Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Ethnische Minderheiten

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 10.10.2013, 03:31    Ethnische Minderheiten Antworten mit ZitatNach oben

Es existiert ein Thread "Ethnische Minderheiten". Der stammt mit den letzten Beitraegen aus dem Jahr 2003.
Um einen Sprung ueber 10 Jahre hinweg zu vermeiden :
Ich eroeffne diesen Thread hier aus gegebenem Anlass neu.

Ethnische Minderheiten - Kulturen bedroht
(Nach einem aktuellen Zeitungsbericht : Vietnam News, Octobre 9, 2013, Seite 5, VNS : "Inbreeding threatens survival of ethnic minority cultures".

Das allgemeine Amt fuer Bevoelkerungs- und Familienplanung und –entwicklung in Vietnam meldet , dass die ethnischen Minderheiten der Si La ( oder Cu De Su oder Kha Pe , 1999 : noch 594 Menschen), der Lolo (oder mit anderem Namen : : Mun Di, Di, Man Di, La La, Qua La, O Man, Lu Loc Man mit den beiden Gruppen Flower Lolo und Black Lolo; 1999 noch igs. 3.134 Personen), der Hmong, Na Mieo.(auch unter den Namen : Meo, Mieu Ha, Man Trang) mit einigen lokalen Gruppen im Norden, der Romam., 286 Personen und der Brao noch 231 Personen, im zentralen Hochland in ihrer Existenz bedroht sind.

In diesen Gruppen seien Ehen aus wirtschaftlichen Besitzstandsgruenden zwischen Cousins und Cousinen traditionell.

Und auch Fruehehen.Nicht erwaehnt in diesem Bericht, in welchem Alter geheiratet werden kann. Mir ist nur bekannt, dass es eine gesetzliche Ausnahmeregelung gab, bei der die Braut bei ethnischen Minderheiten 13 Jahre alt sein kann. Ich weiss nicht, ob die noch besteht.

Eine Untersuchung in den betroffenen Distrikten ueber die letzten sechs Monate ergab :

350 Fruehehen, davon fast 60 innerhalb von Familien. Eine Folge - nach Aussagen Dr. Hường Bá Trực vom Nationalen Paedriatischen Klinikum : viele der Kinder aus diesen Staemmen litten unter Thalassämie (Gendefekte auf Chromosom 11 oder 16) zu leiden : lebenslangen Transfusionsabhängigkeit , Sauerstoffmangel, zunehmende Eisenvergiftung des Körpers mit schweren Organschäden im Bereich von Herz, Leber und Bauchspeicheldrüse u.a.m. .Die Bluttransfusionen muessen als Fremdblut gekauft werden, da das elterliche Blut bereits angegriffen und unbrauchbar sei. Und zum Kauf seien die Familien meistens zu arm.

Ungefaehr 5 Millionen vietnamesische Kinder seien durch Erbschaeden mit Genmutationen aufgrund zurueckliegender Verwandtschaftsehen geschaedigt.

50 von 600 Kindern im Gesundheitsbereich-Sektor der Lào Cai Provinz wiesen Schaeden auf wie Albinismus, geistigem Foerderbedarf, Autismus, Gehoerlosigkeit.

Bevoelkerungs- und Familienplanungsprogramme durch die dafuer sensibilisierten Volkskommitees der betroffenen Gebiete seien bereits eingeleitet. Und zeigten Wirkung.

So waren in einer Region 2009 noch 22 Fruehehen, davon 3 Verwandtschaftsehen.
2011, nach den Aufklaerungen, gab es unter 24 Eheschliessungen nur noch 5 Fruehehen - und alle ohne Verwandtschaftsbindung.

Es seien "shamans", Schamanen der Staemme einsatzbereit gemacht worden fuer fruehe Aufklaerung.

Eine wichtige Rolle : die vietnamesischen Festivals. Die koennen so organisiert werden, dass sich junge Menschen ortsuebergreifend mit fremden jungen Leuten treffen.

Nach : Vietnam News, Octobre 9, 2013, Seite 5, VNS : "Inbreeding threatens survival of ethnic minority culotures".

Gruesse, Catinat

Online    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 10.10.2013, 03:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der gestrige Zeitungsartikel ist soeben im Netz erschienen :

http://vietnamnews.vn/society/246004/inbreeding-threatens-survival-of-ethnic-minority-cultures.html

Gruesse, Catinat

Online    
csba
Moderator





Anmeldungsdatum: 02.06.2012
Beiträge: 983


blank.gif

BeitragVerfasst am: 10.10.2013, 22:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke, Catinat! Der obige Beitrag war sehr "informativ"!

csba

_________________
γνῶθι σεαυτόν - Erkenne Dich selbst!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 11.10.2013, 07:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zur Ergaenzung. Ich benutze diese Uebersicht (in englischer Sprache). Es gibt noch andere.

http://vietnam-culture.blogspot.com/p/54-ethnic-groups_1496.html

Ich habe die Uebersicht bisher nicht ausgegeben, weil ich nicht auch noch den letzten "Abenteuer-Motorradfahrer" animieren moechte, dahin zu fahren, wo nur noch wenige leben, und Teile Vietnams als Menschenzoo zu betrachten.

Gruesse, Catinat

Online    
pacisso




Geschlecht:
Alter: 16
Anmeldungsdatum: 27.06.2012
Beiträge: 937


blank.gif

BeitragVerfasst am: 11.10.2013, 11:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Catinat » hat folgendes geschrieben:
ch habe die Uebersicht bisher nicht ausgegeben, weil ich nicht auch noch den letzten "Abenteuer-Motorradfahrer" animieren moechte, dahin zu fahren, wo nur noch wenige leben, und Teile Vietnams als Menschenzoo zu betrachten.

Das ist eine sehr ehrbare und vernueftige Einstellung!

Leider sieht die Realitaet anders aus, die letzten Orte, Heimat und Zufluchtsstaetten dieser Menschen werden schon seit laengerer Zeit von inoffiziellen Touristen heimgesucht.

Du hast mal in irgendeinem Kommentar erwaehnt, das man als Touri nicht ueberall hin darf und das man der staendigen Ueberwachung untersteht.
Das ist nur bedingt richtig, Geld macht frei, ganz besonders in Laendern wie Vietnam.

So gibt es mittlerweile Anbieter, die sich auf Abenteuer und Lustreisen gerade zu diesen Menschen und deren zum Teil atemberaubend schoenen Plaetzen aufmanchen und auch dafuer werben. Das kostet dann schon ein bisserl, aber fuer einen Australier, Europaeer oder Ami etc. nicht die Welt. Dafuer geht es dann mit uniformer Begleitung dahin, wo sonst keiner hin sollte.


Und ja, der Vergleich mit einem Zoo draengt sich foermlich auf...

Kommen und sehen sie...

Seltene, vom Aussterben bedrohte Menschen und Tiere und Pflanzen in fantastischer Umgebung, in fast unberuehrter Natur...
Leben und Rituale wie aus einer vergessenen Zeit, hier und jetzt, in Vietnam Live und in Farbe!

Erleben sie Fotosafaris der besonderen Art!
Halbnackte Schoenheiten bei der Hygiene im Fluss und am Wasserfall...

Zeigen sie ihren Lieben, in beeindruckenden Bildern und Filmen die aufregende Schoenheit Vietnams und lieben sie die vietnamesischen Schoenheiten so oft es ihnen gefaellt...
Buchen sie noch heute, fuer nur ab 1000USD sind sie dabei, die Zeit draengt denn es ist schon bald zu spaet!




Weinen

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo Messenger    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 11.10.2013, 14:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Es gibt noch eine Gefahr. Das sind sektiererische missionierende "Christen"-Gruppen.

Gut finde ich : wenn man, wie es geschieht, die "Schamanen" der Doerfer offiziell gewinnt und unterstuetzt.

Und an dieser Stelle halte ich das Decree 92/2012/ND-CP , Bedingungen fuer Religionsfreiheit in Vietnam, fuer durchaus sinnvoll.

In Brasilien hilft die FUNAI (Fundação Nacional do Índio ). Auch darin gibt es einzelne Korruptionsfaelle.

Gruesse, Catinat

Online    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687477539 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0555s (PHP: 49% - SQL: 51%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]