung doch kennen.




Hallo Yeudoi,

na zumindest eine Auseinandersetzung mit dem Thema, da es ja doch in der ganzen Welt Wellen schlägt. Aber vermutlich hast Du recht, es wird ihr zu heiss sein, ignorieren ist da sicherlich systemkonformer.

_________________
Viele Grüße von Nam und Chris

http://www.christophpeter.de

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
linhchi
Gast





Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 1010


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 09:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Nam und Chris » hat folgendes geschrieben:
« linhchi » hat folgendes geschrieben:
1/- Cathrin ist in der KP eingetreten und damit ihre Stimme ist befangen .
2/- In der Partei trägt Man/Frau keine rosa Brille sondern schwarze Brille .
3/- Kritische Blogger werden bestraft , Systemkonforme Blogger werden Blogger werden dafür bezahlt ist die Normalität in diese Welt . Früher in DDR darft Man/Frau nicht reden , heute darft Man/Frau reden aber keine hören zu.


Hallo linchi,

meine Frau und ich haben schon ein paar Mal darüber diskutiert, wie Cathrin denn den ganzen Haufen an Reisen neben den normalen Lebenshaltungskosten und dem Studium finanziert, daher die Überlegung, ob der Blog nicht durch die KP finanziert wird.

Es würde mich einfach interessieren, ob es dafür irgendwelche Belege gibt, ausser der Frage, wie man sich als Studentin das alles leisten kann.

Zumindest die Reiseberichte sind ja nett zu lesen. Propaganda mochte ich noch nie, egal welcher Coleur.


Cathrin war Deutsche und nach Viet Nam zum Studium der " Philosophie "gereist . Ich glaube , dass als Deutsche im Ausland Man/Frau Ausland Bafög bekommt , das Geld stammt aus Mittel der deutsche Steuer, den du und deinen Man jedes Jahr an Finanzamt abführt

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Yeudoi
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.03.2008
Beiträge: 365


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 09:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Nam und Chris » hat folgendes geschrieben:
meine Frau und ich haben schon ein paar Mal darüber diskutiert, wie Cathrin denn den ganzen Haufen an Reisen neben den normalen Lebenshaltungskosten und dem Studium finanziert, daher die Überlegung, ob der Blog nicht durch die KP finanziert wird.


ich glaube nicht, dass die KP etwas damit zu tun hat.
Ihr Gutmenschen-Dasein finanziert sie sich aus einer Erbschaft. Das scheint ihre einzige Einkommensquelle zu sein.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
linhchi
Gast





Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 1010


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 09:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Diesen Satz hatte Cathrin selbst damals in diesem Forum als Zitat geschrieben . Benutzt deine Augen und dein Gehirn.


John Swinton auf der "Unabhängigkeit" der Presse

John Swinton | Redakteur der New York Times

»Eine freie Presse gibt es nicht. Sie, liebe Freunde wissen das, und ich
weiss es gleichfalls. Nicht ein einziger unter Ihnen würde es wagen, seine
Meinung ehrlich und offen zu sagen. Das Gewerbe eines Publizisten ist es
vielmehr, die Wahrheit zu zerstören, geradezu zu lügen, zu verdrehen, zu
verleumden, zu Füssen des Mammon zu kuschen und sich selbst und seine Rasse
um des täglichen Brotes willen wieder und wieder zu verkaufen. Wir sind
Werkzeuge und Hörige der Finanzgewalten hinter den Kulissen. Wir sind die
Marionetten, die hüpfen und tanzen, wenn sie am Draht ziehen. Unser Können,
unsere Fähigkeiten und selbst unser Leben gehören diesen Männern. Wir sind nichts als intellektuelle Prostituierte.«

John Swinton (1830-1901) an einen Journalisten "Zusammenstellung NYC, 12 April 1893

(Quelle:. Labor `s Untold Story, von Richard O. Boyer und Herbert M. Morais, von United Electrical, Radio und Machine Workers of America, New York, 1955/1979 veröffentlicht)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
linhchi
Gast





Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 1010


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.09.2012, 09:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Yeudoi » hat folgendes geschrieben:
« Nam und Chris » hat folgendes geschrieben:
meine Frau und ich haben schon ein paar Mal darüber diskutiert, wie Cathrin denn den ganzen Haufen an Reisen neben den normalen Lebenshaltungskosten und dem Studium finanziert, daher die Überlegung, ob der Blog nicht durch die KP finanziert wird.


ich glaube nicht, dass die KP etwas damit zu tun hat.
Ihr Gutmenschen-Dasein finanziert sie sich aus einer Erbschaft. Das scheint ihre einzige Einkommensquelle zu sein.


oder vielleicht durch Lotto , Jack Pot geknackt , reiche Onkel , Reiche Tante ...usw...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687417785 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0633s (PHP: 78% - SQL: 22%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]