Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Heiraten in Vietnam

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
VietnamBert
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 14.11.2018
Beiträge: 86


blank.gif

BeitragVerfasst am: 29.05.2019, 07:29    Heiraten in Vietnam Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

wie man der Ueberschrift entnehmen kann moechten meine Verlobte und ich heiraten. Ich habe mich entschlossen dazu ein neues Thema zu erstellen da wir im Gegensatz zu den meissten aktuellen Beitraegen in Vietnam heiraten wollen. Es soll sich hier nur um den buerokratischen Prozess drehen.

Vorab: Ich weiss dass viele Themen hier schon besprochen wurden (oftmals aber veraltet sind) und dass dieses Forum keine Auskunft ist oder die Kommunikation mit Konsulat und den Aemtern ersetzen kann. Meiner Erfahrung nach ist es aber hilfreich seine Gedanken aufzuschreiben und Hinweise oder Denkanstoesse anzunehmen. Daher sind wir dankbar fuer jede Antwort oder Ratschlag! Es ist ja niemand dazu gezwungen :)

Um es uebersichtlicher zu machen werde ich ab hier mit Stichpunkten arbeiten und Fragen farblich hervorheben. Falls jmd eine Antwort hat, gerne her damit.

Ausgangssituation:

Verlobte: Minh, vietnamesische Staatsbuergerin, lebt in Ho Chi Minh City, geboren in Dak lak Provinz
Verlobter: Bert, deutscher Staatsbuerger, lebt seit 4 Jahren Vietnam, voraussichlich noch 2 Jahre in Vietnam
Beide: keine Kinder, nie verheiratet, gleiches Alter, wohnen seit 2 Jahren zusammen in Ho Chi Minh City und arbeiten dort auch
Hochzeit nach Moeglichkeit bis Ende 2019 in Ho Chi Minh City, Ehe im Anschluss im Deutschen Generalkonsulat nachbeurkunden lassen

Abschnitt 1: Weg zum Ehefaehigkeitszeugnis


1. Minh Dokumente VN
    a. Pass-(kopie)
    b. Geburtsurkunde
    c. Familienbuch
    d. Wohnsitzbescheinigung Minh
    e. Ledigkeitsnachweis FRAGE: Braucht man mehrere Nachweise wenn sie in verschiedenen Verwaltungsbereich gewohnt hat oder reicht der aktuelle Wohnort? ? FRAGE: Gibt es einen Unterschied zwischen Ledigkeitsbescheinigung und Familinstandsbescheinigung?

2. Bert Dokumente VN
    a. Wohnsitzbescheinigung Bert

3. Vorbeglaubigung aller VN Dokumente - Ministry of foreign affairs (Bộ Ngoại giao Việt Nam) FRAGE: kann die Vorbeglaubigung durch Ministry of foreign affairs in Ho Chi Minh City auch fuer Dokumenten aus der Dak lak Provinz erfolgen? Oder muss das an anderer Stelle geschehen?
4. Uebersetzung aller Dokumente ins Deutsche - Uebersetzer von Konsulat anerkannt
5. Legalisierung aller Dokumente - Deutsches Generalkonsulat
6. Bert Flug nach Deutschland (maximaler Aufenthalt in D 2 Wochen)
7. Bert Dokumente D
    a. Pass
    b. Geburtsurkunde (Standesamt R)
    c. Abschrift aus dem Geburtenregister (Standesamt R)
    d. Eidesstattliche Versicherung Ledig (Standesamt N)
    e. Meldebescheinigung/Erweiterte Meldebescheinigung (Standesamt N) FRAGE: Eine (Erweiterte)Meldebescheinigung bekommt man nur wenn man in Deutschland gemeldet ist? Wurde vom Standesamt auch nicht verlangt.

8. Ehefaehigkeitszeugnis (Standesamt N) FRAGE: Ersetzt das Ehefaehigkeitszeugnis eine erweiterte Meldebscheinigung aus Deutschland in Vietnam?


Abschnitt 2: Alle noetigen Schritte in Deutschland abschliessen (bevor Rueckflug waere optimal)


1. Bert Dokumente D
    a. Pass
    b. Geburtsurkunde (Standesamt R)
    c. Abschrift aus dem Geburtenregister (Standesamt R)
    d. Eidesstattliche Versicherung Ledig (Standesamt N)
    e. Ehefaehigkeitszeugnis (Standesamt N)

2. Vorbeglaubigung durch Landesbehoerde FRAGE: Wenn ich es richtig verstehe brauche ich fuer alle D Dokumenten eine Vorbeglaubigung dieser durch die zustaendigen Landesbehoerden (in meinem Fall in Rheinland-Pfalz und Bayern da zwei verschiedenen Standesaemter involviert sind). FRAGE: Wie lange dauert dieser Prozess ca.? FRAGE: Wie finde ich heraus welche Unterschriften im Vn. Generalkonsulat Frankfurt oder der Vn. Botschaft Berlin hinterlegt sind?
3. Legalisierung aller Dokumente - Vietnamesisches Generalkonsulat Frankfurt FRAGE: Wie lange dauert dieser Prozess ca.? FRAGE: Kann ich als deutscher Staatsbuerger einfach persoenlich hinfahren und das anstossen?
4. Bert Flug Vietnam

Abschnitt 3: Eheschließungsantrag

1. Gesundheitszeugnis Minh + Bert
2. Bert Dokumente VN
    a. Pass (incl. Resident card)
    b. Geburtsurkunde
    c. Abschrift aus dem Geburtenregister
    d. Eidesstattliche Versicherung Ledig
    e. Ehefaehigkeitszeugnis
    f. Gesundheitszeugnis
    g. Lebenslauf
    h. 7x Passfotos
    f. Wohnsitzbescheinigung

3. Uebersetzung aller Dokumente ins Vietnamesische - Anerkannt von Ministry of foreign affairs FRAGE: Nachdem ich in Deutschland meine (deutschen) Dokumente bei der vn Botschaft legalisiert habe, und in Vietnam uebersetzt habe, was passiert dann?? FRAGE: Wo wird das passieren?
4. Minh Dokumente VN
    a. Wohnsitzbescheinigung
    b. Pass
    c. Geburtsurkunde
    d. Familienbuch
    e. Ledigkeitsnachweis
    f. Gesundheitszeugnis
    g. Lebenslauf
    h. 7x Passfotos

5. Eheschließungsantrag + Dokumente (Kreisvolkskomitee (Uỷ ban nhân dân Quận)
6. Interview (Kreisvolkskomitee (Uỷ ban nhân dân Quận)
7. Termin zur Eheschliessung
8. Heiratsurkunde (Vietnamesisch)

Abschnitt 4: Nachbeurkundung

1. Minh + Bert Dokumente
    a. Paesse
    b. Heiratsurkunde
    c. Ehefaehigkeitszeugnis Bert FRAGE: Muss das Ehefaehigkeitszeugnis noch in dem 6 Monatsrahmen sein?
    d. Familienstandsbescheinigung Minh
    e. Geburtsurkunden

2. Vorbeglaubigung Heiratsurkunde - Ministry of foreign affairs (Bộ Ngoại giao Việt Nam)
3. Uebersetzung Heiratsurkunde ins Deutsche - Uebersetzer von Konsulat anerkannt
4. Legalisierung Heiratsurkunde - Deutsches Generalkonsulat
5. Nachbeurkundung - Deutsches Generalkonsulat
6. Eintrag deutsches Eheregister und deutsche Urkunde


Das mal als Zusammenfassung. Ich bin mir sicher dass wir Sachen uebersehen haben oder auch (zeitlich) unterschaetzen. Einige Fragen haben wir auch schon an die zustaendigen Behoerden gerichtet. Falls ihr trotzdem Informationen habt waere das super. Nach Preisen habe ich hier nicht gefragt da sich diese (bis auf Uebersetzungen) sowieso nicht aendern lassen.

Falls nicht noch weitere Schritte hinzukommen werden wir anfangen diese zeitlich einzuordnen um alles zu schaffen.
Danke im Voraus.

Gruss Minh+Bert

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
TimoVT
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 28.11.2016
Beiträge: 100


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.06.2019, 17:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Abschnitt 1
1e: Der aktuelle Wohnort genügt. Nein, es gibt keinen Unterschied.
3: Ein Anruf kann das bestimmt aufklären.
8: Bei mir hat das EFZ genügt. Die erweiterte Meldebescheinigung hatte ich zur Sicherheit auch dabei, wurde aber nirgends verlangt.

Abschnitt 2
2: Ja ohne Vorbeglaubigung geht gar nichts. Ich hatte die innerhalb von 3 oder 4 Tagen bekommen. Da du aus Rheinland-Pfalz / Bayern bist, musst du alles über das Generalkonsulat erledigen.
Genaue Infos gibt's auf der Botschaftsseite:
http://www.vietnambotschaft.org/konsularische-informationen/legalisierung/
Es wird dort natürlich nicht jede Behörde einzeln aufgeführt sondern nur die Art der Behörde, z.B. sind die Unterschriften von Bezirksregierungen bekannt aber die von Standesämtern nicht.
3:Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich denke das waren mit dem Postweg (Einschreiben Hin-/Rück) unter zwei Wochen. Vlt geht es schneller wenn du einen Termin ausmachst und die Unterlagen persönlich abgibst, bezweifel ich aber.

Abschnitt 3
3: An was denkst du genau? Die legalisierten Dokumente + Übersetzungen werden mit allen anderen Sachen bei der Antragstellung abgegeben.

Abschnitt 4
1c: Nein.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
hihoa
Gast




Alter: 36
Anmeldungsdatum: 02.11.2021
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 11.02.2022, 00:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Lieber Bert,

ich bin auf deinen Beitrag hier gestoßen und finde ihn super hilfreich. 2019 liegt jetzt auch schon eine Weile zurück und ich frage mich, ob ihr erfolgreich ward mit eurer Hochzeit etc. Wäre super, wenn du kurz berichten könntest, da ich selbst in dem Prozess drinstecke und auch ein paar Fragen habe.

Vielen Dank!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
VietnamBert
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 14.11.2018
Beiträge: 86


blank.gif

BeitragVerfasst am: 15.02.2022, 20:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hat alles geklappt, aber den ganzen Prozess schreibe ich hier nun nicht nochmal herunter...
Wenn du Fragen hast einfach stellen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
hihoa
Gast




Alter: 36
Anmeldungsdatum: 02.11.2021
Beiträge: 8
Wohnort: Berlin


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.02.2022, 10:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ok Bert. Danke! Dann schreibe ich dir eine private message.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kirsche
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.11.2013
Beiträge: 157
Wohnort: bei Leipzig


germany.gif

BeitragVerfasst am: 23.11.2022, 08:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo VietnamBert bzw. Hihoa,
Im Forum habe ich gelesen,
dass Du in Vietnam geheiratet hast.
Ich habe das gleiche vor jetzt,
Dazu habe ich eine Frage an dich/euch
Es wäre schön , wenn Ihr weiter helfen könntet.

Ich hab jetzt in Deutschland alle meine Urkunden
vorbeglaubigen lassen und muss dann auf die vietnamesische Botschaft zum legalisieren dieser.
Meine Frage,
Müssen die Urkunden vor dem legalisieren
Ins vietnamesische übersetzt werden
hier in Deutschland,
bzw. bei welchen Zwischenschritt muss ich die Übersetzung mit vorlegen ?
Oder braucht die Botschaft die Übersetzung nicht.
In Vietnam auf dem Standesamt brauche ich ja die
Übersetzung der Urkunden.
Wie muss ich vorgehen ?
Da mit in Vietnam das Standesamt diese Urkunden
anerkennen tut.

Danke im voraus
Mit freundlichen Grüßen
Kirsche

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kibitz57
Gast



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 18.02.2022
Beiträge: 11


germany.gif

BeitragVerfasst am: 16.12.2022, 20:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, ich habe jetzt auch mal eine Frage. Das Ehefähigkeitszeugnis und die Ledigkeitsbescheinigung, ist das nicht das gleiche??
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kirsche
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.11.2013
Beiträge: 157
Wohnort: bei Leipzig


germany.gif

BeitragVerfasst am: 17.12.2022, 08:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
garfield2008
Moderator



Geschlecht:
Alter: 55
Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 3191
Wohnort: Dresden, manchmal Ha Long und Uong Bi


germany.gif

BeitragVerfasst am: 17.12.2022, 09:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

EFZ und Ledikkeitsbestätigung sind zwei verschiedenen Sachen. Die Ledigkeitsbestätigung sagt, das jemand nicht verheitatet ist, das EFZ bestädigt, das es keine Hindernisse gegen eine Ehe zwischen beiden Verlobten gibt. Für ein EFZ muß das Standesamt die Unterlagen beider Verlobter überprüfen.
_________________
Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren.(Stanislaw Lem)

Fragen bitte im Forum stellen, als Ausnahme per PN. E-Mail mit Fragen werden ignoriert.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Kibitz57
Gast



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 18.02.2022
Beiträge: 11


germany.gif

BeitragVerfasst am: 18.12.2022, 08:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Jetzt bin ich wieder etwas schlauer. Danke. Die Ledigkeitsbescheinigung habe ich am donnerstag erhalten. So langsam wird man bei diesen ganzen Unterlagen und Bestimmungen überfordert.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kibitz57
Gast



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 18.02.2022
Beiträge: 11


germany.gif

BeitragVerfasst am: 20.12.2022, 16:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich muss mich berichtigen. Ich habe das Ehefähigkeitszeugnis.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Humanitaet
Gast



Geschlecht:
Alter: 70
Anmeldungsdatum: 01.03.2011
Beiträge: 332
Wohnort: Mannheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.12.2022, 18:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Da ich dir die PN nicht senden kann, schreibe ich dir hier:
Bevor du in VN heiraten darfst, möchte ich wissen:
- Hast du vietnamesische Abstammung?

Falls du noch Fragen hast, kannst du mich anrufen: Nguyen 01785110892.
ich bin beeidigter Dolmetscher und Übersetzer beim Landgericht Mannheim und habe sehr oft Unterlagen für die Heirat sowohl in D als auch in VN vollständig vorbereitet.
VG
Nguyen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
kirsche
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 19.11.2013
Beiträge: 157
Wohnort: bei Leipzig


germany.gif

BeitragVerfasst am: 07.01.2023, 09:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Humanitaet,

Ja PN schreiben geht schon seit Monaten nicht mehr .

Danke für die angebotene Hilfe.
Hat sich alles erledigt.
Hab die Papiere alle selber hinbekommen und
bin bereits verheiratet.

Grüsse Kirsche (Deutsch)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
magor001
Gast



Geschlecht:
Alter: 32
Anmeldungsdatum: 16.08.2022
Beiträge: 2


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.01.2023, 19:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

ich bin letzte Woche erfolgreich verheiratet aus Vietnam zurückgekehrt.
Das Forum hat mir bei den Vorbereitungen sehr geholfen. Ich hoffe mit meinen Erfahrungswerten etwas zurückgeben zu können.

Insgesamt war ich 4 Wochen in Vietnam, wovon ich eine Woche per Homeoffice gearbeitet habe.

1) Gelandet bin ich am 25.12.22 in HCM mit folgenden Papieren:
- Internationale Geburtsurkunde (Übersetzt + Legalisiert)
- Ehefähigkeitszeugnis (Übersetzt + Legalisiert)
- Erweiterte Meldebescheinigung (Übersetzt + Legalisiert)
- Beglaubigte Kopie vom Reisepass (Legalisiert).
- Ärztliches Attest (Übersetzt + Legalisiert)
- Passfotos

Zur Legalisierung und Übersetzung:
Alle Dokumente habe ich in Frankfurt beim vietnamesischen Generalkonsulat legalisieren und übersetzen lassen. Wenn man persönlich erscheint, machen die beides innerhalb von Stunden. Übersetzung kostet 50€ je Dokument und 30€ für die Legalisierung.
Die Kopie meines Reispasses habe ich nicht übersetzen lassen, was ein Fehler war aber dazu kommen wir später.

Zum ärztlichen Attest:
Das Gesundheitszeugnis habe ich von meinem Hausarzt ausstellen lassen.
Der Legalisierungsprozess war bei mir in Bayern wie folgt: zuerst habe ich das Attest beim ärztlichen Bezirksverband vorbeglaubigen lassen. Anschließen wurde es von der Regierung beglaubigt und im letzten Schritt vom Konsulat legalisiert.
Das Attest wurde von den VN-Behörden ohne Probleme akzeptiert.

Dokumente meiner Verlobten:
Für die Heirat hatte meine Verlobte folgende Dokumente vorbereitet: Ledigkeitsbescheinigung, Geburtsurkunde, Meldebescheinigung, Gesundheitszeugs, beglaubigte Kopie vom Reisepass.


2) Antrag der Heirat beim People Committee am 27.12.22
Mein Frau wohnt in HCM aber kommt ursprünglich aus der Dak Nong Region. Am Montag sind wir per Roller dorthin gefahren (ca. 5 Stunden Fahrt) und haben am Dienstagmorgen die Heirat beantragt.
Das hat ungefähr 3 Stunden gedauert und kleinere Probleme sind aufgetreten:

- Übersetzung: Ein Fehler in einer meiner Übersetzungen wurde gefunden, aber vom People Committee selber korrigiert.

- Beglaubigte Kopie der vietnamesischen Geburtsurkunde: Wichtig! alle Dokumente werden einbehalten. Original Dokumente die man nicht wieder so einfach ausstellen lassen kann sollte man nicht abgeben, stattdessen eine beglaubigte Kopie. Das war bei uns bei der Geburtsurkunde meiner Verlobten der Fall. Zum Glück hatte die Familie, die in Dak Nong wohnt, noch eine beglaubigte Kopie zur Hand.

- Übersetzung der Reisepass-Kopie: Das war die größte Diskussion. Ich meine das Konsulat in Frankfurt hätte mir gesagt, dass keine Übersetzung notwendig ist, was irgendwie auch Sinn macht da es sich beim Reisepass um ein international anerkanntes Dokument handelt. Das People Committee war aber anderer Meinung. Da wir die lange Anreise hatten, konnten wir die Heirat trotzdem beantragen und die Übersetzung ein paar Tage später nachreichen.

- Passfotos: Die Passfotos werden auf den Heiratsantrag angeheftet. Das Format der Passfotos von meiner Verlobten und mir war aber unterschiedlich. Tatsächlich mussten wir dann per Schere die Fotos auf das gleiche Format zuschneiden.

3) Nach 10 Arbeitstagen Rückruf vom People Committee
Nach genau zwei Wochen bekamen wir am 10.01.23 einen Anruf vom People Committe das soweit alles in Ordnung ist und die Heiratsurkunden bereits ausgestellt worden sind. Wir haben dann auch ein Foto zugeschickt bekommen um alle Daten wie Name, Anschrift, Reisepass-Nummer etc. auf Korrektheit zu prüfen.
Da alles passte wurden die Heiratsurkunden zu übergeordneten Abteilung geschickt zwecks Unterschrift und Stempel.

4) Hochzeitsurkunde unterschreiben + abholen | Kein Interview!
Am Montag, den 16.01.23 bekamen wir die Mitteilung, dass die Heiratsurkunden zur Unterschrift und Abholung bereit liegen.
Wir haben nach einem möglichen Interview gefragt, was vom People Committee verneint wurde. Da wir keine schlafenden Hunde wecken wollten haben wir hier auch nicht weiter nachgehakt. In diesem Forum habe ich viel über ein Interview gelesen, warum es bei uns nicht durchgeführt wurde kann ich nicht sagen.
Tatsächlich haben wir am 18.01.23 die Heiratsurkunden unterschrieben und abgeholt und sind nun offiziell verheiratet.

Im Großen und Ganzen hat es besser und schneller funktioniert als erwartet.
Ich hoffe mein Erfahrungsbericht motiviert und hilft.

Danke und Gruß an die Community.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kibitz57
Gast



Geschlecht:
Alter: 58
Anmeldungsdatum: 18.02.2022
Beiträge: 11


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.01.2023, 20:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo, meine Hausärztin ist überfordert. Ich wollte ein Gesundheitszeugnis. Sie meinte es gibt da viele Varianten. Meine Frage, gibt es irgendwelche Vordrucke, was muss drin stehen. Oder muss ich mir einen neuen Arzt suchen? Vielen Dank
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0526s (PHP: 40% - SQL: 60%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]